Loading animation load #3

3260 Ergebnisse

ŠKODA AUTO produziert zweimillionstes SUV

1. März 2021
  • ŠKODA AUTO produziert zweimillionstes SUV

  • › Zweimillionstes ŠKODA SUV ist gleichzeitig der 250.000ste produzierte ŠKODA KAMIQ
    › SUV-Modelle sind eine tragende Säule des Modellportfolios von ŠKODA AUTO
    › Jubiläumsfahrzeug ŠKODA KAMIQ rollte im Stammwerk Mladá Boleslav vom Band

    Mladá Boleslav – Bei ŠKODA AUTO ist heute im Stammwerk Mladá Boleslav das zweimillionste Sports Utility Vehicle (SUV) vom Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug war gleichzeitig der 250.000ste ŠKODA KAMIQ. Den großen Erfolg der aktuellen ŠKODA SUV-Modellreihen verdeutlicht auch der Blick auf die Fahrzeugauslieferungen des Automobilherstellers im Jahr 2020: Insgesamt machten ŠKODA KODIAQ, KAROQ und KAMIQ rund 40 Prozent aller weltweit produzierten Modelle des Automobilherstellers aus.

ŠKODA AUTO DigiLab Carsharing-Plattform HoppyGo war auch im Jahr 2020 auf Erfolgskurs

1. März 2021
  • ŠKODA AUTO DigiLab Carsharing-Plattform HoppyGo war auch im Jahr 2020 auf Erfolgskurs

  • › HoppyGo verzeichnete 2020 im Vergleich zum Vorjahr 81 Prozent mehr Miettage, 52 Prozent mehr Nutzer und 31 Prozent mehr Fahrzeuge
    › Peer-to-Peer Car-Sharing-Plattform mit mehr als 100.000 registrierten Nutzern in der Tschechischen Republik
    › Bereitstellung von mehr als 200 Fahrzeugen für Hilfsorganisationen, Gemeinden und ehrenamtliche Helfer während der ersten Welle der Corona-Pandemie

    Mladá Boleslav – Der vom ŠKODA AUTO DigiLab in Prag entwickelte und betriebene Peer-to-Peer-Carsharing-Service HoppyGo hat seinen Erfolgskurs auch im vergangenen Jahr fortgesetzt: Die Plattform für Verleih und Ausleihe von privat genutzten Fahrzeugen verzeichnete 2020 zahlreiche neue Nutzer und einen entsprechenden Zuwachs an Fahrten und bereitgestellten Fahrzeugen. Eine aktuelle Umfrage belegt, dass die Nutzer des Carsharing-Services neben der hohen Flexibilität insbesondere den Komfort bei gleichzeitig fairen Preisen schätzen. Das ŠKODA AUTO DigiLab bietet den Service seit 2018 in der Tschechischen Republik an.

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen baut Führung in der WRC2-Gesamtwertung aus

28. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen baut Führung in der WRC2-Gesamtwertung aus

  • › Die Norweger Andreas Mikkelsen und Ola Fløene (ŠKODA FABIA Rally2 evo) belegen bei erster WM-Winter-Rallye in Finnland den zweiten Platz in der Kategorie
    › Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) holen als Vierte weitere Meisterschaftspunkte für den amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT
    › Finnisches ŠKODA Kundenteam Teemu Asunmaa/Marko Salminen (ŠKODA FABIA Rally2 evo) gewinnt für reine Privatmannschaften reservierte Kategorie WRC3
    › Der nächste Lauf ist ebenfalls eine Premiere innerhalb der FIA Rallye-Weltmeisterschaft: die Rallye Kroatien vom 22. bis 25. April in Zagreb

    Rovaniemi – Mit dem zweiten Platz bei der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) bauen die Norweger Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene im ŠKODA FABIA Rally2 evo ihre Tabellenführung in der WRC2-Wertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft aus. Ihre Toksport WRT-Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) belegen bei der ersten finnischen Winter-Rallye in der Geschichte der Weltmeisterschaft den vierten WRC2-Platz. Auf den tief verschneiten und vereisten Waldwegen am Polarkreis gewinnen die Lokalmatadoren Teemu Asunmaa/Marko Salminen im ŠKODA FABIA Rally2 evo die Kategorie WRC3, die für Privatmannschaften reserviert ist.

