Loading animation load #3

3297 Ergebnisse

ŠKODA AUTO blickt trotz Corona-Pandemie auf erfolgreiches Jahr 2020 zurück

24. März 2021
  • ŠKODA AUTO blickt trotz Corona-Pandemie auf erfolgreiches Jahr 2020 zurück

  • › Zum siebten Mal in Folge mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert
    › Modellportfolio mit neuer OCTAVIA-Generation und ENYAQ iV erneuert und erweitert
    › ŠKODA übernimmt mit Regionen Russland und Nordafrika weitere Verantwortung für den Volkswagen Konzern
    › Zahlreiche strategische Entscheidungen getroffen, um Wachstumskurs fortzusetzen
    › Zukunftsprogramm NEXT LEVEL ŠKODA als Grundlage, um Unternehmen erfolgreich durch neue Dekade zu führen
    › Tschechischer Autohersteller setzt seine Modelloffensive 2021 konsequent fort
    › Neue Modelle: FABIA, ENYAQ iV Coupé, Facelifts KODIAQ und KAROQ, OCTAVIA PRO in China, KUSHAQ in Indien
    › Testkapazitäten für COVID-19 massiv ausgebaut, eigene Impfzentren stehen bereit

    Mladá Boleslav – Trotz der COVID-19-Pandemie blickt ŠKODA AUTO auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Zum siebten Mal in Folge lieferte der Hersteller weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge aus. Zudem erneuerte das Unternehmen sein Modellportfolio mit der neuen Generation des OCTAVIA und erweiterte es mit dem ENYAQ iV. Zusätzlich zu Indien übernimmt ŠKODA für die Regionen Russland und Nordafrika weitere Verantwortung für den Volkswagen Konzern. Mit dem übergreifenden Zukunftsprogramm NEXT LEVEL ŠKODA setzt der tschechische Autohersteller seinen Fokus auf die Erweiterung des Modellportfolios Richtung Einstiegssegmente, die Erschließung neuer Märkte für weiteres Wachstum sowie das Erzielen konkreter Fortschritte bei Nachhaltigkeit und Diversität. Zudem setzt ŠKODA seine Modelloffensive in diesem Jahr mit der neuen Generation des FABIA, der Coupé-Variante des ENYAQ iV sowie den Facelifts von den SUV-Bestsellern KODIAQ und KAROQ fort. Darüber hinaus startet in China der neue OCTAVIA PRO, in Indien läuft der KUSHAQ an.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA 1,5 TGI G-TEC 96 kW (130 PS)
innerorts 5,0 kg/100km, außerorts 2,8 - 2,7 kg/100km, kombiniert 3,6 - 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 99 - 98 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI 1,5 TGI G-TEC 96 kW (130 PS)
innerorts 5,0 kg/100km, außerorts 2,9 - 2,8 kg/100km, kombiniert 3,7 - 3,6 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 100 - 99 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,2 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,1 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 28 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 31 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA RS iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,2 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI RS iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,4 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 34 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 - 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 14,5 - 13,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 32 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,7 - 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 15,4 - 14,5 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 - 35 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

ŠKODA AUTO Group erzielt 2020 trotz COVID-19-Pandemie ein deutlich positives Operatives Ergebnis

24. März 2021
  • ŠKODA AUTO Group erzielt 2020 trotz COVID-19-Pandemie ein deutlich positives Operatives Ergebnis

  • › Zum siebten Mal in Folge weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge ausgeliefert
    › Umsatz der ŠKODA AUTO Group1 beträgt im Geschäftsjahr 2020 über 17 Milliarden Euro
    › Operatives Ergebnis in herausforderndem Umfeld mit 756 Millionen Euro deutlich positiv
    › Umsatzrendite liegt mit 4,4 Prozent auf sehr solidem Niveau
    › Rund 2,5 Milliarden Euro Investitionen in Zukunftstechnologien in den nächsten fünf Jahren
    › Programm NEXT LEVEL EFFICIENCY zur Effizienzsteigerung angelaufen
    › Aktueller Geschäftsbericht der ŠKODA AUTO a.s. steht auf der ŠKODA Media-Seite bereit

