Loading animation load #3
  • Teaserbild: Die auf Wunsch erhältliche Lenkradheizung für KAMIQ (Foto) und SCALA schützt auch bei Minusgraden vor eisigen Händen und erlaubt das Fahren ohne dicke oder nasse Handschuhe.

    Die auf Wunsch erhältliche Lenkradheizung für KAMIQ (Foto) und SCALA schützt auch bei Minusgraden vor eisigen Händen und erlaubt das Fahren ohne dicke oder nasse Handschuhe.

    14. Januar 2020
    #175201d
    Teaserbild: Neben der Sitzheizung für die beiden Vordersitze gibt es bereits für die ŠKODA Modelle SCALA und KAMIQ (Foto) optional eine Sitzheizung für die zwei äußeren Rücksitze.

    Neben der Sitzheizung für die beiden Vordersitze gibt es bereits für die ŠKODA Modelle SCALA und KAMIQ (Foto) optional eine Sitzheizung für die zwei äußeren Rücksitze.

    14. Januar 2020
    #17523a9
    Teaserbild: Viele Autofahrer beginnen den Tag damit, ihr Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien. Unverzichtbar ist hier der Eiskratzer, der bei jedem ŠKODA im Tankdeckel untergebracht ist.

    Viele Autofahrer beginnen den Tag damit, ihr Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien. Unverzichtbar ist hier der Eiskratzer, der bei jedem ŠKODA im Tankdeckel untergebracht ist.

    14. Januar 2020
    #17521ac
    Teaserbild: Der Waschwasserbehälter hat einen cleveren Verschlussdeckel, der sich beim Öffnen in einen Trichter verwandelt. So lassen sich Frostschutz und Wasser bequem nachfüllen, ohne dass Waschflüssigkeit verschüttet wird und durch den Motorraum auf den Boden tropft.

    Der Waschwasserbehälter hat einen cleveren Verschlussdeckel, der sich beim Öffnen in einen Trichter verwandelt. So lassen sich Frostschutz und Wasser bequem nachfüllen, ohne dass Waschflüssigkeit verschüttet wird und durch den Motorraum auf den Boden tropft.

    14. Januar 2020
    #175229d
  •  

Wärmende ŠKODA Features für die kalten Tage

14. Januar 2020
› Wohlige Wärme dank Sitzheizung für Vorder- und äußere Rücksitze; beheizte Windschutzscheibe und beheizte Wischwasserdüsen für jederzeit klare Sicht
› Standheizung mit bequemer Steuerung per Smartphone und ŠKODA Connect-App
› Sauberes Gepäckabteil mit doppelseitiger Laderaummatte und Kofferraumwanne

Mladá Boleslav – Fahrer der neuen ŠKODA Kompaktmodelle ŠKODA SCALA und KAMIQ kommen mit bis zu vier beheizbaren Sitzen, einer beheizbaren Windschutzscheibe und beheizten Wischwasserdüsen besonders komfortabel durch den Winter. Den schnellen Einstieg ins Fahrzeug ermöglicht das schlüssellose Zugangssystem KESSY. Die doppelseitigen Laderaummatten sind ideal für den Transport von nassem oder schmutzigem Winter-Equipment. Noch mehr Komfort bieten die ŠKODA Modelle KAROQ, KODIAQ, OCTAVIA und SUPERB: Die optionale Standheizung lässt sich bequem über eine Funkfernbedienung oder teilweise per Smartphone steuern.

ŠKODA ist bekannt für clevere Ideen im alltäglichen Umgang mit dem Auto – das gilt auch für die Tücken und Unzulänglichkeiten der kalten Jahreszeit, etwa zugefrorene Scheiben, kalte Hände und matschige Stiefel. So denkt ŠKODA beispielsweise bei der Sitzheizung auch an die Passagiere in der zweiten Reihe: Der Automobilhersteller bietet in den ŠKODA Modellen SCALA und KAMIQ neben beheizten Vordersitzen optional auch für die zwei äußeren Sitze im Fond eine Heizung an.