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen verbessert sich auf Rang zwei in der Kategorie WRC2

28. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen verbessert sich auf Rang zwei in der Kategorie WRC2

  • › Der Norweger Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene sind mit dem ŠKODA FABIA Rally2 evo auf Kurs, die Führung in der WRC2-Gesamtwertung weiter auszubauen
    › Auch die Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) peilen als Vierte der Kategorie WM-Punkte für amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT an
    › ŠKODA Kundenteam Teemu Asunmaa/Marko Salminen (FIN/FIN) erkämpft sich Führung in der für reine Privatmannschaften reservierten Kategorie WRC3
    › Während der Schlussetappe am Sonntag stehen beim zweiten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021 weitere zwei Wertungsprüfungen auf dem Programm

    Rovaniemi – Eine Position nach oben für Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene. Das norwegische Duo im ŠKODA FABIA Rally2 evo verbesserte sich während der Samstagsetappe der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) vom dritten auf den zweiten Platz in der Kategorie WRC2. Nach dem Klassensieg beim Saisonauftakt in Monte Carlo sind Mikkelsen und sein Einsatzteam Toksport WRT damit auf dem besten Weg, die Gesamtführung in Fahrer- und Teamwertung auszubauen. Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) im zweiten ŠKODA FABIA Rally2 evo des in der Nähe des Nürburgrings beheimateten Teams Toksport WRT liegen weiterhin auf dem vierten Platz in der Kategorie. Derweil wechselte die Führung in der Kategorie WRC3, die den reinen Privatmannschaften vorbehalten ist, innerhalb der ŠKODA Kundenteams. Die Finnen Teemu Asunmaa/Marko Salminen gehen als WRC3-Führende in die letzte Etappe am Sonntag. Die am Freitag noch Führenden, Emil Lindholm/Mikael Korhonen (ŠKODA FABIA Rally2 evo), verloren dagegen ein Duell mit einer Schneewehe und mussten aufgeben.

Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen Dritter in WRC2

27. Februar 2021
  • Arctic Rallye Finnland: Von ŠKODA Motorsport unterstützter Andreas Mikkelsen Dritter in WRC2

  • › Norwegische Crew Andreas Mikkelsen/Ola Fløene im ŠKODA FABIA Rally2 evo hält Kontakt zur WRC2-Spitze beim zweiten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021
    › Toksport WRT-Teamkollegen Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan (NOR/NOR) erreichen das Ziel der 1. Etappe auf Platz vier in der Kategorie WRC2
    › Doppelführung für ŠKODA Kunden in für reine Privatteams reservierter WRC3-Kategorie
    › Perfekte Winterbedingungen begrüßen die Teilnehmer bei der WM-Premiere in Rovaniemi

    Rovaniemi – Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Fløene aus Norwegen liegen nach der ersten Etappe der Arctic Rallye Finnland (26. bis 28. Februar 2021) auf Platz drei der Kategorie WRC2. Im vom in der Eifel beheimateten Team Toksport WRT eingesetzten ŠKODA FABIA Rally2 evo haben die WRC2-Tabellenführer 16,3 Sekunden Rückstand auf das frühere ŠKODA Werksduo Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) an der Spitze der Kategorie. Die Norweger Eyvind Brynildsen/Veronica Gulbæk Engan im zweiten ŠKODA FABIA Rally2 evo von Toksport WRT beendeten die Freitagsetappe der ersten WM-Winter-Rallye in Finnland als Vierte in der WRC2. In der Kategorie WRC3, die den reinen Privatteams vorbehalten ist, führt die finnische ŠKODA FABIA Rally2 evo Crew Emil Lindholm/Mikael Korhonen das Zwischenklassement an.