Loading animation load #3
  • Teaserbild: ŠKODA feiert bei der diesjährigen ,Auto Trophy‘ sechs Siege.

    ŠKODA feiert bei der diesjährigen ,Auto Trophy‘ sechs Siege.

    27. November 2020
    #18333db
    Teaserbild: ŠKODA ist von den Lesern der ,Autozeitung‘ unter anderem zur besten Importmarke gewählt worden.

    ŠKODA ist von den Lesern der ,Autozeitung‘ unter anderem zur besten Importmarke gewählt worden.

    27. November 2020
    #1834043
    Teaserbild: ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA OCTAVIA ist das beliebteste Importfahrzeug der Kompaktklasse.

    ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA OCTAVIA ist das beliebteste Importfahrzeug der Kompaktklasse.

    27. November 2020
    #1833028
    Teaserbild: ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA OCTAVIA RS gewinnt als ,Bester Kompaktsportler – Import‘.

    ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA OCTAVIA RS gewinnt als ,Bester Kompaktsportler – Import‘.

    27. November 2020
    #18329cd
    Teaserbild: ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA SUPERB belegt den ersten Platz unter den importierten Oberklasse-Fahrzeugen.

    ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA SUPERB belegt den ersten Platz unter den importierten Oberklasse-Fahrzeugen.

    27. November 2020
    #18332d3
    Teaserbild: ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA KAMIQ gewinnt bei den importierten SUV bis 25.000 Euro.

    ,Auto Trophy‘-Sieger: Der ŠKODA KAMIQ gewinnt bei den importierten SUV bis 25.000 Euro.

    27. November 2020
    #183287c
    Teaserbild: ,Auto Trophy‘-Sieger: Die Leser wählen den ŠKODA ENYAQ iV zum besten Elektro-SUV unter den Importfahrzeugen.

    ,Auto Trophy‘-Sieger: Die Leser wählen den ŠKODA ENYAQ iV zum besten Elektro-SUV unter den Importfahrzeugen.

    27. November 2020
    #183313c
  •  

,Auto Trophy 2020‘: ŠKODA sechs Mal siegreich

27. November 2020
› Leser wählen ŠKODA im siebten Jahr in Folge zur besten Importmarke
› Bestes importiertes Kompaktmodell: insgesamt neunte ,Auto Trophy‘ für den OCTAVIA
› OCTAVIA RS erzielt Platz eins bei den Import-Kompaktsportlern
› SUPERB gewinnt als bestes Importfahrzeug der Oberklasse
› KAMIQ siegt bei den SUV bis 25.000 Euro als bestes Importauto
› ENYAQ iV setzt sich bei den importierten Elektro-SUV an die Spitze

Weiterstadt – Bei der diesjährigen Leserwahl ,Auto Trophy‘ der ,Autozeitung‘ feiert ŠKODA gleich sechs Siege: OCTAVIA, OCTAVIA RS, SUPERB, KAMIQ und ENYAQ iV gewinnen jeweils die Importwertung ihrer Klasse. Die rund 18.800 Teilnehmer haben ŠKODA darüber hinaus zur besten Importmarke gewählt. Für den tschechischen Autohersteller ist es die siebte Auszeichnung in Folge bei der renommierten Leserwahl des Fachmagazins.
 
Auch 2020 gehört ŠKODA für die Leser der ,Autozeitung‘ zum beliebtesten Hersteller unter 40 verschiedenen Importmarken: Sie wählten ŠKODA mit 13,4 Prozent aller Stimmen in der Kategorie ,Beste Importmarke‘ auf Platz eins. Damit hat das Unternehmen mit Stammsitz in Mladá Boleslav diesen begehrten Titel seit 2014 zum siebten Mal hintereinander gewonnen.

