Loading animation load #3
  • Teaserbild: Bestellstart: Škoda bietet das neue Enyaq Coupé iV 80x mit Allradantrieb ab 56.650 Euro an.

    Bestellstart: Škoda bietet das neue Enyaq Coupé iV 80x mit Allradantrieb ab 56.650 Euro an.

    13. Juni 2023
    #203166e
    Teaserbild: Das Škoda Enyaq Coupé iV 80x besitzt zusätzlich zum Elektromotor an der Hinterachse ein weiteres Antriebsaggregat an der Vorderachse. Zusammen erzielen beide eine Systemleistung von 195 kW (265 PS).

    Das Škoda Enyaq Coupé iV 80x besitzt zusätzlich zum Elektromotor an der Hinterachse ein weiteres Antriebsaggregat an der Vorderachse. Zusammen erzielen beide eine Systemleistung von 195 kW (265 PS).

    13. Juni 2023
    #20317f0
    Teaserbild: Zurück im Modellangebot: die SUV-Variante Škoda Enyaq iV 80x. Sie kann zu Preisen ab 51.150 Euro geordert werden.

    Zurück im Modellangebot: die SUV-Variante Škoda Enyaq iV 80x. Sie kann zu Preisen ab 51.150 Euro geordert werden.

    13. Juni 2023
    #203186f
  •  

Allradgetriebenes Škoda Enyaq Coupé iV 80x ab sofort bestellbar

13. Juni 2023

› Zwei Elektromotoren erzielen 195 kW (265 PS)1 Spitzenleistung und 425 Nm maximales Drehmoment
› Škoda Enyaq Coupé iV 80x ist immer mit Allrad kombiniert und startet bei 56.650 Euro
› Auch die SUV-Variante Enyaq iV 80x ist wieder erhältlich

Weiterstadt – Škoda nimmt ab sofort Bestellungen für das grundsätzlich mit Allradantrieb ausgestattete Enyaq Coupé iV 80x an. Wie bei der SUV-Variante kommen zwei Elektromotoren zum Einsatz, die gemeinsam eine Systemleistung von 195 kW (265 PS)1 ermöglichen. Der Startpreis für das Enyaq Coupé iV 80x liegt bei 56.650 Euro. Außerdem können Kunden ab sofort auch wieder die ebenfalls allradgetriebene SUV-Version Enyaq iV 80x bestellen.

Das Enyaq Coupé iV 80x besitzt zusätzlich zum Elektromotor an der Hinterachse ein weiteres Antriebsaggregat an der Vorderachse. Zusammen erzielen beide eine Systemleistung von 195 kW (265 PS)1, das maximale Drehmoment von 425 Nm gelangt über alle vier Räder auf die Straße. In 6,8 Sekunden beschleunigt das Enyaq Coupé iV 80x von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 160 km/h elektronisch abgeriegelt. Die Batterie mit 82 kWh (netto 77 kWh) ermöglicht eine maximale Reichweite von bis zu 528 Kilometern im WLTP-Zyklus2.

Škoda bietet das neue Enyaq Coupé iV 80x ab 56.650 Euro an. Im Interieur bestimmt die serienmäßige Design Selection Loft das Bild, die sich modern, wohnlich und familiär mit leicht zu reinigenden Materialien präsentiert. Die grauen und schwarzen Farbtöne erzielen einen eleganten, zeitlosen Look.

Zusätzlich zum Allradantrieb umfasst das Angebot des Enyaq Coupé iV 80x viele serienmäßige Komfortmerkmale und technische Highlights. Dazu zählen unter anderem LED-Hauptscheinwerfer und -Rückleuchten, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Fahrprofilauswahl und ein Lenkrad inklusive Multifunktionstasten. Die 2-Zonen-Klimaanlage Climatronic, Parksensoren vorn und hinten sowie eine Rückfahrkamera gehören ebenso zum Lieferumfang. In puncto Assistenzsysteme besitzt das Fahrzeug unter anderem den Frontradarassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung sowie City-Notbremsfunktion, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsregelanlage und Speedlimiter.

Beim Thema Konnektivität punktet das Enyaq Coupé iV 80x mit einem freistehenden 13-Zoll-Touchscreen inklusive Navigationssystem, Gestensteuerung, Sprachassistentin Laura und Bluetooth. Das Digital Cockpit mit 5,3-Zoll-Bildschirm zeigt Informationen wie Geschwindigkeit, Reichweite und erkannte Verkehrszeichen über dem Lenkrad an. Mit Wireless SmartLink lassen sich Smartphones via Android Auto und Apple CarPlay kabellos mit dem Fahrzeug verbinden. Optional steht für das Enyaq Coupé iV 80x ein Head-up-Display zur Wahl.

Zurück im Modellangebot: die SUV-Variante Enyaq iV 80x. Sie kann zu Preisen ab 51.150 Euro geordert werden. Wie die Coupé-Version sorgen dabei zwei Elektromotoren für den Antrieb – 4x4 inklusive.

Weitere Informationen zur Enyaq iV-Modellfamilie stehen auf skoda-media.de bereit.

Škoda Enyaq Coupé iV 80x und Enyaq iV 80x – Motorisierung und Einstiegspreise

Version Leistung Antrieb UVP in Euro
Enyaq Coupé iV 80x 195 kW (265 PS) Allradantrieb, 1-Gang (EV) 56.650
Enyaq iV 80x 195 kW (265 PS) Allradantrieb, 1-Gang (EV) 51.150

1 Elektrische Maximalleistung 195 kW: Gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, welche für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie zum Beispiel Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88%. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung der Leistung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für die tägliche Nutzung ein Ladeziel von 80% für die Batterie einzustellen (vor zum Beispiel Langstreckenfahrten auf 100% umstellbar).

2 Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.


 
Škoda Auto
› steuert mit der Next Level – Škoda Strategy 2030 erfolgreich durch das neue Jahrzehnt.
› strebt an, bis 2030 mit attraktiven Angeboten in den Einstiegssegmenten und weiteren E-Modellen zu den fünf absatzstärksten Marken Europas zu zählen.
› entwickelt sich zur führenden europäischen Marke in wichtigen Wachstumsmärkten wie Indien oder Nordafrika.
› bietet seinen Kunden aktuell zwölf Pkw-Modellreihen an: Fabia, Rapid, Scala, Octavia und Superb sowie Kamiq, Karoq, Kodiaq, Enyaq iV, Enyaq Coupé iV, Slavia und Kushaq.
› lieferte 2022 weltweit über 731.000 Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 30 Jahren zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller.
› fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; hat Fertigungskapazitäten unter anderem in China, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine mit einem lokalen Partner.
› beschäftigt 45.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten vertreten.

Die Škoda Auto Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.100 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke Škoda in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2022 wurden in Deutschland über 144.000 neue Škoda Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,4 Prozent. Damit war Škoda nicht nur im vierzehnten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.