Loading animation load #3
  • Teaserbild: Der ŠKODA FABIA TOUR besitzt unter anderem schicke 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Hauptscheinwerfer und Parksensoren hinten. Das Sondermodell lässt sich mit allen Motoren des Kleinwagens bestellen und startet ab 18.390 Euro.

    Der ŠKODA FABIA TOUR besitzt unter anderem schicke 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Hauptscheinwerfer und Parksensoren hinten. Das Sondermodell lässt sich mit allen Motoren des Kleinwagens bestellen und startet ab 18.390 Euro.

    21. Dezember 2021
    #19402af
    Teaserbild: Ab sofort bestellbar: der ŠKODA SCALA TOUR. Zur umfangreichen Ausstattung zählen zum Beispiel beheizbare Vordersitze, die Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic und die getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset). Der SCALA TOUR steht ab 23.040 Euro bereit.

    Ab sofort bestellbar: der ŠKODA SCALA TOUR. Zur umfangreichen Ausstattung zählen zum Beispiel beheizbare Vordersitze, die Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic und die getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset). Der SCALA TOUR steht ab 23.040 Euro bereit.

    21. Dezember 2021
    #19407c3
    Teaserbild: Der ab 24.240 Euro erhältliche ŠKODA KAMIQ TOUR punktet unter anderem mit Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic, getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset) sowie beheizbaren Vordersitzen.

    Der ab 24.240 Euro erhältliche ŠKODA KAMIQ TOUR punktet unter anderem mit Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic, getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset) sowie beheizbaren Vordersitzen.

    21. Dezember 2021
    #19403fc
    Teaserbild: Auch der OCTAVIA – als Limousine und Kombi (Foto) – reiht sich in die Sondermodellreihe TOUR ein. Der Einstiegspreis für den OCTAVIA TOUR beträgt 27.480 Euro, der OCTAVIA COMBI TOUR beginnt bei 28.280 Euro. Dafür gibt es zum Beispiel 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Hauptscheinwerfer und Parksensoren hinten.

    Auch der OCTAVIA – als Limousine und Kombi (Foto) – reiht sich in die Sondermodellreihe TOUR ein. Der Einstiegspreis für den OCTAVIA TOUR beträgt 27.480 Euro, der OCTAVIA COMBI TOUR beginnt bei 28.280 Euro. Dafür gibt es zum Beispiel 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Hauptscheinwerfer und Parksensoren hinten.

    21. Dezember 2021
    #19406a8
    Teaserbild: Auch den frisch überarbeiteten KAROQ bietet ŠKODA als attraktives TOUR-Sondermodell an. Die Ausstattung umfasst etwa Matrix-LED-Hauptscheinwerfer und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der KAROQ TOUR steht ab 30.390 Euro zur Wahl.

    Auch den frisch überarbeiteten KAROQ bietet ŠKODA als attraktives TOUR-Sondermodell an. Die Ausstattung umfasst etwa Matrix-LED-Hauptscheinwerfer und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der KAROQ TOUR steht ab 30.390 Euro zur Wahl.

    21. Dezember 2021
    #1940410
    Teaserbild: Mit Matrix-LED-Scheinwerfern, Parklenkassistent und Adaptivem Abstandassistent hat ŠKODA auch für den KODIAQ TOUR ein attraktives Ausstattungspaket geschnürt. Das Sondermodell beginnt preislich bei 38.940 Euro.

    Mit Matrix-LED-Scheinwerfern, Parklenkassistent und Adaptivem Abstandassistent hat ŠKODA auch für den KODIAQ TOUR ein attraktives Ausstattungspaket geschnürt. Das Sondermodell beginnt preislich bei 38.940 Euro.

