Loading animation load #3

3082 Ergebnisse

Aus zwei mach eins: ŠKODA Connect – alle wichtigen Informationen in einer App

29. Mai 2020
  • Aus zwei mach eins: ŠKODA Connect – alle wichtigen Informationen in einer App
  • › Upgedatete Smartphone-App ŠKODA Connect bietet noch mehr Benutzerfreundlichkeit und Bedienkomfort
    › Kabellose Vernetzung mit dem Fahrzeug nach einmaliger Anmeldung
    › Fahrzeugfernzugriff über Online-Dienste und direkte Kommunikation mit dem Fahrzeug per SmartLink+-Schnittstelle zentral verfügbar
    › Einheitliches Nutzererlebnis auf allen mobilen Endgeräten sowie auf dem PC und dem Fahrzeugdisplay

    Mladá Boleslav – In seiner upgedateten ŠKODA Connect-App führt der tschechische Automobilhersteller die Funktionen der ŠKODA Connect-App sowie der ŠKODA OneApp zusammen. Zudem wertet ŠKODA die App durch zusätzliche Features weiter auf und macht den Fernzugriff sowie die direkte Kommunikation mit dem Fahrzeug künftig noch einfacher. Ein weiterer Vorteil: Das Nutzererlebnis ist auf Endgeräten wie Smartphone und Smartwatch sowie dem zentralen Display des Infotainmentsystems künftig einheitlich.

#Ride2Unite: ŠKODA ermöglicht per Livestream Austausch mit Radsport-Profis und motiviert Fans zum Sportmachen

25. Mai 2020
  • #Ride2Unite: ŠKODA ermöglicht per Livestream Austausch mit Radsport-Profis und motiviert Fans zum Sportmachen
  • › #Ride2Unite: Kampagne auf We Love Cycling und in den sozialen Medien dreht sich rund um den Radsport
    › Profis tauschen sich im Videostream mit Hobby-Sportlern und Fans zu verschiedenen Themen rund um das Fahrrad aus
    › Streams mit Sportstars wie Simon Geschke, Kristina Vogel und Mathias Niederberger

    Weiterstadt – ŠKODA erleichtert Hobby-Radsportlern und Fans nach der Corona-bedingten Trainingspause den Weg zurück aufs Rad und sorgt mit #Ride2Unite für Abwechslung im Alltag. Auf der unternehmenseigenen Online-Plattform We Love Cycling und auf den Social Media-Kanälen der Marke tauschen sich Sportstars wie Profi-Radfahrer Simon Geschke, Olympiasiegerin Kristina Vogel und Bahnrad-Sprinter Maximilian Levy mit den Fans zu verschiedenen Themen rund um den Radsport aus, stellen sich ihren Fragen und geben Tipps. Darüber hinaus plant ŠKODA in nächster Zeit zahlreiche weitere spannende Aktionen rund um das Fahrrad.

ŠKODA AUTO Volkswagen India nimmt Produktion an beiden Standorten wieder auf – Projekt INDIA 2.0 weiter auf Kurs

25. Mai 2020
  • ŠKODA AUTO Volkswagen India nimmt Produktion an beiden Standorten wieder auf – Projekt INDIA 2.0 weiter auf Kurs
  • › Produktion am Standort Pune wird am 1. Juni wieder aufgenommen; in Aurangabad läuft bereits die Produktion des SUPERB
    › Gesundheitsschutz und Sicherheit der Belegschaft haben weiterhin höchste Priorität
    › ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited hat 60-Punkte-Plan zum bestmöglichen Schutz seiner Mitarbeiter mit Fachleuten aus dem Gesundheitswesen erarbeitet
    › Vorbereitungen für INDIA 2.0 Projekte laufen mit Hochdruck weiter

    Mladá Boleslav/Pune/Aurangabad – ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited (ŠAVWIPL) hat die Fertigung in seinem Werk Aurangabad nach der Corona-bedingten Produktionspause wieder aufgenommen. Im Werk Pune setzt der Hersteller die Vorbereitungen für den Anlauf der Fahrzeugmontage im Rahmen des Projekts INDIA 2.0 fort. Die Regierung des Bundesstaats Maharashtra und die lokalen Behörden haben den Wiederanlauf genehmigt, beide Werke haben umfassende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Um die Gesundheit der Belegschaft bestmöglich zu schützen, gilt an beiden Standorten ein Sicherheitsprotokoll mit 60 Einzelmaßnahmen. Die Inhalte des ,Start Safe‘-Protokolls hat das Unternehmen in enger Abstimmung mit Fachleuten aus dem Gesundheitswesen erarbeitet.

ŠKODA Erlkönige: die Kunst der Tarnung

25. Mai 2020
  • ŠKODA Erlkönige: die Kunst der Tarnung
  • › Gemusterte Tarnfolien verwischen Konturen und kaschieren neue Designmerkmale
    › Tarnspezialisten arbeiteten 120 Stunden an der Tarnung des rein batterieelektrischen ŠKODA ENYAQ iV
    › Erprobungsmarathon auf dem Weg zur Serienreife findet auf allen Kontinenten statt

    Mladá Boleslav – Erlkönige fallen den meisten nur wegen ihrer auffälligen Tarnfolien auf. Aber wozu eigentlich dieser ganze Aufwand? Dahinter steckt mehr als nur eine farbenfrohe Camouflage. Erlkönige von ŠKODA lassen nur vage Rückschlüsse zu, was sich unter der Folie versteckt. Das ist notwendig, da Prototypen von neuen Modellen des tschechischen Herstellers lange vor Markteinführung bis zu zwei Millionen Testkilometer unter Praxisbedingungen zurücklegen. Häufig findet die Erprobung dabei vor allem im öffentlichen Straßenverkehr statt. Um das Design sowie die Details an den neuen Fahrzeugen vor neugierigen Blicken und unerwünschten Fotos zu schützen, werden sie mithilfe von Tarnmustern optisch verfremdet.

ŠKODA Scooter bietet nachhaltige Mobilität für die letzte Meile

22. Mai 2020
  • ŠKODA Scooter bietet nachhaltige Mobilität für die letzte Meile
  • › Praktischer und umweltfreundlicher Scooter für Mobilität in Großstädten
    › Patentierter Klappmechanismus als markentypisches Simply Clever-Feature
    › Einfaches Verstauen unterhalb des Laderaumbodens von ŠKODA KAMIQ und SCALA

    Mladá Boleslav/Weiterstadt – Mikromobilität gewinnt gerade in urbanen Räumen immer stärker an Bedeutung. Mit dem ŠKODA Scooter bietet der tschechische Autohersteller ein cleveres und umweltfreundliches Transportmittel, maßgeschneidert für Städte: Das moderne, dynamische und leicht zu bedienende Fahrzeug rückt die Marke ŠKODA noch weiter ins Bewusstsein einer jungen, aktiven Zielgruppe mit ausgeprägtem Umweltbewusstsein. Dank des patentierten Klappmechanismus lässt sich der praktische Scooter beispielsweise in den ŠKODA Modellen KAMIQ und SCALA mühelos und ohne Gepäckraumverlust unterbringen. Damit ist der ŠKODA Scooter perfekt geeignet für die sogenannte erste und letzte Meile, also den Weg zum Fahrzeug und vom Fahrzeug zum Zielort.