Loading animation load #3

3374 Ergebnisse

Serienproduktion des neuen ŠKODA FABIA im Stammwerk Mladá Boleslav angelaufen

12. Juli 2021
  • Serienproduktion des neuen ŠKODA FABIA im Stammwerk Mladá Boleslav angelaufen

  • › ŠKODA AUTO investierte 110 Millionen Euro in die Anpassung der Fertigungslinien
    › Vierte Generation des ŠKODA FABIA basiert erstmals auf Modularem Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern
    › Mehr als 4,5 Millionen ausgelieferte Einheiten seit Einführung der ersten Modellgeneration im Jahr 1999
    › Kleinwagen des tschechischen Automobilherstellers zählt zu den beliebtesten Fahrzeugen in seinem Segment

    Mladá Boleslav – Heute ist im ŠKODA AUTO Stammwerk in Mladá Boleslav der erste FABIA der vierten Generation vom Band gerollt. Für die Produktion der vierten Modellgeneration des beliebten Kleinwagens wurden die Fertigungslinien umfangreich angepasst, die notwendigen Investitionen belaufen sich auf insgesamt 110 Millionen Euro. Erstmals basiert der FABIA auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern und bietet neben dem besten Platzangebot in seiner Klasse auch einen noch besseren Komfort und zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme. Damit bringt der neue FABIA alle Voraussetzungen mit, um an den Erfolg seiner Vorgänger anzuknüpfen: Seit seinem Debüt im Jahr 1999 lieferte ŠKODA mehr als 4,5 Millionen Einheiten des Kleinwagens an Kunden aus, damit ist er nach dem OCTAVIA das zweiterfolgreichste Modell der Marke.

Neuer ŠKODA FABIA startet ab 13.990 Euro

5. Juli 2021
  • Neuer ŠKODA FABIA startet ab 13.990 Euro

  • › Einstiegsmodell FABIA EASY mit 1,0 MPI 48 kW (66 PS)1 und 5-Gang-Getriebe ab 13.990 Euro – voraussichtlich ab August erhältlich
    › Neuer FABIA ab sofort in drei Ausstattungslinien und mit vier Motor-Getriebe-Varianten bestellbar
    › Vierte FABIA-Generation serienmäßig mit Voll-LED-Hauptscheinwerfern, Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion, Klimaanlage und Spurhalteassistent

    Weiterstadt – Der neue ŠKODA FABIA feiert Bestellstart. Die vierte Generation des beliebten Kleinwagens basiert auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern und verfügt über das beste Platzangebot ihrer Klasse, verbesserten Komfort und zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme. Für 13.990 Euro können Käufer voraussichtlich ab August den FABIA EASY1 bestellen. In den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style steht der attraktive Kleinwagen schon jetzt zur Wahl.

Wechsel in der Geschäftsführung bei ŠKODA AUTO Deutschland

2. Juli 2021
  • Wechsel in der Geschäftsführung bei ŠKODA AUTO Deutschland

  • › Frank Jürgens scheidet nach fünf Jahren als Sprecher der Geschäftsführung Ende August aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand
    › Nachfolger Libor Myška startet am 1. Januar 2022 bei ŠKODA AUTO Deutschland
    › Geschäftsführer Dr. Steffen Spies übernimmt kommissarisch bis Jahresende die Aufgabe des Sprechers der Geschäftsführung
    › Martin Jahn: „Frank Jürgens hat die Erfolgsgeschichte von ŠKODA auf dem wichtigen deutschen Markt hervorragend fortgeschrieben“

    Weiterstadt – Nach fünf erfolgreichen Jahren verlässt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung von ŠKODA AUTO Deutschland, das Unternehmen. Sein Nachfolger Libor Myška kommt aus der ŠKODA AUTO Zentrale in Tschechien zu ŠKODA AUTO Deutschland ins hessische Weiterstadt.

120 Jahre ŠKODA Motorsport: Broschüre und Video zu ausgewählten Meilensteinen

2. Juli 2021
  • 120 Jahre ŠKODA Motorsport: Broschüre und Video zu ausgewählten Meilensteinen

  • › Unternehmen aus Mladá Boleslav ist seit 1901 im internationalen Motorsport aktiv
    › Automobile von Laurin & Klement/ŠKODA siegen seit über einem Jahrhundert bei Rallyes sowie Berg- und Rundstreckenrennen in Europa und Übersee
    › 32-seitige Broschüre mit Informationen zu wichtigen Modellen und faszinierenden Geschichten aus den Anfangstagen des Motorsportengagements bis heute
    › Video: Rallye-Fahrer Jan Kopecký testet fünf legendäre Rennsportmodelle – vom L&K FC bis zum aktuellen ŠKODA FABIA Rally2 evo

    Mladá Boleslav – ŠKODA Motorsport erinnert anlässlich seines 120. Jubiläums an seine zahlreichen Erfolge auf den internationalen Rennstrecken und Rallye-Pisten. Eine online verfügbare Broschüre bietet nun spannende Berichte und faszinierende Bilder rund um die größten Siege der Marke L&K/ŠKODA sowie die Fahrzeuge und ihre Fahrer. Außerdem lässt Rallye-Fahrer Jan Kopecký in einem Video 120 Jahre ŠKODA Motorsport lebendig werden.

ŠKODA Motorsport unterstützt Entwicklung des Elektro-Rallye-Autos ŠKODA RE-X1 Kreisel

1. Juli 2021
  • ŠKODA Motorsport unterstützt Entwicklung des Elektro-Rallye-Autos ŠKODA RE-X1 Kreisel
  • › Ingenieure des ŠKODA Werksteams kooperieren mit ŠKODA Österreich, Kreisel Electric und Baumschlager Rallye & Racing bei innovativem Projekt
    › Vollelektrisch angetriebenes Konzeptfahrzeug ŠKODA RE-X1 Kreisel auf Basis des ŠKODA FABIA Rally2 evo, dem weltweit erfolgreichsten Fahrzeug seiner Kategorie
    › ŠKODA Motorsport entwickelt und fertigt das spezielle Chassis für das Lithium-Ionen-Batteriepaket und den Elektroantrieb mit 260 kW Leistung und 600 Nm Drehmoment
    › Nach erfolgreicher Homologation durch den österreichischen Motorsportverband AMF (ÖAMTC) ist das Fahrzeug bereit für den regulären Einsatz in der Österreichischen Rallye-Meisterschaft
    › Michal Hrabánek, Leiter ŠKODA Motorsport, sagt: „Das Konzept ŠKODA RE-X1 Kreisel ist eine spannende Kombination aus traditioneller und zukunftsweisender Technik“

    Mladá Boleslav – ŠKODA Motorsport, ŠKODA Österreich, Kreisel Electric, ein Spezialunternehmen für Batterietechnologie, und Baumschlager Rallye & Racing als operativer Partner entwickeln gemeinsam das vollelektrisch angetriebene Rallye-Auto ŠKODA RE-X1 Kreisel. Das Konzeptfahrzeug basiert auf dem Chassis eines ŠKODA FABIA Rally2 evo und wird von einem 860-Volt-Elektromotor mit 260 kW Spitzenleistung angetrieben. Die Homologation durch den österreichischen Motorsportverband AMF (ÖAMTC) ermöglicht eine Teilnahme an Wettbewerben. Das Debüt in der Österreichischen Rallye-Meisterschaft ist für Juli dieses Jahres geplant.