Loading animation load #3

2956 Ergebnisse

Pressemappe: der neue ŠKODA OCTAVIA

29. Oktober 2019
  • Pressemappe: der neue ŠKODA OCTAVIA
  • Er ist das Herz der Marke ŠKODA, eine Ikone und Volumenträger. Passend zum 60-jährigen Jubiläum präsentiert der tschechische Autohersteller die Neuauflage seines Bestsellers. Die vierte Generation des ŠKODA OCTAVIA ist in allen Dimensionen gewachsen und damit länger und breiter als sein Vorgänger. Außerdem verfügt er über einen nochmals größeren Kofferraum. Dank der neuen ŠKODA Designsprache wirkt der OCTAVIA noch emotionaler, das komplett neue Innenraumkonzept verbindet herausragende Funktionalität und einzigartige Platzverhältnisse mit hochwertigen Materialien sowie cleveren Detaillösungen. Darüber hinaus untermauern zahlreiche neue Konnektivitätslösungen und Assistenzsysteme die Innovationskraft der Marke in der Kompaktklasse. Und über alledem steht ein außergewöhnliches Preis-/Wert-Verhältnis und die gewohnt hohe ŠKODA Qualität.

Kahle gegen Kreim: Neuauflage des ŠKODA Generationenduells bei der Lausitz-Rallye

28. Oktober 2019
  • Kahle gegen Kreim: Neuauflage des ŠKODA Generationenduells bei der Lausitz-Rallye
  • › Vorjahressieger Fabian Kreim (27) tritt erneut gegen den Deutschen Rallye-Rekordmeister Matthias Kahle (50) an
    › Von Gröndahl bis Orsak: stark besetztes, internationales Starterfeld
    › Fabian Kreim: „Das packende Finale einer erfolgreichen Saison“

    Weiterstadt – Fabian Kreim (D) gegen Matthias Kahle (D): Die 22. Lausitz-Rallye erlebt am 1. und 2. November eine Neuauflage des spannenden ŠKODA Generationenduells. Der 27 Jahre alte Vorjahressieger Fabian Kreim kommt mit seinem Copiloten Tobias Braun (D) zur wichtigsten Schotter-Rallye in Deutschland. Der Deutsche Rallye-Rekordmeister Kahle (50/sieben Titel) will Revanche für 2018, als er bei der Lausitz nur 13,0 Sekunden hinter Kreim Platz zwei belegte. Zusätzliche Highlights für die Fans: Die beiden Toppiloten sind bei dem respektvoll ,Akropolis des Ostens‘ genannten Event im brandneuen ŠKODA FABIA R5 evo unterwegs und müssen sich mit Topkonkurrenz aus elf Nationen auseinandersetzen.

Rallye Spanien: Jan Kopecký und Kalle Rovanperä krönen Saison von ŠKODA mit vorzeitigem Titelgewinn in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung

27. Oktober 2019
  • Rallye Spanien: Jan Kopecký und Kalle Rovanperä krönen Saison von ŠKODA mit vorzeitigem Titelgewinn in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung
  • › Bei noch einem verbleibenden Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 kann ŠKODA in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung nicht mehr eingeholt werden*
    › In Spanien wurden Jan Kopecký/Jan Hloušek (ŠKODA FABIA R5 evo) Zweite vor den frisch gekürten WRC 2 Pro-Champions* Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen
    › ŠKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek: „Alle Titel in der WRC 2 Pro-Kategorie zu gewinnen, ist der verdiente Lohn für die Arbeit des gesamten Teams!“
    › In der WRC 2-Kategorie für Privatfahrer fällt die Meisterschaftsentscheidung beim Saisonfinale in Australien zwischen zwei ŠKODA Teams Salou – Mission erfüllt: Bei der Rallye Spanien (24. bis 27. Oktober 2019) kamen Jan Kopecký/Jan Hloušek (CZE/CZE) und ihre ŠKODA FABIA R5 evo Kollegen Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) als Zweite und Dritte der WRC 2 Pro-Kategorie ins Ziel. Mit diesem Ergebnis sicherten sie ŠKODA Motorsport bereits eine Rallye vor dem Saisonfinale den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019. In drei Wochen wird in Australien nur noch das Titelrennen in der WRC 2-Kategorie entschieden, und zwar zwischen den ŠKODA Piloten Pierre-Louis Loubet (FRA) und Benito Guerra (MEX).