Der ŠKODA OCTAVIA steht bei den Lesern ebenfalls hoch im Kurs. Jeder fünfte Teilnehmer (20,0 %) hat sich bei der Frage nach dem beliebtesten Importfahrzeug der Kompaktklasse für den Markenbestseller entschieden, der damit seine Siegesserie bei der ,Auto Trophy‘ fortsetzt – es ist sein sechster Sieg in Folge und der neunte insgesamt. Vor rund einem Jahr hat die vierte Generation der Baureihe ihre Weltpremiere in Prag gefeiert. Der neue OCTAVIA punktet mit emotionalem Design, zahlreichen neuen Assistenzsystemen, einer erhöhten aktiven und passiven Sicherheit sowie Infotainmentsystemen auf Basis der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens. Mit effizienten Benzin- und Dieselmotoren und drei alternativen Antriebsvarianten ist der aktuelle OCTAVIA zudem deutlich nachhaltiger. Auch der OCTAVIA RS zählt 2020 zu den ,Auto Trophy‘-Preisträgern: Mit 20,4 Prozent aller Stimmen gewinnt er die Kategorie ,Bester Kompaktsportler – Import‘. Die dritte OCTAVIA RS-Generation bietet ŠKODA mit effizienten Benzin- oder Dieselmotoren sowie als Plug-in-Hybrid OCTAVIA RS iV* an.

Der ŠKODA KAMIQ wiederholt seinen Sieg aus seinem Debütjahr. 2020 heben ihn 15,0 Prozent der Stimmen auf Platz eins bei den importierten SUV bis 25.000 Euro. Seit Juli steht auch die beliebte SCOUTLINE-Variante des Crossover zur Wahl. Die Designlinie im Abenteurer-Look zeichnet sich unter anderem durch schwarze Radhausverkleidungen, robuste silberne Karosserieapplikationen und 17-Zoll-Leichtmetallräder aus.

Bei den importierten Oberklasse-Fahrzeugen behält der ŠKODA SUPERB die Nase vorn. Mehr als ein Viertel der Stimmen (28,2 %) ging an das tschechische Topmodell. Mit dem SUPERB iV* hat der Hersteller sein Modellportfolio im vergangenen Jahr erstmals um eine Variante mit Plug-in-Hybridantrieb erweitert.

125 Jahre nach der Unternehmensgründung läutet ŠKODA mit dem ENYAQ iV eine neue Ära ein. Das erste als reines Elektroauto entwickelte Modell der Marke weckt auch bei den Lesern der ,Autozeitung‘ großes Interesse: 20,8 Prozent der Teilnehmerstimmen im Rennen um das beste Elektro-SUV unter den Importfahrzeugen entfallen auf den ENYAQ iV.

Die traditionsreiche Leserwahl der ,Auto Zeitung‘ fand in diesem Jahr zum 33. Mal statt. Seit 2014 trägt die ,Auto Trophy‘ den Zusatz ,World's Best Cars‘: An der Umfrage nehmen auch Leser und Online-User internationaler Autofachtitel aus dem Verlag Bauer Media Group teil, zu dem die ,Auto Zeitung‘ gehört. 2020 gaben rund 18.800 Teilnehmer ihre Stimme ab. Insgesamt standen 442 Marken und Modelle zur Wahl.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA RS iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,2 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 - 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 14,5 - 13,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 32 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

 
ŠKODA AUTO
› feiert dieses Jahr das 125. Jubiläum seiner Gründung in den Pioniertagen des Automobils 1895 und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen.
› bietet seinen Kunden aktuell zehn Pkw-Modellreihen an: CITIGOe iV, FABIA, RAPID, SCALA, OCTAVIA, ENYAQ iV, KAROQ, KODIAQ sowie KAMIQ und SUPERB.
› lieferte 2019 weltweit 1,24 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA AUTO fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 42.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.
› treibt im Rahmen der ŠKODA Strategie 2025 die Transformation vom Automobilhersteller zur „Simply Clever Company für beste Mobilitätslösungen“ voran.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2019 wurden in Deutschland über 208.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,8 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im elften Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.