Loading animation load #3

2839 Ergebnisse

ŠKODA Design entwirft Trophäen für die Sieger der Tour de France 2019

17. Juli 2019
  • ŠKODA Design entwirft Trophäen für die Sieger der Tour de France 2019
  • › Kristallglastrophäen sind eine Hommage an eine traditionelle Glasschlifftechnik
    › ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing Alain Favey überreicht in Paris die Trophäe für den Gewinner der Punktewertung
    › ŠKODA AUTO ist dieses Jahr bereits zum 16. Mal offizieller Hauptpartner und Fahrzeugpartner der Tour de France

    Mladá Boleslav – Am 28. Juli erreichen die Teilnehmer der diesjährigen Tour de France das Ziel der Rundfahrt auf den Champs-Elysées. Hier nehmen die Sieger der jeweiligen Wertungen ihre Trophäen entgegen. Für die Gestaltung der Pokale aus Kristallglas zeichnete auch dieses Jahr wieder die ŠKODA Designabteilung verantwortlich. ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing Alain Favey wird die Trophäe für den Gewinner der Punktewertung persönlich überreichen.

ŠKODA erweitert Serienausstattung seines Bestsellers OCTAVIA

16. Juli 2019
  • ŠKODA erweitert Serienausstattung seines Bestsellers OCTAVIA
  • › Lederlenkrad, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Fahrlichtassistent und Regensensor ab sofort an Bord aller OCTAVIA
    › OCTAVIA L&K und OCTAVIA RS serienmäßig mit weiterentwickeltem Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY
    › Neue Serienfeatures im OCTAVIA SCOUT: Musiksystem Bolero, SmartLink+, Bluetooth-Freisprecheinrichtung

    Weiterstadt – ŠKODA hat sein meistverkauftes Modell weiter verbessert: Bereits ab der Ausstattungslinie Active besitzt der OCTAVIA ab sofort Lederlenkrad, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Fahrlichtassistent, Regensensor und vieles mehr. Von der umfangreichen Aufwertung profitieren auch sämtliche Derivate und Sondermodelle.

Olympiasiegerin Kristina Vogel fährt Rollstuhlfahrer-gerechten ŠKODA SUPERB

16. Juli 2019
  • Olympiasiegerin Kristina Vogel fährt Rollstuhlfahrer-gerechten ŠKODA SUPERB
  • › ŠKODA Markenbotschafterin im Einsatz für selbstbestimmtes Leben trotz Querschnittslähmung
    › Mehrmalige Radsport-Weltmeisterin und Olympiasiegerin lässt sich nicht ausbremsen
    › ŠKODA AUTO Deutschland und Umbauexperte Veigel beeindruckt von großer Kämpferin

    Weiterstadt – Diese Athletin lässt sich nicht unterkriegen: Seit ihrem schweren Trainingsunfall vor rund einem Jahr, am 26. Juni 2018, ist die ehemalige Radsportlerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt. Neben zahlreichen weiteren Erfolgen wurde die Erfurterin elf Mal Weltmeisterin und holte zwei Mal olympisches Gold. Die vom siebten Brustwirbel abwärts gelähmte Ausnahmesportlerin ist Rollstuhlfahrerin und auch wieder Autofahrerin. In dieser Woche erhielt sie ihren von ŠKODA AUTO Deutschland zur Verfügung gestellten SUPERB – kostenfrei umgebaut vom darauf spezialisierten Unternehmen Veigel.

Radsport-Fan startet mit Nachbau eines über 120 Jahre alten SLAVIA-Fahrrads bei der L'Étape du Tour

15. Juli 2019
  • Radsport-Fan startet mit Nachbau eines über 120 Jahre alten SLAVIA-Fahrrads bei der L'Étape du Tour
  • › Prager Klassikerfan Vladimír Vidim baute das SLAVIA-Fahrrad von 1896 originalgetreu nach
    › Originaletappe der Tour de France mit Bergankunft auf 2.365 Metern gilt als härteste Herausforderung für Amateur-Radsportler
    › SLAVIA ist das erste Fahrzeug, das die ŠKODA AUTO Gründerväter Laurin & Klement gemeinsam gebaut haben

    Mladá Boleslav – Mit einer mehr als 120 Jahre alten Fahrradkonstruktion eine Originaletappe der Tour de France fahren und im Sattel eines Oldtimer-Bikes bis auf 2.365 Meter klettern? Vladimír Vidim, ein Radsport-Enthusiast aus Prag, wagt das scheinbar Unmögliche: Er hat ein Fahrrad der Marke SLAVIA von 1896 originalgetreu nachgebaut und will damit am 21. Juli bei der L'Étape du Tour gegen moderne Rennräder und Top-Hobbyradrennfahrer antreten. Auf YouTube zeigt ŠKODA den Aufbau des SLAVIA-Replikas im Video. Das SLAVIA-Rad war das erste Produkt von Laurin & Klement, dem Unternehmen, aus dem später ŠKODA AUTO hervorging.

ŠKODA KODIAQ punktet mit erweiterter Ausstattung

12. Juli 2019
  • ŠKODA KODIAQ punktet mit erweiterter Ausstattung
  • › Frontantriebversionen ab sofort mit dem Adaptiven Fahrwerk (DCC) kombinierbar
    › Erhöhte Sicherheit: Spurwechselassistent warnt nun mit bis zu 70 Metern Reichweite
    › Selbstbewusstes Design: KODIAQ trägt ŠKODA Schriftzug auf dem Heck

    Weiterstadt – ŠKODA wertet das beliebte große SUV KODIAQ auf: Das Adaptive Fahrwerk inklusive Fahrprofilauswahl steht nun auch für Versionen mit Frontantrieb zur Wahl und der verbesserte Spurwechselassistent warnt bereits vor Fahrzeugen in bis zu 70 Metern Entfernung. Das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY besitzt nun einen integrierten Bewegungsmelder, der das illegale Abgreifen von Signalen verhindert. Zudem trägt der KODIAQ jetzt den ŠKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ 2,0l TDI DSG 110 kW (150 PS)
innerorts 5,5 l/100km, außerorts 4,7 l/100km, kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KODIAQ RS 2,0l Bi-TDI DSG 4x4 176 kW (240 PS)
innerorts 7,4 l/100km, außerorts 5,8 l/100km, kombiniert 6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 168 g/km, CO2-Effizienzklasse C