    21. Dezember 2021
    #194051b
  •  

ŠKODA TOUR-Sondermodelle starten mit Top-Ausstattung und attraktiven Preisvorteilen durch

21. Dezember 2021

› Modellreihen FABIA, SCALA, OCTAVIA, KAMIQ, KAROQ und KODIAQ stehen ab sofort als umfangreich ausgestattete Sondermodelle TOUR bereit
› Kostenlose Anschlussgarantie (Garantiezeitraum 5 Jahre) inklusive1
› Käufer profitieren von bis zu 3.800 Euro Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell

Weiterstadt – Start frei für die ŠKODA Sondermodellreihe TOUR: FABIA, SCALA, OCTAVIA, KAMIQ, KAROQ und KODIAQ stehen ab sofort als umfangreich ausgestattete TOUR-Varianten bereit. Neben der Vielzahl an beliebten Komfortdetails der einzelnen Modelle profitieren Käufer von attraktiven Preisvorteilen von bis zu 3.800 Euro.

Alle TOUR-Sondermodelle zeichnen sich durch eine TOUR-Plakette, Einstiegsleisten vorn und spezielle Sitzbezüge in Schwarz-Anthrazit aus. Im Interieur setzt die Dekorleiste im Design Anodized-Cross Akzente. Zudem gehören immer Leichtmetallfelgen zum attraktiven Gesamtpaket. Hinzu kommt die dreijährige Neuwagenanschlussgarantie Garantie+ mit einer Laufleistung bis zu 50.000 Kilometer innerhalb des Garantiezeitraumes von fünf Jahren1 zusätzlich zur zweijährigen Herstellergarantie.

Der ŠKODA FABIA TOUR besitzt schicke 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Proxima AERO Grau-Glanzgedreht. LED-Hauptscheinwerfer sorgen für beste Sicht bei allen Bedingungen. Ebenfalls zum Bordequipment gehören Parksensoren hinten und die Vorbereitung für eine Anhängerzugvorrichtung. Das Sondermodell lässt sich mit allen Motoren des Kleinwagens bestellen, auch mit dem neuen 110 kW (150 PS) starken 1,5 TSI (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 – 4,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 109 g/km). In Verbindung mit dem Einstiegsaggregat 1,0 MPI mit 48 kW (65 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 101 g/km) gibt es den FABIA TOUR ab 18.390 Euro. Gegenüber einem vergleichbaren Serienmodell sparen Käufer bis zu 1.489 Euro. Alle Informationen zu Motor-Getriebe-Optionen, Ausstattungsdetails und Preisen: ŠKODA Sondermodell FABIA TOUR.

Dem kompakten SCALA TOUR und dem Crossover-Modell KAMIQ TOUR spendiert ŠKODA 17 Zoll große Leichtmetallfelgen im Design Propus AERO – ebenfalls Grau-Glanzgedreht. Zum hohen Komfortniveau in beiden Sondermodellen tragen beheizbare Vordersitze, die Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic und die getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset) bei. Für angenehme Lichtstimmung sorgt die LED-Ambientebeleuchtung. Ein weiteres Highlight: Fahrlichtassistent und Regensensor. In Kombination mit dem 70 kW (95 PS) starken 1,0 TSI bietet ŠKODA den SCALA TOUR ab 23.040 Euro an (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,7 – 4,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 108 – 106 g/km), der KAMIQ TOUR startet mit dieser Motorisierung bei 24.240 Euro (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,8 – 4,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 107 g/km). Die Modelle stehen auch als CNG-betriebener SCALA G-TEC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,5 – 3,3 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 96 – 92 g/km) und KAMIQ G-TEC bereit (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,5 – 3,4 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 96 – 92 g/km). Beim Sondermodell TOUR profitieren Kunden von bis zu 1.580 Euro Ersparnis gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten SCALA beziehungsweise KAMIQ. Alle Informationen zu Motor-Getriebe-Optionen, Ausstattungsdetails und Preisen: ŠKODA Sondermodelle SCALA TOUR und KAMIQ TOUR.

