Loading animation load #3

3161 Ergebnisse

Produktionsjubiläum: ŠKODA AUTO produziert dreimillionstes Fahrzeug in China

21. Juli 2020
  • Produktionsjubiläum: ŠKODA AUTO produziert dreimillionstes Fahrzeug in China
  • › Jubiläumsfahrzeug ist das populäre Kompakt-SUV ŠKODA KAROQ
    › ŠKODA produziert in China in vier Werken mit Joint-Venture-Partner SAIC Volkswagen
    › Attraktive Produktpalette besteht aus neun Modellen, darunter fünf SUV
    › Seit zehn Jahren ist China der weltweit größte Einzelmarkt von ŠKODA

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO hat in China einen weiteren Meilenstein erreicht: Im Werk Ningbo lief heute der dreimillionste ŠKODA vom Band, seit in China im Jahr 2007 die Fertigung begann. Aktuell produziert der tschechische Automobilhersteller mit seinem Joint-Venture-Partner in vier chinesischen Werken neun verschiedene ŠKODA Modelle in unterschiedlichen Fahrzeugsegmenten. Seit 2010 ist China stärkster Einzelmarkt für ŠKODA und inzwischen das einzige Land, in dem der Hersteller fünf SUV-Modellreihen anbietet. Auch das Modell, das den Produktionsrekord markiert, gehört zu diesem Fahrzeugsegment: Der dreimillionste in China gebaute ŠKODA ist ein KAROQ.

Dynamisch, offen, emotional: Der ŠKODA SLAVIA ist das neue Azubi Car 2020

20. Juli 2020
  • Dynamisch, offen, emotional: Der ŠKODA SLAVIA ist das neue Azubi Car 2020
  • › 31 Azubis der ŠKODA Berufsschule bauen emotionale Spider-Version des ŠKODA SCALA
    › Sportprototyp ŠKODA 1100 OHC als Inspiration für das siebte Azubi Car, den ŠKODA SLAVIA
    › Name SLAVIA erinnert im Jubiläumsjahr an die Unternehmensgründung im Jahr 1895
    › Erste Vorläufer der traditionellen Azubi Cars entstehen schon in den 1970er-Jahren
    › Video zeigt den SLAVIA von der Entwicklung bis zur Fertigstellung

    Mit dem siebten ŠKODA Azubi Car verbinden 31 Auszubildende der renommierten ŠKODA Berufsschule Historie und Moderne: Der offene ŠKODA SLAVIA erinnert im Jubiläumsjahr von ŠKODA AUTO mit seinem Namen an die ersten Fahrräder, die Václav Laurin und Václav Klement nach der Unternehmensgründung im Jahr 1895 produziert haben. Die Spider-Variante des ŠKODA SCALA kombiniert die klaren und emotionalen Linien des modernen Kompaktmodells mit der Anfangszeit des Automobils, in der die Fahrzeuge auch meistens offen waren. Von der ersten Zeichnung bis zum Aufbau des Einzelstücks haben die Azubis mit Unterstützung ihrer Ausbilder und ŠKODA Experten aus den Bereichen Design, Produktion und Technische Entwicklung alle Arbeitsschritte selbst ausgeführt. Das inzwischen siebte ŠKODA Azubi Car seit 2014 belegt erneut die hohe Qualität der Ausbildung an der ŠKODA Berufsschule in Mladá Boleslav.

Start frei für den neuen ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE – KAMIQ und SCALA punkten mit mehr Ausstattung

17. Juli 2020
  • Start frei für den neuen ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE – KAMIQ und SCALA punkten mit mehr Ausstattung
  • › KAMIQ SCOUTLINE in Verbindung mit 1,0 TSI 70 kW (95 PS) ab 23.979 Euro bestellbar
    › Designlinie mit markanten Karosserieapplikationen, Voll-LED-Hauptscheinwerfern inklusive adaptivem Frontscheinwerfersystem, animierten Blinkern und Voll-LED-Heckleuchten
    › Mehr Ausstattungsvielfalt für KAMIQ und SCALA: kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung als Teil der Business-Pakete, DAB+ serienmäßig

