Loading animation load #3
  • Teaserbild: Škoda ergänzt das Angebot des überarbeiteten Octavia ab sofort um einen Mild-Hybrid in zwei Leistungsstufen.

    Škoda ergänzt das Angebot des überarbeiteten Octavia ab sofort um einen Mild-Hybrid in zwei Leistungsstufen.

    14. März 2024
    #2087806
    Teaserbild: Die neuen Motorisierungen stehen ab sofort für Octavia und Octavia Combi bereit.

    Die neuen Motorisierungen stehen ab sofort für Octavia und Octavia Combi bereit.

    14. März 2024
    #20877bb
  •  

Überarbeiteter Škoda Octavia ab sofort als Mild-Hybrid in zwei Leistungsstufen bestellbar

14. März 2024

› 1,5 TSI-Benziner mit Mild-Hybridtechnologie ergänzt das Angebot für Limousine und Kombi
› Octavia Mild-Hybridvariante steht in den Leistungsstufen 85 kW (115 PS) (Octavia 1,5 TSI mHEV DSG 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 – 5,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 122 g/km, CO2-Klasse: C – D (vorläufige Werte); Octavia Combi 1,5 TSI mHEV DSG 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,1 – 5,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 115 – 125 g/km, CO2-Klasse: C – D (vorläufige Werte)) und 110 kW (150 PS) (Octavia 1,5 TSI mHEV DSG 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 – 5,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 112 – 121 g/km, CO2-Klasse: C – D; Octavia Combi 1,5 TSI mHEV DSG 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,0 – 5,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 114 – 124 g/km, CO2-Klasse: C – D (vorläufige Werte)) bereit
› Einstiegspreis für den Octavia mit Mild-Hybridmotorisierung 1,5 TSI mHEV mit 85 kW (115 PS) liegt bei 33.330 Euro, Octavia Combi beginnt bei 34.030 Euro
› Insgesamt umfasst das Angebot fünf Motor-Getriebe-Varianten für den Octavia Selection und drei für den betont dynamischen Octavia Sportline

Weiterstadt – Neuzugang im Motorenportfolio des überarbeiteten Škoda Octavia: Der wahlweise 85 kW (115 PS) oder 110 kW (150 PS) starke Vierzylinder 1,5 TSI steht nun zusätzlich auch mit Mild-Hybridtechnologie zur Wahl. Škoda kombiniert ihn dabei serienmäßig mit einem 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG).

Bei der Mild-Hybridtechnologie speist eine Lithium-Ionen-Batterie mit 48 Volt Spannung einen wassergekühlten, riemengetriebenen 48-Volt-Starter-Generator, der wiederum den Benzinmotor unterstützt. Die zuvor beim Bremsen zurückgewonnene Energie kann beim Beschleunigen einen elektrischen Zusatzschub liefern und den Octavia beim Anfahren elektrisch unterstützen. Zudem verfügen beide 1,5 TSI-Varianten über das Aktive Zylindermanagement ACT+. Bei geringem Leistungsbedarf deaktiviert es zwei Brennräume und reduziert auf diese Weise nochmals den Kraftstoffverbrauch. Der Turbolader mit variabler Turbinengeometrie zeichnet sich durch seine hohe thermische Effizienz aus.

Škoda bietet die beiden Leistungsstufen des neuen 1,5 TSI mHEV sowohl für den Octavia Selection als auch den betont dynamischen Octavia Sportline an. Der Einstiegspreis des neuen 1,5 TSI mHEV mit 85 kW (115 PS) beträgt für den Octavia Selection 33.330 Euro, der Octavia Combi Selection startet bei 34.030 Euro. Mit der 110-kW-Variante (150 PS) kostet der Octavia Selection 36.000 Euro, die Kombiversion liegt bei 36.700 Euro. Für die Sportline-Ausstattung bietet Škoda den Mild-Hybridantrieb automatisch in Verbindung mit der stärkeren Leistungsstufe an. In Kombination mit dem 1,5 TSI mHEV 110 kW (150 PS) gibt es den Octavia Sportline ab 40.660 Euro, der Octavia Combi Sportline steht ab 41.460 Euro bereit.

