Loading animation load #3

3441 Ergebnisse

ŠKODA ENYAQ iV und ŠKODA SUPERB COMBI holen sechs Siege bei Leserwahl ,Familienautos des Jahres‘

3. September 2021
  • ŠKODA ENYAQ iV und ŠKODA SUPERB COMBI holen sechs Siege bei Leserwahl ,Familienautos des Jahres‘

  • › ŠKODA ENYAQ iV bei Leserwahl des Fachmagazins AUTO Straßenverkehr in den Kategorien ,Beste Technologie‘ und ,Bestes Design‘ erfolgreich
    › ŠKODA SUPERB COMBI punktet im Preissegment 25.000 bis 35.000 Euro in den Bereichen ,Bestes Preis-/Leistungsverhältnis‘ und ,Beste Technologie‘
    › ŠKODA ist erfolgreichste Marke 2021; insgesamt 40 Siege seit Einführung der Leserwahl des Fachmagazins AUTO Straßenverkehr im Jahr 2011

    Mladá Boleslav – ,Sixpack‘ für ŠKODA bei der Wahl zu den ,Familienautos des Jahres‘: Bei der diesjährigen Auflage der Leserwahl des Fachmagazins AUTO Straßenverkehr hat der tschechische Automobilhersteller mit dem neuen, rein batterieelektrischen SUV ŠKODA ENYAQ iV und dem ŠKODA SUPERB COMBI gleich sechs Siege eingefahren. Damit stand kein anderer Hersteller bei den rund 11.500 Teilnehmern so hoch im Kurs wie ŠKODA AUTO. Der ŠKODA ENYAQ iV setzte sich im Preissegment bis 25.000 Euro als Import- und Gesamtsieger in der Kategorie ,Beste Technologie‘ durch. Außerdem sicherte er sich den Titel als bestes Importfahrzeug im Bereich ,Bestes Design‘. Der ŠKODA SUPERB COMBI holte bei den Fahrzeugen zwischen 25.000 und 35.000 Euro ebenfalls drei Titel: Er überzeugte mit dem ,Besten Preis-/Leistungsverhältnis‘ in der Import- und Gesamtwertung und ließ die Konkurrenz bei den Importfahrzeugen auch in der Kategorie ,Beste Technologie‘ hinter sich. Damit kommt ŠKODA bei der Leserwahl des Fachmagazins jetzt auf insgesamt 40 Titel.

Die Legende feiert 25. Jubiläum: vier Generationen des Markenbestsellers ŠKODA OCTAVIA

3. September 2021
  • Die Legende feiert 25. Jubiläum: vier Generationen des Markenbestsellers ŠKODA OCTAVIA

  • › Am 3. September 1996 rollte in der neuen Werkshalle in Mladá Boleslav der erste ŠKODA OCTAVIA vom Band
    › Der OCTAVIA bot ein großzügiges Raumangebot, moderne Technologie, eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis
    › Rund sieben Millionen verkaufte Einheiten des OCTAVIA in 25 Jahren

    Mladá Boleslav – Am 3. September 1996 machte ŠKODA AUTO den Schritt in eine neue Ära: In Mladá Boleslav nahm eines der zu dieser Zeit modernsten Automobilwerke Europas den Betrieb auf. Zeitgleich lief dort die Serienfertigung des ŠKODA OCTAVIA an, des wichtigsten neuen Modells der Marke. Seither wurden die vier neuen OCTAVIA-Generationen rund sieben Millionen Mal ausgeliefert.