    Weiterstadt – Der ŠKODA KAMIQ feiert seinen Bestellstart als robuste SCOUTLINE-Variante. Das Crossover-Modell im Abenteuer-Look zeichnet sich unter anderem durch schwarze Radhausverkleidungen, robuste silberne Karosserieapplikationen, 17-Zoll-Leichtmetallräder und Voll-LED-Hauptscheinwerfer inklusive adaptivem Frontscheinwerfersystem und animierten Blinkern sowie Voll-LED-Heckleuchten aus. In Kombination mit dem 70 kW (95 PS) starken 1,0 TSI* ist der KAMIQ SCOUTLINE ab 23.979 Euro erhältlich. In Verbindung mit dem optionalen Ausstattungspaket Business profitieren Kunden von einem Preisvorteil von bis zu 1.197 Euro. Darüber hinaus bietet ŠKODA für seine Kompaktmodelle SCALA und KAMIQ neue Serien- und Mehrausstattungen.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAMIQ SCOUTLINE 1,0 TSI 70 kW (95 PS)
innerorts 6,5 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,0 TSI 85 kW (115 PS)
innerorts 6,4 - 6,3 l/100km, außerorts 4,3 - 4,2 l/100km, kombiniert 5,1 - 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 - 113 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,0 TSI DSG 85 kW (115 PS)
innerorts 5,8 - 5,7 l/100km, außerorts 4,5 - 4,4 l/100km, kombiniert 5,0 - 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 - 111 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)
innerorts 6,3 - 6,2 l/100km, außerorts 4,2 - 4,0 l/100km, kombiniert 4,9 - 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 - 110 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS)
innerorts 6,4 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,1 - 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 - 115 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,6 TDI 85 kW (115 PS)
innerorts 5,0 l/100km, außerorts 3,8 l/100km, kombiniert 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 112 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KAMIQ SCOUTLINE 1,6 TDI DSG 85 kW (115 PS)
innerorts 4,9 - 4,8 l/100km, außerorts 3,9 l/100km, kombiniert 4,3 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 112 - 111 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KAMIQ SCOUTLINE 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS)
innerorts 4,6 - 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 97 - 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

ŠKODA Assistenten unterstützen, warnen und schützen aktiv

14. Juli 2020
  • ŠKODA Assistenten unterstützen, warnen und schützen aktiv
  • › Neue und weiter verbesserte Assistenzsysteme steigern Sicherheit und Komfort in ŠKODA Modellen
    › Viele moderne Sicherheitssysteme sind bereits Bestandteil der Serienausstattung
    › Technologie aus höheren Klassen auch bei kompakten ŠKODA Modellen verfügbar

    Mladá Boleslav – ŠKODA Automobile zählen zu den sichersten Fahrzeugen in ihrem Segment. Ein Grund dafür ist das große Angebot an modernen Assistenzsystemen, von denen viele bereits serienmäßig an Bord sind. Die Einführung neuer und weiterentwickelter Systeme verdeutlicht einmal mehr, dass ŠKODA bei Sicherheit und Fahrkomfort nichts dem Zufall überlässt: Sie unterstützen den Fahrer, warnen optisch und akustisch und greifen bei Gefahr aktiv ein.

ŠKODA AUTO Werk Vrchlabí startet automatische Teilebestellung und -belieferung der CNC-Bearbeitungslinien

13. Juli 2020
  • ŠKODA AUTO Werk Vrchlabí startet automatische Teilebestellung und -belieferung der CNC-Bearbeitungslinien
  • › Technologien des Internet of Things (IoT) ermöglichen weitere Automatisierung im Hightech-Werk Vrchlabí
    › CNC-Bearbeitungslinien lösen automatisch die Teilebestellung aus und werden von automatischen Robotern beliefert – die leeren Ladungsträger melden sich selbstständig
    › Automatisierung von Teilebestellung und -lieferung ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung der Industrie 4.0 im Hightech-Werk Vrchlabí

    Mladá Boleslav/Vrchlabí – ŠKODA AUTO hat in seinem Komponentenwerk Vrchlabí einen weiteren Schritt zur Fertigung nach dem Leitbild der Industrie 4.0 verwirklicht: Die Bestellung neuer Teile für die CNC-Bearbeitungslinien wird automatisch ausgelöst, anschließend befördern Roboter sie zu den CNC-Maschinen. Geleitet werden sie dabei durch Sensoriktechnologien des Internet of Things (IoT). Mit der Verknüpfung von automatischem Teileabruf und automatischem Transport setzt ŠKODA AUTO die Digitalisierung der Produktion in Vrchlabí konsequent fort.