Loading animation load #3

3263 Ergebnisse

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen baut Führung in der WRC2-Gesamtwertung aus

28. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen baut Führung in der WRC2-Gesamtwertung aus

  • › Die Norweger Andreas Mikkelsen und Ola Fløene (ŠKODA FABIA Rally2 evo) belegen bei erster WM-Winter-Rallye in Finnland den zweiten Platz in der Kategorie
    › Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) holen als Vierte weitere Meisterschaftspunkte für den amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT
    › Finnisches ŠKODA Kundenteam Teemu Asunmaa/Marko Salminen (ŠKODA FABIA Rally2 evo) gewinnt für reine Privatmannschaften reservierte Kategorie WRC3
    › Der nächste Lauf ist ebenfalls eine Premiere innerhalb der FIA Rallye-Weltmeisterschaft: die Rallye Kroatien vom 22. bis 25. April in Zagreb

    Rovaniemi – Mit dem zweiten Platz bei der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) bauen die Norweger Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene im ŠKODA FABIA Rally2 evo ihre Tabellenführung in der WRC2-Wertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft aus. Ihre Toksport WRT-Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) belegen bei der ersten finnischen Winter-Rallye in der Geschichte der Weltmeisterschaft den vierten WRC2-Platz. Auf den tief verschneiten und vereisten Waldwegen am Polarkreis gewinnen die Lokalmatadoren Teemu Asunmaa/Marko Salminen im ŠKODA FABIA Rally2 evo die Kategorie WRC3, die für Privatmannschaften reserviert ist.

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen verbessert sich auf Rang zwei in der Kategorie WRC2

28. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen verbessert sich auf Rang zwei in der Kategorie WRC2

  • › Der Norweger Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene sind mit dem ŠKODA FABIA Rally2 evo auf Kurs, die Führung in der WRC2-Gesamtwertung weiter auszubauen
    › Auch die Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) peilen als Vierte der Kategorie WM-Punkte für amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT an
    › ŠKODA Kundenteam Teemu Asunmaa/Marko Salminen (FIN/FIN) erkämpft sich Führung in der für reine Privatmannschaften reservierten Kategorie WRC3
    › Während der Schlussetappe am Sonntag stehen beim zweiten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021 weitere zwei Wertungsprüfungen auf dem Programm

    Rovaniemi – Eine Position nach oben für Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene. Das norwegische Duo im ŠKODA FABIA Rally2 evo verbesserte sich während der Samstagsetappe der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) vom dritten auf den zweiten Platz in der Kategorie WRC2. Nach dem Klassensieg beim Saisonauftakt in Monte Carlo sind Mikkelsen und sein Einsatzteam Toksport WRT damit auf dem besten Weg, die Gesamtführung in Fahrer- und Teamwertung auszubauen. Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) im zweiten ŠKODA FABIA Rally2 evo des in der Nähe des Nürburgrings beheimateten Teams Toksport WRT liegen weiterhin auf dem vierten Platz in der Kategorie. Derweil wechselte die Führung in der Kategorie WRC3, die den reinen Privatmannschaften vorbehalten ist, innerhalb der ŠKODA Kundenteams. Die Finnen Teemu Asunmaa/Marko Salminen gehen als WRC3-Führende in die letzte Etappe am Sonntag. Die am Freitag noch Führenden, Emil Lindholm/Mikael Korhonen (ŠKODA FABIA Rally2 evo), verloren dagegen ein Duell mit einer Schneewehe und mussten aufgeben.

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen Dritter in WRC2

27. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen Dritter in WRC2

  • › Norwegische Crew Andreas Mikkelsen/Ola Fløene im ŠKODA FABIA Rally2 evo hält Kontakt zur WRC2-Spitze beim zweiten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021
    › Toksport WRT-Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) erreichen das Ziel der 1. Etappe auf Platz vier in der Kategorie WRC2
    › Doppelführung für ŠKODA Kunden in für reine Privatteams reservierter WRC3-Kategorie
    › Perfekte Winterbedingungen begrüßen die Teilnehmer bei der WM-Premiere in Rovaniemi