Neuer ŠKODA FABIA jetzt mit Einstiegsmotorisierung ab 13.990 Euro bestellbar

2. September 2021
  • Neuer ŠKODA FABIA jetzt mit Einstiegsmotorisierung ab 13.990 Euro bestellbar
  • › FABIA EASY mit 1,0 MPI 48 kW (66 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 101 g/km) mit 5-Gang-Getriebe bildet Modelleinstieg
    › Neues 1,0 MPI-Aggregat auch für Ausstattungslinie Active (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 101 g/km) und Ambition (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 101 g/km) erhältlich
    › Vierte FABIA-Generation mit bestem Platzangebot ihrer Klasse, verbessertem Komfort und zahlreichen neuen Sicherheits- und Assistenzsystemen

    Weiterstadt – ŠKODA erweitert die bestellbare Motorenvielfalt des neuen FABIA um den 1,0 MPI-Benziner. Der mit manuellem 5-Gang-Getriebe kombinierte Dreizylinder leistet 48 kW (66 PS) und steht für die Ausstattungslinien Active sowie Ambition zur Wahl. Er treibt auch das Einstiegsmodell FABIA EASY an, das ŠKODA für 13.990 Euro anbietet. In vierter Generation besitzt der beliebte Kleinwagen serienmäßig unter anderem Voll-LED-Hauptscheinwerfer und einen Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion.

ŠKODA AUTO ist ab heute ein Nichtraucherunternehmen

1. September 2021
  • ŠKODA AUTO ist ab heute ein Nichtraucherunternehmen

  • › Tschechischer Automobilhersteller führt heute in sämtlichen Betriebsbereichen und auf allen Werksgeländen des Unternehmens Rauchverbot ein
    › Rauchverbot knüpft an strenge Hygienemaßnahmen zur Reduzierung des Risikos einer Ansteckung mit COVID-19 an und entspricht weltweitem Trend in Industrieländern
    › Als Nichtraucherunternehmen unterstützt ŠKODA AUTO seine Mitarbeiter bei der Entwöhnung vom Rauchen: Die Gesundheit seiner Angestellten zählt zu den Prioritäten des Automobilherstellers

    Mladá Boleslav – Ab heute ist ŠKODA AUTO ein Nichtraucherunternehmen. Das Rauchverbot gilt auf allen Werksgeländen und in den Betriebsbereichen. Damit knüpft der Automobilhersteller an die umfangreichen Hygienemaßnahmen an, die das Unternehmen während der COVID-19-Pandemie eingeführt hat, um die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu schützen. Mit dem Rauchverbot übernimmt ŠKODA AUTO Verantwortung als Arbeitgeber, der sich um die Gesundheit seiner Angestellten kümmert und sich gleichzeitig der ökologischen und wirtschaftlichen Folgen des Rauchens bewusst ist. Gemeinsam mit der Gewerkschaft KOVO wurden entsprechende Maßnahmen entwickelt. In Kooperation mit der Zaměstnanecká pojišťovna Škoda und anderen Krankenkassen beteiligt sich der Automobilhersteller auch an der Erstattung von Therapiekosten.

ŠKODA Oldtimer-IG Deutschland am 4. September mit Fahrzeugklassikern zu Gast in der Autostadt

1. September 2021
  • ŠKODA Oldtimer-IG Deutschland am 4. September mit Fahrzeugklassikern zu Gast in der Autostadt

  • › Jährliches Herbsttreffen der ŠKODA Oldtimer-IG führt in die Autostadt nach Wolfsburg
    › Interessengemeinschaft hält das Erbe der Marke ŠKODA seit vielen Jahren lebendig
    › Publikum darf eine attraktive, vielfältige Auswahl an historischen Fahrzeugen erwarten
    › Unter anderem werden der ŠKODA 645 und die Rennlegende ŠKODA 130 RS zu sehen sein

    Weiterstadt – Am kommenden Samstag begrüßt die Autostadt in Wolfsburg eine selten gesehene Vielfalt an historischen ŠKODA Fahrzeugklassikern: Die ŠKODA Oldtimer-Interessengemeinschaft (IG) stattet dem Museums- und Freizeitgelände des Volkswagen Konzerns im Rahmen ihres jährlichen Herbsttreffens eine Stippvisite ab. Die Besucher der Autostadt dürfen sich auf zahlreiche historische Modelle der tschechischen Traditionsmarke freuen, darunter zum Beispiel der legendäre ŠKODA 130 RS und ein ŠKODA 645 aus dem Jahr 1931.