Loading animation load #3

Aktuelle Pressemitteilungen

Topthemen

ŠKODA - Aktuelles Bildmaterial

Bildmaterial: ENYAQ iV, Fahrradträger für Anhängerkupplung
Bildmaterial: Rallye Spanien, Kajetan Kajetanowicz/Maciej Szczepaniak, FABIA Rally2 evo
Bildmaterial: Schindler, Übergabe ENYAQ iV-Flotte. Peter Kühl (Mitte), Leiter Vertrieb bei ŠKODA AUTO Deutschland, und Jörg Naescher (Mitte r.), Director Supply Chain und Mitglied der Geschäftsführung der Schindler Deutschland AG & Co. KG
Bildmaterial: Herbert Diess (Mitte) zu Besuch in Tschechien: Bei seinem Tschechien-Besuch am 11. Oktober 2021 traf sich Herbert Diess mit Vize-Ministerpräsident und Minister für Industrie, Handel und Transport, Karel Havlíček (r.), sowie ŠKODA AUTO CEO Thomas Schäfer.
Bildmaterial: SLAVIA Tarnfolie
Bildmaterial: ŠKODA SPIDER II, Typ 733
Bildmaterial: ŠKODA SPIDER B5
Bildmaterial: SLAVIA Silhouette
Bildmaterial: Das Unternehmen konnte die CO2-Emissionen am Standort Vrchlabí von jährlich 45.000 Tonnen auf aktuell 3.000 Tonnen reduzieren. Verbliebene Emissionen werden mittels Kompensationsmaßnahmen und entsprechender Zertifikate ausgeglichen.
Bildmaterial: Infografik: CO2-neutrale Fertigung im ŠKODA AUTO Werk Vrchlabí. Als weltweit erster Fertigungsstandort von ŠKODA AUTO produziert das Komponentenwerk Vrchlabí seit Ende des Jahres 2020 CO2-neutral. Um dieses Ziel zu erreichen, senkte der Automobilherstelle
* Verbrauchsangaben:
KODIAQ RS 2,0 TSI ACT DSG 4x4 180 kW (245 PS)
Kraftstoffverbrauch innerorts 9,5 l/100km, außerorts 6,2 l/100km, kombiniert 7,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 170 g/km, CO2-Effizienzklasse C


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.