Loading animation load #3
  • Teaserbild: Der neue ŠKODA FABIA Rally2 evo ist mit weiterentwickelten Stoßdämpfern von ZF ausgerüstet, die optimierte Traktion auf allen Fahrbahnoberflächen.

    Der neue ŠKODA FABIA Rally2 evo ist mit weiterentwickelten Stoßdämpfern von ZF ausgerüstet, die optimierte Traktion auf allen Fahrbahnoberflächen.

    21. Dezember 2020
    #1841477
    Teaserbild: Für den neuen ŠKODA FABIA Rally2 evo ist eine zusätzliche Differenzial-Spezifikation für Strecken mit geringer Haftung verfügbar.

    Für den neuen ŠKODA FABIA Rally2 evo ist eine zusätzliche Differenzial-Spezifikation für Strecken mit geringer Haftung verfügbar.

    21. Dezember 2020
    #18415ce
  •  

Gut gerüstet für die Rallye-Saison 2021: Technik-Upgrade für den ŠKODA FABIA Rally2 evo

21. Dezember 2020
› Erfolgreiches Rallye-Fahrzeug des tschechischen Herstellers im neuen Modelljahr mit technischen Updates für mehr Leistung, besseres Fahrverhalten, höhere Haltbarkeit, zusätzliche Sicherheit und mehr Komfort
› Motor mit Leistungssteigerung und besserem Ansprechverhalten; weiter entwickelte Stoßdämpfer; längere Getriebeübersetzung hebt Höchstgeschwindigkeit um 15 km/h an; zusätzliche Differenzial-Spezifikation für Fahrbahnoberflächen mit geringer Haftung
› Homologation rechtzeitig zum WM-Auftakt bei der Rallye Monte Carlo

Mladá Boleslav – ŠKODA Motorsport optimiert den sehr erfolgreichen ŠKODA FABIA Rally2 evo für die Saison 2021. Technische Verbesserungen am gesamten Fahrzeug sichern dessen Wettbewerbsfähigkeit auf den Rallye-Strecken rund um den Globus. Die neuen Komponenten stehen den Kunden ab dem 4. Januar 2021 zur Verfügung, rechtzeitig zum Saisonauftakt der Weltmeisterschaft bei der Rallye Monte Carlo (21. bis 24. Januar 2021).


 
ŠKODA AUTO
› feiert dieses Jahr das 125. Jubiläum seiner Gründung in den Pioniertagen des Automobils 1895 und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen.
› bietet seinen Kunden aktuell zehn Pkw-Modellreihen an: CITIGOe iV, FABIA, RAPID, SCALA, OCTAVIA, ENYAQ iV, KAROQ, KODIAQ sowie KAMIQ und SUPERB.
› lieferte 2019 weltweit 1,24 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA AUTO fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 42.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.
› treibt im Rahmen der ŠKODA Strategie 2025 die Transformation vom Automobilhersteller zur "Simply Clever Company für beste Mobilitätslösunge" voran.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2019 wurden in Deutschland über 208.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,8 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im elften Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.