Insgesamt umfasst die Antriebsvielfalt des Octavia damit fünf Motor-Getriebe-Varianten für den Octavia Selection. Den Octavia Sportline bietet Škoda in drei Kombinationen mit jeweils 110 kW (150 PS) an. Weitere Informationen zu Ausstattungen und Antriebsoptionen des überarbeiteten Octavia stehen auf skoda-media.de bereit.

Überarbeiteter Octavia – Verbrauchsangaben
Octavia 1,5 TSI 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 5,2 – 5,7 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 119 – 129 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)
Octavia 1,5 TSI 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 5,3 – 5,7 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 120 – 131 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)
Octavia 2,0 TDI DSG 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 4,5 – 4,8 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 117 – 127 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)
Octavia Combi 1,5 TSI 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 5,4 – 5,8 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 122 – 132 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)
Octavia Combi 1,5 TSI 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 5,4 – 5,9 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 123 – 134 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)
Octavia Combi 2,0 TDI DSG 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 4,6 – 4,9 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 120 – 129 g/km, CO2-Klasse: D (vorläufige Werte)

Überarbeiteter Škoda Octavia – Motor-Getriebe-Varianten und Einstiegspreise

Motorisierung Leistung Getriebe Antrieb Ausstattung UVP in Euro
1,5 TSI 85 kW (115 PS) 6-Gang manuell Front Selection 30.730
1,5 TSI mHEV 85 kW (115 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 33.330
1,5 TSI 110 kW (150 PS) 6-Gang manuell Front Selection 33.400
1,5 TSI mHEV 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 36.000
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 37.730
1,5 TSI 110 kW (150 PS) 6-Gang manuell Front Sportline 38.060
1,5 TSI mHEV 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Sportline 40.660
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Sportline 42.390

Überarbeiteter Škoda Octavia Combi – Motor-Getriebe-Varianten und Einstiegspreise

Motorisierung Leistung Getriebe Antrieb Ausstattung UVP in Euro
1,5 TSI 85 kW (115 PS) 6-Gang manuell Front Selection 31.430
1,5 TSI mHEV 85 kW (115 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 34.030
1,5 TSI 110 kW (150 PS) 6-Gang manuell Front Selection 34.100
1,5 TSI mHEV 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 36.700
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Selection 38.430
1,5 TSI 110 kW (150 PS) 6-Gang manuell Front Sportline 38.860
1,5 TSI mHEV 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Sportline 41.460
2,0 TDI 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG Front Sportline 43.190

 
Škoda Auto
› steuert mit der Next Level – Škoda Strategy 2030 erfolgreich durch das neue Jahrzehnt.
› strebt an, bis 2030 mit attraktiven Angeboten in den Einstiegssegmenten und weiteren E-Modellen zu den fünf absatzstärksten Marken Europas zu zählen.
› erschließt gezielt Potentiale auf wichtigen Wachstumsmärkten wie Indien, Nordafrika, Vietnam oder in der ASEAN-Region.
› bietet seinen Kunden aktuell elf Pkw-Modellreihen an: Fabia, Scala, Octavia und Superb sowie Kamiq, Karoq, Kodiaq, Enyaq, Enyaq Coupé, Slavia und Kushaq.
› lieferte 2023 weltweit über 866.000 Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 30 Jahren zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller.
› fertigt und entwickelt als Teil des Volkswagen Konzerns selbständig Komponenten wie MEB-Batteriesysteme, Motoren und Getriebe für andere Konzernmarken.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; hat Fertigungskapazitäten unter anderem in China, der Slowakei und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine mit einem lokalen Partner.
› beschäftigt mehr als 40.000 Mitarbeiter weltweit und ist auf rund 100 Märkten vertreten.

Die Škoda Auto Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.100 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke Škoda in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2023 wurden in Deutschland über 168.500 neue Škoda Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,9 Prozent. Damit war Škoda nicht nur im fünfzehnten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.