Besonders angenehm kommen Fahrer von KAROQ, KODIAQ, OCTAVIA und SUPERB mit einer Standheizung durch die kalte Jahreszeit. Sie kann über eine Funkfernbedienung und beim KAROQ oder dem neuen OCTAVIA bequem vom Frühstückstisch aus per ŠKODA Connect-App bereits im Voraus programmiert oder aktiviert werden. So hat das Fahrzeug schon beim Einsteigen die gewünschte Innenraumtemperatur und die Scheiben sind eisfrei.

Warme Hände und eine hervorragende Sicht
Die auf Wunsch erhältliche Lenkradheizung für KAMIQ und SCALA schützt auch bei Minusgraden vor eisigen Händen und erlaubt das Fahren ohne dicke oder nasse Handschuhe. Das ist angenehmer und vor allem sicherer. Für schnellen Durchblick am frühen Morgen sorgt die auf Wunsch beheizbare Frontscheibe, die das Eis rasch zum Schmelzen bringt. Die Scheibenwaschdüsen sind bei beiden Modellen ebenfalls beheizt und sorgen so jederzeit für klare Sicht.

Für optimale Sicht bei schlechtem Wetter und in langen Nächten können ŠKODA SCALA und ŠKODA KAMIQ anstelle der serienmäßigen LED-Scheinwerfer auch mit Voll-LED-Scheinwerfern bestellt werden. Diese bieten adaptive Funktionen und unterschiedliche Lichtmodi; auf Wunsch ist zudem ein Fernlichtassistent erhältlich. Ein Regen- und Fahrlichtsensor sowie die Coming/Leaving Home-Funktion zählen bei allen SCALA und KAMIQ-Modellen bereits zum Serienumfang.

Schlüsselloser Zugang und Profiltiefenskala am Eiskratzer
Neben Klassikern wie dem Regenschirm in der Fahrertür bieten SCALA und KAMIQ zahlreiche neue Simply Clever-Ideen. Eines dieser Features ist der Eiskratzer in der Tankdeckelklappe, der nun mit einer Messskala ausgestattet ist, um die Profiltiefe der Reifen zu prüfen. Einen schnellen Zugang zum trockenen Fahrzeuginnenraum ohne langes Kramen in Manteltaschen oder Einkaufstüten ermöglicht das schlüssellose Zugangssystem KESSY. Ein integrierter Trichter im Verschlussdeckel des Scheibenwaschbehälters erleichtert das Auffüllen von Wischwasser und Frostschutzmitteln – Verschütten war gestern. Die dicke Winterjacke kann am serienmäßigen Kleiderhaken an der B-Säule aufgehängt werden. Der KAMIQ verfügt ab der Ausstattung Ambition zudem über eine im Kofferraum integrierte, herausnehmbare LED-Taschenlampe.

Die Reinigung des Gepäckabteils geht im ŠKODA KAMIQ und SCALA dank der doppelseitigen Kofferraummatte leicht von der Hand. Die Unterseite besteht aus Gummi und eignet sich bestens für den Transport von schmutzigen Stiefeln, Schlitten oder nassen Regenschirmen. Für den KAMIQ steht zudem eine Kofferraumwanne aus Kunststoff in der Zubehörliste.
 
ŠKODA AUTO
› feiert dieses Jahr das 125. Jubiläum seiner Gründung in den Pioniertagen des Automobils 1895 und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen.
› bietet seinen Kunden aktuell neun Pkw-Modellreihen an: CITIGO, FABIA, RAPID, SCALA, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ sowie KAMIQ und SUPERB.
› lieferte 2019 weltweit 1,24 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA AUTO fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei, Algerien und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 42.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.
› treibt im Rahmen der ŠKODA Strategie 2025 die Transformation vom Automobilhersteller zur „Simply Clever Company für beste Mobilitätslösungen“ voran.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2019 wurden in Deutschland über 208.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,8 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im elften Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.