Loading animation load #3
  • Teaserbild: Das neue Škoda Auto Abo: flexible Mobilität zu planbaren Kosten. Der gesamte Bestellprozess läuft komplett online ab. Bei der Laufzeit können Nutzer zwischen verschiedenen Modellen wählen.

    Das neue Škoda Auto Abo: flexible Mobilität zu planbaren Kosten. Der gesamte Bestellprozess läuft komplett online ab. Bei der Laufzeit können Nutzer zwischen verschiedenen Modellen wählen.

    15. November 2023
    #20673a0
    Teaserbild: Škoda Auto Deutschland startet ein neues Mobilitätsangebot: Ab sofort können Kunden einen neuen Škoda Scala im praktischen Abomodell bestellen.

    Škoda Auto Deutschland startet ein neues Mobilitätsangebot: Ab sofort können Kunden einen neuen Škoda Scala im praktischen Abomodell bestellen.

    15. November 2023
    #206748f
    Teaserbild: Škoda Auto Deutschland startet ein neues Mobilitätsangebot: Auch der aktuelle Škoda Superb Combi steht im neuen Škoda Auto Abo für flexible Mobilität zu planbaren Kosten bereit.

    Škoda Auto Deutschland startet ein neues Mobilitätsangebot: Auch der aktuelle Škoda Superb Combi steht im neuen Škoda Auto Abo für flexible Mobilität zu planbaren Kosten bereit.

    15. November 2023
    #2067206
  •  

Das neue Škoda Auto Abo: flexible Mobilität zu planbaren Kosten

15. November 2023
› Neues Angebot: Neuwagen von Škoda abonnieren statt kaufen
› Zum Start stehen Škoda Scala oder Škoda Superb Combi zur Auswahl; weitere Baureihen werden folgen
› Heute online bestellt, in vier Wochen an die Wunschadresse geliefert
› Flexible Laufzeiten zwischen sechs und 24 Monaten oder fix für zwölf Monate
› Full-Service-Abo ohne Zusatzkosten – Versicherung, Steuern etc. inklusive

Weiterstadt – Škoda Auto Deutschland startet ein neues Mobilitätsangebot. Ab sofort können Kunden auf skoda.de/autoabo einen Neuwagen der Marke im praktischen Abomodell bestellen. Zu Beginn des Services stehen der kompakte Scala und der geräumige Superb Combi zur Wahl, weitere Baureihen folgen 2024. Škoda Auto Deutschland verwirklicht damit einen attraktiven Vertriebskanal, den immer mehr Kunden nutzen. Für das Unternehmen selbst bedeutet der Start des Škoda Auto Abos einen weiteren Schritt zur Digitalisierung seiner Geschäftsprozesse.

Streaming-Dienst, Musik, Software und vieles mehr – viele Menschen nutzen heute Angebote im praktischen Abo. Das schenkt Flexibilität: Wird ein Produkt nicht benötigt, lässt es sich einfach kündigen. Škoda Auto Deutschland ermöglicht diese hohe Flexibilität nun auch für seine Fahrzeuge. Statt ein Auto der Marke zu kaufen oder zu leasen, können Kunden ab sofort einen Škoda Neuwagen abonnieren. So lässt sich individuelle Mobilität genau dann nutzen, wenn sie wirklich benötigt wird. Das Abo wurde gemeinsam mit Volkswagen Financial Services konzipiert, die als Entwicklungscenter für Auto Abos der Marken des Konzerns agieren.

Jan-Hendrik Hülsmann, Sprecher der Geschäftsführung von Škoda Auto Deutschland, sagt: „Mobilität bedeutet heute mehr als das eigene Auto. Mit dem Škoda Auto Abo ermöglichen wir Kunden individuelle Mobilität genau dann, wenn sie sie brauchen. Genau wie unsere Fahrzeuge gestalten wir auch unser neues Škoda Auto Abo unkompliziert und simply clever: einfach zu buchen, mit flexiblen Laufzeiten und einem transparenten All-inclusive-Tarif.“

Anthony Bandmann, Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG, ergänzt: „Die Einführung des Škoda Auto Abos ist für uns ein wichtiger Meilenstein, da wir nun in Deutschland nahezu für alle Marken des Volkswagen Konzerns ein solches Mobilitätsprodukt anbieten und diese weiter ausbauen werden. Ab jetzt werden wir uns außerdem auf weitere europäische Märkte konzentrieren und damit die Internationalisierung unserer Mobilitätsangebote vorantreiben.“

Einfacher Bestellprozess via Internet
Der gesamte Bestellprozess läuft komplett online über skoda.de/autoabo ab. Hierfür ist lediglich eine erste Registrierung nötig, anschließend kann der Nutzer sein Abonnement bequem über sein persönliches Konto verwalten. Bei der Laufzeit gibt es zwei Varianten: flexibel zwischen sechs und 24 Monaten oder fix für zwölf Monate. Damit eignet sich das Angebot auch für Menschen, denen ein herkömmliches Leasing-Angebot zu langfristig ist.

Beim Škoda Auto Abo genießen Kunden volle Planbarkeit und maximale Kostentransparenz. Ob Hauptuntersuchung, Inspektion, Reifenwechsel, Wartung, Versicherung oder Steuern: Mit Ausnahme des Kraftstoffs deckt die monatliche Aborate sämtliche Kosten ab. Die technische Betreuung der Abofahrzeuge wird über das Škoda Servicepartner-Netz mit über 1.000 Standorten in Deutschland abgedeckt.

Zu Beginn des Services umfasst das Abomodell den kompakten Scala und den aktuellen Superb Combi, weitere Baureihen folgen 2024. Bei den Fahrzeugen handelt es sich ausschließlich um Neuwagen – anders als bei vielen anderen Aboanbietern. Ein weiterer Pluspunkt betrifft die schnelle Verfügbarkeit. Die Kunden erhalten ihr gewähltes Fahrzeug schon vier Wochen nach Abschluss des Abonnements. Die Auslieferung erfolgt dabei an die hinterlegte Wunschadresse, ebenso wie die Abholung nach Ablauf des Zeitraums. Alle Informationen zum neuen Auto Abo von Škoda Auto Deutschland gibt es auf skoda.de/autoabo.
 
Škoda Auto
› steuert mit der Next Level – Škoda Strategy 2030 erfolgreich durch das neue Jahrzehnt.
› strebt an, bis 2030 mit attraktiven Angeboten in den Einstiegssegmenten und weiteren E-Modellen zu den fünf absatzstärksten Marken Europas zu zählen.
› erschließt gezielt Potentiale auf wichtigen Wachstumsmärkten wie Indien, Nordafrika, Vietnam oder in der ASEAN-Region.
› bietet seinen Kunden aktuell elf Pkw-Modellreihen an: Fabia, Scala, Octavia und Superb sowie Kamiq, Karoq, Kodiaq, Enyaq, Enyaq Coupé, Slavia und Kushaq.
› lieferte 2022 weltweit über 731.000 Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 30 Jahren zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller.
› fertigt und entwickelt als Teil des Volkswagen Konzerns selbständig Komponenten wie MEB-Batteriesysteme, Motoren und Getriebe für andere Konzernmarken.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; hat Fertigungskapazitäten unter anderem in China, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine mit einem lokalen Partner.
› beschäftigt mehr als 40.000 Mitarbeiter weltweit und ist auf rund 100 Märkten vertreten.

Die Škoda Auto Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.100 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke Škoda in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2022 wurden in Deutschland über 144.000 neue Škoda Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,4 Prozent. Damit war Škoda nicht nur im vierzehnten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.