Loading animation load #3

3042 Ergebnisse

G-TEC-Modelle von ŠKODA „leisten einen wichtigen, ergänzenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen“

16. März 2020
  • G-TEC-Modelle von ŠKODA „leisten einen wichtigen, ergänzenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen“
  • › Interview zu den Vorteilen und technischen Besonderheiten des Erdgasantriebs (CNG) mit Philip Paul, CNG-Experte und Leiter Produktmarketing SUV bei ŠKODA
    › ŠKODA bietet aktuell den SCALA und KAMIQ als G-TEC-Modelle an; der neue OCTAVIA mit Erdgasantrieb folgt im zweiten Halbjahr 2020

    Mladá Boleslav – ŠKODA bietet mit den G-TEC-Varianten des neuen OCTAVIA* sowie SCALA* und KAMIQ* künftig drei Modelle an, die für den effizienten und umweltfreundlicheren Betrieb mit Erdgas (CNG) ausgelegt sind. Erdgasfahrzeuge produzieren kaum Stickoxide (NOx) und ermöglichen im Vergleich mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren sofort eine CO₂-Einsparung von circa 25 Prozent oder sogar deutlich mehr. Philip Paul, CNG-Experte und Leiter Produktmarketing SUV bei ŠKODA, erläutert im Interview die Vorteile und technischen Details des Erdgasantriebs.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA 1,5 TGI G-TEC 96 kW (130 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

KAMIQ 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS)
innerorts 4,6 - 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 97 - 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SCALA 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS)
innerorts 4,6 - 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 - 2,8 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 96 - 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

Noch schneller zum Wunschauto: Neuer ŠKODA Konfigurator bietet clevere Funktionen in frischem Design

13. März 2020
  • Noch schneller zum Wunschauto: Neuer ŠKODA Konfigurator bietet clevere Funktionen in frischem Design
  • › Neuer ŠKODA Konfigurator überzeugt mit verbesserter User-Experience
    › Zahlreiche Filterfunktionen, moderne Visualisierung, klar hervorgehobene Ausstattungs-Highlights und realitätsnahe Live-Demonstration bieten echten Mehrwert
    › Vollbild-Visualisierungen vermitteln äußerst realistischen Eindruck des Interieurs

    Weiterstadt – ŠKODA macht den Weg zum persönlichen Traumauto jetzt noch bequemer, leichter und unterhaltsamer. Ab sofort ist der neue Fahrzeug-Konfigurator auf der Unternehmens-Website www.skoda-auto.de online. Er überzeugt mit frischem Design, vielen neuen Funktionen sowie verbesserter User-Experience und transportiert die typische Simply Clever-Idee der Marke in die digitale Welt.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA COMBI FIRST EDITION 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)
innerorts 6,4 - 6,3 l/100km, außerorts 4,1 - 4,0 l/100km, kombiniert 4,9 - 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 - 111 g/km, CO2-Effizienzklasse A

ŠKODA AUTO DigiLab bringt eScooter-Sharing ‚BeRider‘ nach Brünn

11. März 2020
  • ŠKODA AUTO DigiLab bringt eScooter-Sharing ‚BeRider‘ nach Brünn
  • › Brünn ist als Trendsetter in den Bereichen Mobilitätsservices und Smart Cities idealer Partner des ŠKODA AUTO DigiLab
    › Memorandum of Understanding zwischen ŠKODA AUTO DigiLab und Stadt Brünn über Flotte von 250 eScootern
    › Weitere Innovationen und multimodale Smart-City-Mobilitätsprojekte in Planung

    Brünn – Das ŠKODA AUTO DigiLab und die Stadt Brünn haben sich auf eine weitreichende Partnerschaft bei Projekten zur Förderung der nachhaltigen Mobilität verständigt. In einem Memorandum of Understanding (MoU) vereinbarten sie, den in Prag erfolgreichen Scooter-Sharing-Service ‚BeRider‘ auch in Brünn zu starten. Darüber hinaus treiben die Stadt und das Innovationszentrum von ŠKODA im Rahmen einer Private-Public-Partnership weitere Innovationen und multimodale Smart City-Mobilitätsprojekte voran. Ziel ist es, das Angebot im Bereich nachhaltiger urbaner Mobilität zu erweitern, zu vereinfachen und noch besser in den Alltag zu integrieren.

Umweltfreundlicher, kostengünstig und sofort verfügbar: Erdgasantriebe in den G-TEC-Modellen von ŠKODA

10. März 2020
  • Umweltfreundlicher, kostengünstig und sofort verfügbar: Erdgasantriebe in den G-TEC-Modellen von ŠKODA
  • › Mit Biomethan bis zu 90 Prozent, mit synthetischem Gas sogar ein zu 100 Prozent klimaneutraler Betrieb möglich
    › Im Vergleich zu Diesel- und Benzinmotoren 40 bis 50 Prozent niedrigere Kraftstoffkosten
    › G-TEC-Modelle von SCALA, KAMIQ und OCTAVIA bleiben fester Bestandteil der ŠKODA Modellpalette

    Mladá Boleslav – Erdgasfahrzeuge sind eine bekannte und in vielen europäischen Ländern geschätzte Alternative für eine effiziente und umweltfreundliche individuelle Mobilität. Fahrzeuge wie der neue, im zweiten Halbjahr 2020 erhältliche ŠKODA OCTAVIA G-TEC* sowie die aktuell verfügbaren G-TEC-Versionen von ŠKODA SCALA* und KAMIQ* ermöglichen je nach Herkunft beziehungsweise Herstellung des verwendeten Gases eine sofortige CO₂-Einsparung von circa 25 Prozent gegenüber einem vergleichbaren Benziner. Mit Biomethan ist ein bis zu 90 Prozent, mit synthetischem Gas sogar ein zu 100 Prozent klimaneutraler Betrieb möglich. Dabei sind die G-TEC-Modelle genauso alltagstauglich und Simply Clever wie jeder andere ŠKODA und bieten uneingeschränkten Komfort und Fahrspaß. Die G-TEC-Modelle von SCALA, KAMIQ und OCTAVIA bleiben in den nächsten Jahren fester Bestandteil der ŠKODA Modellpalette.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA 1,5 TGI G-TEC 96 kW (130 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

KAMIQ 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS)
innerorts 4,6 - 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 97 - 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SCALA 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS)
innerorts 4,6 - 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 - 2,8 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 96 - 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

Interview mit Alois Kauer, neuer Leiter der ŠKODA Akademie und Schirmherr des Azubi-Cars 2020

9. März 2020
  • Interview mit Alois Kauer, neuer Leiter der ŠKODA Akademie und Schirmherr des Azubi-Cars 2020
  • › Alois Kauer leitet seit Februar ŠKODA Akademie in Mladá Boleslav
    › Aus- und Weiterbildung sind bei ŠKODA traditionell zentraler Teil der Personalstrategie
    › Seit 2013 entwerfen Azubis im Rahmen eines jährlichen Praxisprojekts ein Konzeptfahrzeug auf Basis eines Serienmodells
    › Projekt bereitet Auszubildende optimal auf die Anforderungen im Berufsalltag bei ŠKODA vor

    Mladá Boleslav – Die ŠKODA Akademie hat einen neuen Leiter: Alois Kauer steht seit Februar 2020 an der Spitze der ŠKODA eigenen Berufsschule und übernimmt gleichzeitig die Schirmherrschaft für das Praxisprojekt ,Azubi Car‘. „Das Azubi Car beweist jedes Jahr aufs Neue den hohen Standard unserer Ausbildung und ist fester Bestandteil unseres Programms“, betont Kauer.