Loading animation load #3

3908 Ergebnisse

Škoda Scala und Kamiq: umfangreiche Aufwertung für das dynamische Kompaktduo
5. Februar 2024
  • Škoda Scala und Kamiq: umfangreiche Aufwertung für das dynamische Kompaktduo

  • › Frischer Auftritt, überarbeitete Motoren, noch mehr umfassende Sicherheitsfunktionen
    › Dynamischeres Design für den Scala, stärkere SUV-Präsenz für den Kamiq
    › TOP LED-Matrixscheinwerfer feiern in beiden Kompaktmodellen Premiere
    › Aufgewertetes Interieur mit nachhaltigen Materialien, digitalen Anzeigen und neuen Simply Clever-Details
    › Drei Benziner der evo2-Generation mit 1,0 bzw. 1,5 Liter Hubraum
    › Neue Sicherheitsausstattung und Assistenzsysteme aus höheren Fahrzeugklassen

    Škoda Auto hat seine erfolgreichen Kompaktmodelle umfangreich aufgewertet. Die neu gestalteten Front- und Heckschürzen sowie die schärfer gezeichneten Scheinwerfer verleihen dem Scala einen noch sportlicheren Auftritt und betonen die SUV-Präsenz des Kamiq. Zudem erhalten beide Baureihen ein neues Interieurdesign inklusive Design Selections und neuen nachhaltigen Materialien. Drei Motoren der aktuellen evo2-Generation mit Leistungen zwischen 70 kW (95 PS) (Kamiq 1,0 TSI 70 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,2 – 5,0 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 141 – 113 g/km (WLTP-Werte); Scala 1,0 TSI 70 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,2 – 4,6 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 139 – 105 g/km (WLTP-Werte)) und 110 kW (150 PS) (Kamiq 1,5 TSI ACT 110 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,3 – 4,9 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 143 – 111 g/km (WLTP-Werte); Scala 1,5 TSI ACT 110 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,3 – 4,9 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 143 – 111 g/km (WLTP-Werte); Kamiq 1,5 TSI ACT DSG 110 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,2 – 5,0 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 141 – 112 g/km (WLTP-Werte); Scala 1,5 TSI ACT DSG 110 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,2 – 5,0 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 141 – 112 g/km (WLTP-Werte)) sowie ein umfassendes Angebot an Sicherheitsfunktionen und Assistenzsystemen runden die Modellaufwertung ab.
Škoda feiert auf der Klassikerausstellung Rétromobile in Paris das Jubiläum 90 Jahre Superb
31. Januar 2024
  • Škoda feiert auf der Klassikerausstellung Rétromobile in Paris das Jubiläum 90 Jahre Superb
  • › Auf der bis zum 4. Februar laufenden Rétromobile im Pariser Messezentrum Porte de Versailles zeigt Škoda acht bedeutsame Fahrzeuge
    › Zum 90sten Produktionsjubiläum illustrieren vier Superb-Modelle unterschiedlicher Epochen, darunter die neue vierte Generation, den Weg der legendären Modellreihe
    › Konzeptstudie Škoda Vision 7S steht in Paris beispielhaft für die neue Designsprache der Marke bei einem großen batterieelektrischen SUV-Modell

    Mladá Boleslav/Paris – Auf der Klassikerausstellung Rétromobile in Paris feiert Škoda in diesem Jahr den Produktionsbeginn des ersten Superb vor 90 Jahren. Neben Superb-Modellen aus verschiedenen Epochen stellt der Automobilhersteller im Messezentrum Porte de Versailles den Rennsportwagen Škoda 1100 OHC Coupé, den luxuriösen Škoda Hispano-Suiza von 1928, das innovative Voltavia-Projekt mit seiner Techniksynthese von 1969 und 2023 sowie das Konzeptfahrzeug Škoda Vision 7S vor. Diese 2022 erstmals präsentierte Designstudie eines rein elektrischen SUV-Modells für Familien gibt einen Ausblick auf die Designsprache Modern Solid und damit auf die Gestaltungsphilosophie kommender Škoda Modelle.
Škoda Auto veröffentlicht Ausblick auf aufgewerteten Octavia
31. Januar 2024
  • Škoda Auto veröffentlicht Ausblick auf aufgewerteten Octavia

  • › Video zeigt Grundzüge des aufgefrischten Designs und ausgewählte Highlights des überarbeiteten Škoda Octavia
    › Modifizierter Kühlergrill und Škoda Wortmarke im Stil der neuen Markenidentität am Heck

    Mladá Boleslav – Škoda Auto zeigt in einem kurzen Exterieur-Teaser erste Details des modernisierten Škoda Octavia. Der aufgewertete Bestseller feiert in Kürze offiziell Premiere und wird sowohl als Limousine als auch als Kombivariante erscheinen.
Škoda Auto startet Produktion der aufgewerteten Versionen von Scala und Kamiq
29. Januar 2024
  • Škoda Auto startet Produktion der aufgewerteten Versionen von Scala und Kamiq

  • › Produktionsbeginn: Die aufgewerteten Modelle Scala und Kamiq entstehen auf einer Fertigungslinie in Mladá Boleslav
    › Nachhaltigkeit im Fokus: Škoda setzt in beiden Modellen vermehrt auf umweltfreundliche Materialien
    › Anhaltende Erfolgsgeschichte: Seit 2019 hat der Hersteller insgesamt mehr als 837.000 Scala und Kamiq produziert

    Mladá Boleslav – Škoda Auto hat am Hauptsitz in Mladá Boleslav mit der Fertigung der aufgewerteten Versionen des kompakten Scala und des Crossover-Modells Kamiq begonnen. Ihre Überarbeitung umfasst neue Ausstattungsdetails und Assistenzsysteme, die üblicherweise höheren Fahrzeugklassen vorbehalten sind. Zudem legt der Hersteller großen Wert auf den Einsatz nachhaltiger Materialien in beiden Modellen.
Rallye Monte Carlo: Beim ersten Einsatz mit Škoda liefert Pepe López packenden Kampf um den WRC2-Sieg
29. Januar 2024
  • Rallye Monte Carlo: Beim ersten Einsatz mit Škoda liefert Pepe López packenden Kampf um den WRC2-Sieg

  • › Bei ihrer ersten WM-Rallye im Škoda Fabia RS Rally2 fährt das spanische Duo Pepe López/David Vázquez beim Saisonauftakt der FIA Rallye-Weltmeisterschaft auf Platz zwei
    › Italienisches Duo Mauro Miele/Luca Beltrame gewinnt im Škoda Fabia RS Rally2 überlegen den WRC Masters Cup für Fahrer ab 50 Jahre
    › Oliver Solberg/Elliott Edmondson, in Monte Carlo nicht für die WM-Wertung der WRC2-Kategorie eingeschrieben, zählten im Škoda Fabia RS Rally2 zu den Schnellsten im Rally2-Feld

    Monte Carlo – Bei der Rallye Monte Carlo, erster Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2024 (25.–28. Januar), steuerten Pepe López/David Vázquez ihren Škoda Fabia RS Rally2 auf Platz zwei. Bei ihrem ersten WM-Auftritt mit dem Rally2-Auto aus Mladá Boleslav fuhr die spanische Crew auf acht der 17 Wertungsprüfungen (WP) die Bestzeit der WRC2-Kategorie.