    Mladá Boleslav – Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020 lieferte ŠKODA zum siebten Mal in Folge weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus – trotz des 39-tägigen Produktionsstopps in den tschechischen Werken und breitflächigen Schließungen der Vertriebskanäle in Europa während der ersten Pandemiewelle im Frühjahr 2020. Der Umsatz der ŠKODA AUTO Group1 beträgt 17,1 Milliarden Euro (2019: 19,8 Milliarden Euro; -13,8 %). Das Operative Ergebnis beläuft sich trotz der eingeschränkten Geschäftstätigkeit auf 756 Millionen Euro (2019: 1,660 Mio. Euro; -54,5 %). Die Umsatzrendite liegt mit 4,4 Prozent auf sehr solidem Niveau. In 2020 wurden die Fixkosten um mehr als 550 Millionen Euro gesenkt. Mit dem Programm NEXT LEVEL EFFICIENCY unternimmt die ŠKODA AUTO Group den nächsten Schritt und spielt Mittel für die Transformation und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens frei.

ŠKODA erzielt als beste Importmarke Top-Platzierung im YouGov Automotive Ranking

23. März 2021
  • ŠKODA erzielt als beste Importmarke Top-Platzierung im YouGov Automotive Ranking

  • › Marktforschungsinstitut YouGov hat 27.000 Teilnehmer nach ihrer Meinung zu 36 Automarken befragt
    › ŠKODA als bester Importeur einzige ausländische Marke in den Top 5 des Rankings

    Weiterstadt – ŠKODA erreicht beim Automotive Ranking Germany 2021 mit dem fünften Rang eine Top-Platzierung. Damit gelang dem Autohersteller als einziger ausländischen Marke der Sprung in die Top 5. Für die renommierte Umfrage hat das Marktforschungsinstitut YouGov rund 27.000 Verbraucher nach ihrer Meinung gefragt.

ŠKODA AUTO eröffnet in den Vereinigten Arabischen Emiraten weltweit größten Showroom der Marke

23. März 2021
  • ŠKODA AUTO eröffnet in den Vereinigten Arabischen Emiraten weltweit größten Showroom der Marke

  • › ŠKODA AUTO eröffnet neuen Handelsstandort in Dubai
    › Showroom ist weltweit größter Ausstellungsraum der Marke
    › ŠKODA Portfolio in den Vereinigten Arabischen Emiraten umfasst jetzt sechs Modellreihen

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO setzt seine Internationalisierung konsequent fort: In den Vereinigten Arabischen Emiraten hat ŠKODA nun einen neuen Verkaufsraum in Dubai eröffnet. Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern bietet er Platz für 40 Fahrzeuge, damit ist er der weltweit größte des tschechischen Automobilherstellers. Das angebotene ŠKODA Modellportfolio umfasst in den Vereinigten Arabischen Emiraten jetzt sechs Modelle, darunter die drei SUV-Baureihen KAMIQ, KAROQ und KODIAQ.

Weltwassertag: ŠKODA AUTO überzeugt mit nachhaltigem Wassermanagement

22. März 2021
  • Weltwassertag: ŠKODA AUTO überzeugt mit nachhaltigem Wassermanagement

  • › Autohersteller recycelt dank hochmoderner Technologien mehr als 45 Prozent seines jährlichen Wasserbedarfs
    › Wasserverbrauch pro Fahrzeug zwischen 2010 und 2020 um fast 37 Prozent gesunken
    › Unternehmensstrategie ,GreenFuture‘ bündelt Umweltschutzaktivitäten und -ziele der Marke

    Mladá Boleslav – Als nachhaltiges Unternehmen nutzt ŠKODA AUTO hochmoderne Technologien für einen sparsamen und effizienten Umgang mit natürlichen Ressourcen. So konnte der Automobilhersteller seinen Wasserbedarf seit 2010 erheblich reduzieren. Mehr als 45 Prozent des jährlichen Wasserbedarfs werden durch Recycling gedeckt. Für einen noch effizienteren Umgang mit Wasser setzt das Unternehmen im Rahmen seiner ,GreenFuture‘- Strategie zahlreiche Maßnahmen und Projekte um. Anlässlich des Weltwassertags der Vereinten Nationen stellt ŠKODA AUTO heute einige davon vor.