Rallye Spanien: Kalle Rovanperä und Jan Kopecký sind auf dem besten Weg, ŠKODA vorzeitig den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung zu sichern

25. Oktober 2019
  • Rallye Spanien: Kalle Rovanperä und Jan Kopecký sind auf dem besten Weg, ŠKODA vorzeitig den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung zu sichern
  • › Nach dem ersten Tag des vorletzten Laufs zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 ist ŠKODA Motorsport auf Titelkurs in der Herstellerwertung der WRC 2 Pro-Kategorie
    › Am Freitagabend belegen die neuen WRC 2 Fahrer-Champions* Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (ŠKODA FABIA R5 evo) Rang zwei in der Kategorie, gefolgt von ihren Teamkollegen Jan Kopecký/Jan Hloušek
    › Das französische ŠKODA Team Pierre-Louis Loubet/Vincent Landais führt die WRC 2-Kategorie für Privatfahrer an Salou – Nach dem ersten Tag der Rallye Spanien (24. bis 27.10.2019) liegen die ŠKODA FABIA R5 evo Werksteams Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) und Jan Kopecký/Jan Hloušek (CZE/CZE) auf Rang zwei und drei in ihrer Kategorie und damit genau im Plan, um für ŠKODA Motorsport vorzeitig den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 zu sichern. In der WRC 2-Kategorie für Privatfahrer haben sich die Gesamtführenden Pierre-Louis Loubet/Vincent Landais (FRA/FRA) an die Spitze gesetzt und damit ebenfalls den Meisterpokal in Reichweite.

Bestellstart für SUPERB iV: erster Plug-in-Hybrid von ŠKODA ab 41.590 Euro erhältlich

25. Oktober 2019
  • Bestellstart für SUPERB iV: erster Plug-in-Hybrid von ŠKODA ab 41.590 Euro erhältlich
  • › Elektromotor und 1,4 TSI erzielen eine Systemleistung von 160 kW (218 PS)
    › ŠKODA Flaggschiff fährt als Plug-in-Hybrid bis zu 56 Kilometer  im WLTP-Zyklus rein elektrisch; komplette Reichweite liegt bei bis zu 850 Kilometern1
    › Serienmäßig mit Adaptivem Fahrwerk DCC, Navigationssystem Amundsen, SmartLink+, Wirless Apple Car Play und Zwei-Zonen-Klimaanlage Air Care Climatronic
    › SUPERB iV-Limousine startet bei 41.590 Euro, Kombivariante beginnt bei 42.590 Euro; mit Umweltbonus reduziert sich der Preis jeweils um bis zu 3.285 Euro

    Weiterstadt – Der ŠKODA SUPERB iV* und SUPERB COMBI iV* sind ab sofort bestellbar. Die Preise starten bei 41.590 Euro für die Limousine und 42.590 Euro für die Kombivariante. Abzüglich des ŠKODA Umweltbonus sowie der zu beantragenden staatlichen Förderung reduziert sich der Preis auf 38.305 Euro für den SUPERB iV und 39.305 Euro für den SUPERB COMBI iV. Der erste ŠKODA Plug-in-Hybrid kombiniert einen 115 kW (156 PS) starken Benziner mit 1,4 Liter Hubraum mit einem 85-kW-Elektromotor. Gemeinsam generieren beide Antriebe eine Systemleistung von 160 kW (218 PS) bei einem CO2-Ausstoß von weniger als 35 g/km (Limousine). ŠKODA bietet den SUPERB iV in den Aussttattungslinien Ambition, Style und L&K sowie in der betont dynamischen SPORTLINE-Version an.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)
kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 - 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)
kombiniert 1,7 - 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 - 15,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 - 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+