Auch der OCTAVIA – als Limousine und Kombi – reiht sich in die Sondermodellreihe ein. Der OCTAVIA TOUR fährt auf Rädern mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Pulsar AERO Grau-Glanzgedreht. LED-Hauptscheinwerfer, Parksensoren hinten und die Vorbereitung für eine Anhängerzugvorrichtung gehören zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen. Insgesamt zehn Motor-Getriebe-Kombinationen stehen bereit, darunter auch der OCTAVIA e-TEC mit Mild-Hybridtechnologie und die CNG-Version OCTAVIA G-TEC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,5 – 3,4 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 96 – 93 g/km). Der Einstiegspreis für den OCTAVIA TOUR mit 81 kW (110 PS) starkem 1,0 TSI beträgt 27.480 Euro (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,7 – 4,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km), der OCTAVIA COMBI TOUR beginnt bei 28.280 Euro (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,8 – 4,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 109 – 107 g/km). Kunden sparen bis zu 1.979 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Modell. Alle Informationen zu Motor-Getriebe-Optionen, Ausstattungsdetails und Preisen: ŠKODA Sondermodelle OCTAVIA TOUR und OCTAVIA COMBI TOUR.

Zur Sondermodellreihe gehört auch der umfassend überarbeitete KAROQ. Markantes äußeres Kennzeichen der TOUR-Version sind die serienmäßigen Matrix-LED-Hauptscheinwerfer und die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Scutus Grau-Glanzgedreht. Im Interieur zeichnet sich der KAROQ TOUR unter anderem durch das Musiksystem Bolero, das digitale Kombiinstrument und LED-Ambientebeleuchtung aus. Zudem punktet das Sondermodell mit beheizbaren Vordersitzen inklusive einstellbarer Lendenwirbelstützen, Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic, getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset) sowie dem schlüssellosen Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY. In Kombination mit dem 1,0 TSI 81 kW (110 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 119 g/km) kostet der KAROQ TOUR 30.390 Euro. Das entspricht einem Preisvorteil von bis zu 2.159 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Alle Informationen zu Motor-Getriebe-Optionen, Ausstattungsdetails und Preisen: ŠKODA Sondermodell KAROQ TOUR.

Mit Matrix-LED-Scheinwerfern, Parklenkassistent und Adaptivem Abstandassistent hat ŠKODA auch für den KODIAQ TOUR ein attraktives Ausstattungspaket geschnürt. Zudem verfügt das große SUV über das Navigationssystem Amundsen mit 8-Zoll-Display, Sprachbedienung, Infotainment Online und SmartLink inklusive Wireless-Kompatibilität. 19 Zoll große Leichtmetallfelgen im Design Procyon AERO Grau-Glanzgedreht unterstreichen den souveränen Auftritt des KODIAQ TOUR. Die Preise für den KODIAQ TOUR beginnen bei 38.940 Euro in Kombination mit dem 110 kW (150 PS) starken 1,5 TSI (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,9 – 5,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 135 – 129 g/km). Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten KODIAQ sparen Kunden bis zu 3.800 Euro. Alle Informationen zu Motor-Getriebe-Optionen, Ausstattungsdetails und Preisen: ŠKODA Sondermodell KODIAQ TOUR.

1 Dreijährige Anschlussgarantie Garantie+ zusätzlich zur zweijährigen Herstellergarantie bis zu einer maximalen Gesamtfahrleistung der angegebenen Kilometeranzahl innerhalb des Garantiezeitraums von insgesamt fünf Jahren (je nachdem, was zuerst eintritt und welche Laufleistung ausgewählt wurde).


 
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

 
ŠKODA AUTO
› steuert mit der NEXT LEVEL – ŠKODA STRATEGY 2030 erfolgreich durch das neue Jahrzehnt.
› strebt an, bis 2030 mit attraktiven Angeboten in den Einstiegssegmenten und weiteren E-Modellen zu den fünf absatzstärksten Marken Europas zu zählen.
› entwickelt sich zur führenden europäischen Marke in Indien, Russland und Nordafrika.
› bietet seinen Kunden aktuell zehn Pkw-Modellreihen an: FABIA, RAPID, SCALA, OCTAVIA und SUPERB sowie KAMIQ, KAROQ, KODIAQ, ENYAQ iV und KUSHAQ.
› lieferte 2020 weltweit über eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 30 Jahren zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller.
› fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine mit einem lokalen Partner.
› beschäftigt mehr als 43.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten vertreten.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.100 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2020 wurden in Deutschland über 181.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 6,2 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im zwölften Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.