Loading animation load #3

3908 Ergebnisse

Škoda Octavia: Der Bestseller der Marke präsentiert sich aufgefrischt und mit neuen Ausstattungsmerkmalen
14. Februar 2024
  • Škoda Octavia: Der Bestseller der Marke präsentiert sich aufgefrischt und mit neuen Ausstattungsmerkmalen

  • › Nachgeschärftes Karosseriedesign mit neuen Matrix-LED-Scheinwerfern der zweiten Generation
    › Für den Innenraum stehen neun Design Selections, ein 13-Zoll-Infotainmentdisplay und noch mehr nachhaltige Materialien zur Wahl; später ergänzt der Chatbot ChatGPT den Serienumfang
    › Vier Benziner und zwei Dieselaggregate plus Mild-Hybridoptionen decken eine Leistungsspanne von 85 kW (115 PS) bis 195 kW (265 PS) ab
    › Neue fortschrittliche Assistenzsysteme steigern nochmals die aktive und passive Sicherheit
    › Škoda Octavia Sportline und die Spitzenversion Octavia RS stehen für ein neues Level der dynamischsten Versionen

    Mladá Boleslav – Škoda Auto wertet seine legendäre Modellreihe Octavia auf. Mit mehr als sieben Millionen verkauften Einheiten ist er das mit Abstand meistverkaufte Modell der Marke. Jetzt präsentiert der Hersteller die aktuelle vierte Generation des Octavia mit aufgefrischtem Design. Es wird vor allem durch den überarbeiteten Škoda Kühlergrill und die neuen Matrix-LED-Scheinwerfer der zweiten Generation geprägt. Der Octavia steht weiterhin als Fließhecklimousine und Kombiversion zur Verfügung. Die Kunden dürfen sich auf eine noch reichhaltigere Serienausstattung freuen. Sie umfasst unter anderem das 10 Zoll große Digital Cockpit und die Zweizonen-Climatronic. Darüber hinaus verwendet Škoda für den Innenraum noch mehr nachhaltige Materialien. Zusätzliche Sicherheits- und Assistenzsysteme optimieren die aktive und passive Sicherheit. Die neue Angebotsstruktur stellt erweiterte Möglichkeiten für die Individualisierung des Octavia bereit.
Rally Schweden: Oliver Solberg startet im Škoda Fabia RS Rally2 seine WRC2-Titeljagd
13. Februar 2024
  • Rally Schweden: Oliver Solberg startet im Škoda Fabia RS Rally2 seine WRC2-Titeljagd

  • › Im Škoda Fabia RS Rally2 von Toksport WRT wollen Oliver Solberg/Elliott Edmondson beim einzigen Schnee-Event der FIA Rallye-WM den WRC2-Vorjahresieg wiederholen
    › Das finnische Duo Lauri Joona/Janni Hussi in einem weiteren Škoda Fabia RS Rally2 zählt ebenfalls zu den Anwärtern auf ein Topresultat
    › Von den 20 Crews, die in Schweden für die WRC2-Wertung genannt haben, vertrauen neun auf eine Rallye-Version des Škoda Fabia

    Mladá Boleslav – Nach den überwiegend trockenen Asphaltprüfungen der Rallye Monte Carlo zum Auftakt der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2024 stehen beim WM-Lauf in Schweden vom 15. bis 18. Februar nun winterlich verschneite Waldwege auf dem Programm. Rund um Umeå starten Oliver Solberg (SWE) und Beifahrer Elliott Edmondson (GBR) in dem von Škoda Motorsport unterstützten Team Toksport WRT ihre Titeljagd in der WRC2-Kategorie. Ihre eindeutige Zielsetzung: Sie wollen ihren WRC2-Vorjahressieg wiederholen.
Vorhang auf für den aufgewerteten Škoda Octavia
12. Februar 2024
  • Vorhang auf für den aufgewerteten Škoda Octavia

  • › Digitale Weltpremiere beginnt Mittwoch, den 14. Februar um 10:00 Uhr MEZ
    › Škoda enthüllt den Markenbestseller in einem Virtuellen Studio und auf den offiziellen Social Media-Kanälen von Škoda Auto
    › Virtuelles Studio stellt Möglichkeiten bereit, den aufgewerteten Octavia digital zu erkunden
    › Bei der Premiere werden Fließhecklimousine und Combi sowie die Versionen Sportline und RS präsentiert

    Mladá Boleslav – Die Weltpremiere des aufgefrischten Škoda rückt näher: Škoda Auto enthüllt seinen aufgewerteten Bestseller am Mittwoch, 14. Februar ab 10:00 Uhr MEZ. Die Veranstaltung findet in einem Virtuellen Studio statt und wird sowohl auf dem Škoda Storyboard als auch über den offiziellen YouTube-Kanal von Škoda übertragen.
Škoda zeigt erste Skizzen des überarbeiteten Octavia
6. Februar 2024
  • Škoda zeigt erste Skizzen des überarbeiteten Octavia

  • › Digitale Weltpremiere findet am 14. Februar statt
    › Škoda bietet den aufgewerteten Octavia als Fließhecklimousine und Kombi an
    › Breite Palette an Versionen umfasst auch wieder die attraktiven Sportline- und RS-Varianten

    Mladá Boleslav – Škoda Auto veröffentlicht erste Exterieurskizzen des aufgefrischten Octavia. Die vierte Octavia-Generation der Neuzeit setzt die Erfolgsgeschichte dieser legendären Modellfamilie fort, von der Škoda seit der Premiere 1996 bereits mehr als sieben Millionen Exemplare an Kunden ausgeliefert hat. Im Mittelpunkt der jüngsten Überarbeitung steht ein vielfach nachgeschärftes Karosseriedesign, das unter anderem durch neue Scheinwerfer, umgestaltete Stoßfänger und den aktualisierten Škoda Grill auffällt. Die digitale Weltpremiere des aufgewerteten Škoda Octavia findet am 14. Februar statt.
Neue Schulungseinrichtungen: Škoda optimiert die Produktionskapazitäten in Kvasiny
5. Februar 2024
  • Neue Schulungseinrichtungen: Škoda optimiert die Produktionskapazitäten in Kvasiny

  • › Škoda Auto erweitert die Automatisierung und Robotik am Standort Kvasiny und bereitet damit die Verlagerung der Octavia-Produktion Mitte 2024 vor
    › Das Unternehmen investiert rund eine Million Euro in neue Ausbildungsstätten vor Ort
    › Jährlich absolvieren rund 300 Mitarbeiter eine technische Ausbildung am Werk Kvasiny

    Mladá Boleslav – Škoda Auto hat am tschechischen Standort Kvasiny moderne Schulungseinrichtungen aufgebaut, mit denen das Unternehmen insbesondere die Kenntnisse der Belegschaft zu Robotik und Automatisierung stärken will. Durch breitgefächertes Theorie- und Praxiswissen erhalten die Mitarbeiter das nötige Rüstzeug für den Umgang mit modernen Produktionstechniken der Automobilindustrie. Im Zuge des geplanten Produktionsstarts des aufgewerteten Octavia in Kvasiny ab Mitte 2024 stärkt die Trainingsinitiative die Kapazitäten des Werks, weil sie den Einsatz hochmoderner Fertigungsverfahren ermöglicht. Die Investition unterstreicht, dass Škoda die Palette an technischen Schulungen an seinem zweitgrößten tschechischen Standort konsequent erweitert.