    Rovaniemi – Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene aus Norwegen liegen nach der ersten Etappe der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) auf Platz drei der Kategorie WRC2. Im vom in der Eifel beheimateten Team Toksport WRT eingesetzten ŠKODA FABIA Rally2 evo haben die WRC2-Tabellenführer 16,3 Sekunden Rückstand auf das frühere ŠKODA Werksduo Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) an der Spitze der Kategorie. Die Norweger Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan im zweiten ŠKODA FABIA Rally2 evo von Toksport WRT beendeten die Freitagsetappe der ersten WM-Winter-Rallye in Finnland als Vierte in der WRC2. In der Kategorie WRC3, die den reinen Privatteams vorbehalten ist, führt die finnische ŠKODA FABIA Rally2 evo Crew Emil Lindholm/Mikael Korhonen das Zwischenklassement an.

Laurin & Klement SLAVIA B: Die Geschichte von ŠKODA Motorsport begann vor 120 Jahren zwischen Paris und Berlin

26. Februar 2021
  • Laurin & Klement SLAVIA B: Die Geschichte von ŠKODA Motorsport begann vor 120 Jahren zwischen Paris und Berlin

  • › Die Motorsporttradition des tschechischen Automobilherstellers begann 1901 mit dem Motorrad Laurin & Klement SLAVIA B und Werksfahrer Narcis Podsedníček
    › Podsedníček fuhr 1901 bei der anspruchsvollen Langstreckenfahrt Paris–Berlin als einziger Teilnehmer in der Motorradklasse ins Ziel
    › Laurin & Klement SLAVIA Typ B: luftgekühlter Einzylindermotor mit 240 ccm Hubraum, 1,75 PS Leistung und Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h
    › 120 Jahre Motorsport: Anlässlich des Jubiläums präsentiert ŠKODA AUTO die 18 bedeutendsten Sportmodelle der Unternehmensgeschichte in einer Serie

    Mladá Boleslav – Das Motorradmodell Laurin & Klement SLAVIA B spielt in der Unternehmensgeschichte von Laurin & Klement eine ganz besondere Rolle: Es war das erste Motorrad, mit dem das Unternehmen aus Mladá Boleslav im Jahr 1901 an einem internationalen Rennen teilnahm. Der Langstreckenmarathon von Paris nach Berlin galt damals als die härteste Herausforderung seiner Zeit. Werksfahrer Narcis Podsedníček schrieb dort auf Anhieb Geschichte: Als einziger Teilnehmer in seiner Klasse erreichte er das Ziel, zum Sieger erklärt wurde er allerdings trotzdem nicht.

Arctic Rallye Finnland: WRC2-Tabellenführer Andreas Mikkelsen trifft im ŠKODA FABIA Rally2 evo auf starke Konkurrenz

25. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: WRC2-Tabellenführer Andreas Mikkelsen trifft im ŠKODA FABIA Rally2 evo auf starke Konkurrenz

  • › Norwegische Crews Andreas Mikkelsen/Ola Fløene und Eyvind Brynildsen/Veronica Engan starten beim zweiten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021 für den von ŠKODA Motorsport unterstützten WRC2-Teamchampion Toksport WRT
    › Rekord-Teilnehmerzahl in der 39 Teams starken Gruppe der Rally2-Fahrzeuge; ŠKODA ist mit 22 privat eingesetzten Fahrzeugen mit Abstand die am stärksten vertretene Marke
    › Die Arctic Rallye Finnland mit zentralem Serviceplatz in Rovaniemi zählt erstmals als Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft
    › ŠKODA ist offizieller Fahrzeugpartner der Veranstaltung

    Mladá Boleslav – Die Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) feiert in diesem Jahr ihre Premiere als Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft und verspricht spannende Wertungsprüfungen auf Eis und Schnee. Im 39 Teams starken Feld der Rally2-Fahrzeuge starten auch Andreas Mikkelsen/Ola Fløene. Die beiden Norweger fahren für den amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT. Mit Unterstützung von ŠKODA Motorsport bestreiten sie im ŠKODA FABIA Rally2 evo die komplette Saison in der Kategorie WRC2 der FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Der zweite ŠKODA FABIA Rally2 evo des Teams geht bei der Arctic Rallye Finnland mit den Norwegern Eyvind Brynildsen und Veronica Engan an den Start.