Loading animation load #3

2988 Ergebnisse

ŠKODA erzielt 2019 in Deutschland mit über 200.000 Fahrzeugen neuen Zulassungsrekord und startet erfolgreich in die Elektro-Ära

18. Dezember 2019
  • ŠKODA erzielt 2019 in Deutschland mit über 200.000 Fahrzeugen neuen Zulassungsrekord und startet erfolgreich in die Elektro-Ära
  • › Erstmals mehr als 200.000 Neuzulassungen für ŠKODA in Deutschland – ŠKODA wächst mit rund 5,0 Prozent stärker als der Gesamtmarkt
    › Bereits 3.000 Bestellungen für Plug-in-Hybridmodell SUPERB iV und den batterieelektrischen CITIGOe iV
    › Neue Generation des OCTAVIA verspricht für 2020 weitere Absatzerfolge
    › Produktoffensive mit elektrifizierten Modellen nimmt 2020 volle Fahrt auf: ŠKODA will Elektromobilität für jedermann ermöglichen

    Weiterstadt – ŠKODA setzt seinen Wachstumskurs in Deutschland unvermindert fort und erreicht 2019 einen neuen Meilenstein: Erstmals übertrifft die Marke hierzulande die ‚Schallmauer‘ von 200.000 neu zugelassenen Fahrzeugen. Dies entspricht einem erwarteten Plus von rund 5,0 Prozent bei den Neuzulassungen. Damit wächst ŠKODA stärker als der Pkw-Gesamtmarkt, der 2019 in Deutschland um etwa 3,9 Prozent zulegt. Neben erfolgreichen Neuerscheinungen des Kompaktmodells SCALA, des überarbeiteten Flaggschiffs SUPERB und des Crossovers KAMIQ präsentierte ŠKODA in diesem Jahr die ersten elektrifizierten Serienfahrzeuge der Unternehmensgeschichte.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)
kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 - 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)
kombiniert 1,7 - 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 - 15,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 - 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

CITIGOe iV 61 kW (83 PS)
kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km

Neuer OCTAVIA iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/75 kW (102 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

Neuer OCTAVIA mHEV 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

Neuer OCTAVIA G-TEC
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

Konzeptstudie ŠKODA VISION IN: Interieur-Sketch gibt ersten Ausblick auf neues Kompakt-SUV für den indischen Markt

18. Dezember 2019
  • Konzeptstudie ŠKODA VISION IN: Interieur-Sketch gibt ersten Ausblick auf neues Kompakt-SUV für den indischen Markt
  • › ŠKODA präsentiert Konzeptstudie eines kompakten SUV speziell entwickelt für Indien
    › VISION IN feiert Premiere auf der Auto Expo in Neu-Delhi vom 5. bis 12. Februar 2020
    › INDIA 2.0: Tschechischer Automobilhersteller leitet die Aktivitäten der in Indien vertretenen Volkswagen Konzernmarken

    Mladá Boleslav/Mumbai – Mit der Premiere der VISION IN gibt ŠKODA auf der Auto Expo 2020 in Neu-Delhi (5. bis 12. Februar 2020) einen Ausblick auf seine SUV-Zukunft in Indien. Die 4,26 Meter lange Studie bietet einen Vorgeschmack auf ein speziell für den indischen Markt entwickeltes Kompakt-SUV, eine Designskizze vermittelt einen ersten Eindruck vom Interieur des Konzeptfahrzeugs.

ŠKODA KAROQ wird ab sofort auch im Werk Nischni Nowgorod sowie ab Herbst 2020 in Bratislava gefertigt

12. Dezember 2019
  • ŠKODA KAROQ wird ab sofort auch im Werk Nischni Nowgorod sowie ab Herbst 2020 in Bratislava gefertigt
  • › Bereits über 137.700 ausgelieferte Einheiten des Kompakt-SUV im Jahr 2019
    › Russisches Werk Nischni Nowgorod als weiterer Produktionsstandort des KAROQ neben Kvasiny, Mladá Boleslav und Ningbo
    › Ab Herbst 2020 wird der ŠKODA KAROQ als zweites ŠKODA Modell nach dem ŠKODA CITIGOe iV zusätzlich im Werk Bratislava montiert Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO reagiert auf die anhaltend hohe Nachfrage nach dem ŠKODA KAROQ: Heute ist die Serienfertigung des Kompakt-SUV in Nischni Nowgorod angelaufen. Das russische Werk ist nach Kvasiny, Mladá Boleslav und Ningbo eine weitere Produktionsstätte des KAROQ. Ab Herbst 2020 wird der ŠKODA KAROQ zusätzlich in Bratislava produziert.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

CITIGOe iV 61 kW (83 PS)
kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km

ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited nimmt eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb

12. Dezember 2019
  • ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited nimmt eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb
  • › 25.770 Photovoltaikmodule auf 63.000 m² verfügbarer Dachfläche produzieren jährlich 12,2 Mio. kWh Energie
    › Bis zu 15 Prozent des gesamten Energieverbrauchs des Werks werden von ,grüner‘, erneuerbarer Energie gedeckt
    › Verringerung der Kohlendioxidemissionen um 9.000 Tonnen pro Jahr

    Mladá Boleslav/Pune – ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited hat in seinem Werk in Chakan, Pune, eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb genommen. Insgesamt hat der Automobilhersteller gemeinsam mit seinem Partner Amp Energy 25.770 Photovoltaikmodule installiert. Amp Energy ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das flexible und saubere Energieinfrastruktur entwickelt. Über die Anlage lässt sich der jährliche Strombedarf des Werks bis zu 15 Prozent decken, die Maximalleistung der Module beläuft sich auf 8,5 Megawatt. Durch die Inbetriebnahme der Anlage verringert das Unternehmen am Standort Pune seine Abhängigkeit von nicht-erneuerbarer Energie und schafft eine wichtige Grundvoraussetzung für die Klimaneutralität des Werks.

Mit ŠKODA clever und sicher durch den Winter

12. Dezember 2019
  • Mit ŠKODA clever und sicher durch den Winter
  • › Simply Clever-Features unterstützen Autofahrer in der kalten Jahreszeit
    › Innovative Lösungen für mehr Sicherheit und Komfort
    › Nützliche Helfer sind an Bord jederzeit griffbereit

    Mladá Boleslav – Der Winter kann kommen: Dank innovativer Simply Clever-Features sind ŠKODA Fahrer auf Minusgrade, Schnee und Eis bestens vorbereitet. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt sein Auto rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit vom ŠKODA Händler winterfit machen.