Loading animation load #3

3441 Ergebnisse

Drei ŠKODA Teams auf dem Podium beim Europameisterschaftslauf Barum Czech Rallye Zlín

30. August 2021
  • Drei ŠKODA Teams auf dem Podium beim Europameisterschaftslauf Barum Czech Rallye Zlín
  • › Mit seinem zehnten Sieg in Zlín sichert sich Jan Kopecký im ŠKODA FABIA Rally2 evo vorzeitig seinen achten Titel in der Tschechischen Rallye-Meisterschaft
    › Andreas Mikkelsen, im ŠKODA FABIA Rally2 evo erstmals mit Beifahrer Jonas Andersson unterwegs, erobert mit Rang zwei die Tabellenspitze in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC)
    › Filip Mareš/Radovan Bucha komplettieren als Dritte in einem weiteren ŠKODA FABIA Rally2 evo das Podium

    Zlín/Mladá Boleslav (CZE) – Bei der Barum Czech Rally Zlín eroberten ŠKODA Teams die ersten drei Plätze. Die Traditionsveranstaltung zählte in diesem Jahr sowohl zur FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) als auch zur Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR). Den Sieg sicherten sich ŠKODA Motorsport Testfahrer Jan Kopecký (CZE) und Copilot Jan Hloušek (CZE) vom Agrotec ŠKODA Rally Team. Damit eroberte Kopecký vorzeitig zum achten Mal den Titel des Tschechischen Rallye-Meisters. Der Ausfall des bis dahin Gesamtführenden Eric Cais in der letzten Wertungsprüfung machte den Weg frei für Kopeckýs zehnten Sieg bei dieser Rallye. Mit Rang zwei übernahm ŠKODA Markenkollege Andreas Mikkelsen aus dem von ŠKODA Motorsport unterstützten Team Toksport WRT die Führung in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC). Der Norweger ging erstmals mit Jonas Andersson (SWE) als Beifahrer im ŠKODA FABIA Rally2 evo an den Start. Filip Mareš/Radovan Bucha (CZE/CZE) vom Laureta Auto Team ŠKODA komplettierten das Podium. Insgesamt fuhren acht Crews im ŠKODA FABIA Rally2 in die Top Ten.

Bundesweite LIVE & DRiVE-Roadshow: Deutschland fährt ŠKODA

30. August 2021
  • Bundesweite LIVE & DRiVE-Roadshow: Deutschland fährt ŠKODA

  • › ŠKODA tourt vom 2. September bis 3. Oktober durch zwölf deutsche Großstädte
    › Besucher können den neuen FABIA und den elektrischen ENYAQ iV erleben und testen
    › 33 Tage unterwegs durch Deutschland – Anmeldung für Probefahrten auf skoda.de/live
    › Attraktives Rahmenprogramm mit DJ, Food-Truck und vielem mehr

    Weiterstadt – Unter dem Motto ,LIVE & DRiVE‘ tourt ŠKODA AUTO Deutschland mit einer Roadshow 33 Tage quer durch die Republik. Vom 2. September bis 3. Oktober geht es mit den aktuellsten Produktneuheiten im Gepäck zum Beispiel nach Hamburg, Berlin, München und Stuttgart. Mit dabei sind der neue ŠKODA FABIA und der rein elektrische ŠKODA ENYAQ iV. Das von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitete Probefahr-Event schlägt jeweils prominent in den Innenstädten auf.

ŠKODA AUTO produziert 100.000stes iV-Fahrzeug

30. August 2021
  • ŠKODA AUTO produziert 100.000stes iV-Fahrzeug

  • › Jubiläumsfahrzeug ENYAQ iV rollte am Firmensitz in Mladá Boleslav vom Band
    › Serienproduktion von iV-Modellen startete im September 2019 im Werk Kvasiny
    › 2020 wurden insgesamt 35.000 iV-Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert
    › iV-Portfolio wird weiter ausgebaut: drei zusätzliche reine E-Modelle bis 2030
    › ŠKODA will den E-Fahrzeug-Anteil seiner Modellpalette bis 2030 in Europa auf 50 bis 70 Prozent steigen

    Mladá Boleslav – Im Stammwerk von ŠKODA AUTO lief heute das 100.000ste iV-Fahrzeug vom Band – ein ENYAQ iV. Mit der ,iV‘-Plakette kennzeichnet der tschechische Automobilhersteller Modelle, die über einen teilelektrischen oder vollelektrischen Antriebsstrang verfügen. Aktuell produziert ŠKODA AUTO drei iV-Baureihen: die Plug-in-Hybride ŠKODA SUPERB iV (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 – 1,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 33 – 27 g/km) und ŠKODA OCTAVIA iV (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 – 1,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 34 – 28 g/km) sowie den vollelektrischen ŠKODA ENYAQ iV. Bis 2030 bringt ŠKODA mindestens drei weitere reine E-Modelle auf den Markt.

ŠKODA 180 RS und 200 RS (1974): Rallye-Fahrzeuge aus einer anderen Liga

27. August 2021
  • ŠKODA 180 RS und 200 RS (1974): Rallye-Fahrzeuge aus einer anderen Liga

  • › Rallye-Prototypen 180/200 RS etablierten ,RS‘-Kürzel für sportliche ŠKODA Modelle
    › Motor entwickelte eine Leistung von bis zu 163 PS
    › Die Modelle ŠKODA 180/200 RS wurden in den Jahren 1974 und 1975 eingesetzt, bevor der legendäre 130 RS sie ablöste

    Mladá Boleslav – Bevor der legendäre ŠKODA 130 RS erst die tschechoslowakischen und dann auch die internationalen Renn- und Rallye-Pisten eroberte, vertraten die Coupés ŠKODA 180/200 RS den Automobilhersteller aus Mladá Boleslav im Rallye-Sport. Bis heute bezeichnet ŠKODA die sportlichen Varianten seiner Modelle mit dem Zusatz ,RS‘ (Rallye Sport).

ŠKODA AUTO ermöglicht per Car Access die Lieferung von Online-Bestellungen direkt ins Auto

27. August 2021
  • ŠKODA AUTO ermöglicht per Car Access die Lieferung von Online-Bestellungen direkt ins Auto

  • › Car Access als neue Funktion der MyŠKODA App
    › Innovativer Service spart Zeit und bietet ŠKODA Kunden Flexibilität, Sicherheit und weitere Möglichkeiten der Fahrzeugnutzung
    › Pilotphase auf dem tschechischen Markt läuft aktuell in der Hauptstadt Prag mit ausgewählten Partnern; weitere Kooperationen werden folgen

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO erweitert sein Angebot an cleveren Services in der Tschechischen Republik: Car Access ermöglicht die Lieferung von Online-Bestellungen direkt ins Fahrzeug. Da die Übergabe der Bestellung nicht persönlich erfolgt, können sich Kunden und Zusteller nicht verpassen. Das spart Zeit und sorgt für mehr Komfort gegenüber einer herkömmlichen Lieferung nach Hause.