Loading animation load #3

2786 Ergebnisse

Rallye Frankreich/Tour de Corse: Private ŠKODA Teams feiern Doppelsieg in der WRC 2-Kategorie

1. April 2019
  • Rallye Frankreich/Tour de Corse: Private ŠKODA Teams feiern Doppelsieg in der WRC 2-Kategorie
  • › Fabio Andolfi und Nikolay Gryazin fahren in ŠKODA FABIA R5 beim französischen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft auf Rang eins und zwei in der WRC 2-Kategorie
    › Die ŠKODA Werksfahrer Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen müssen ihren privat eingesetzten ŠKODA FABIA R5 nach einem Unfall abstellen
    › ŠKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek: „Glückwunsch an Fabio Andolfi und Nikolay Gryazin, sie haben erneut die Wettbewerbsfähigkeit des ŠKODA FABIA R5 bewiesen“

    Mladá Boleslav – Gemischte Gefühle bei ŠKODA Motorsport nach dem vierten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019, der Rallye Frankreich/Tour de Corse (28.03. bis 31.03.2019): Während ŠKODA Werksfahrer Kalle Rovanperä und Copilot Jonne Halttunen (FIN/FIN), die mit einem privat eingesetzten ŠKODA FABIA R5 an den Start gegangen waren, in der den Werksteams vorbehaltenen Kategorie WRC 2 Pro in Führung liegend nach einem Unfall aufgeben mussten, sorgten zwei Privatteams für einen ŠKODA Doppelsieg in der WRC 2-Kategorie. Nikolay Gryazin/Yaroslav Fedorov (RUS/RUS) hatten die WRC 2-Führung in der vorletzten Wertungsprüfung am Sonntag zunächst von Fabio Andolfi/Simone Scattolin (ITA/ITA) übernommen. Im Finale schlugen die Italiener zurück und fuhren nach hartem Kampf zu einem hoch verdienten Sieg.

Außergewöhnliche Individualisierungsoption für den neuen ŠKODA SCALA: der Wunschname am Heck

1. April 2019
  • Außergewöhnliche Individualisierungsoption für den neuen ŠKODA SCALA: der Wunschname am Heck
  • › ŠKODA Schriftzug am Heck des SCALA optional durch Wunschnamen ersetzbar
    › Sogenanntes Rapid-3D-Druckverfahren erlaubt schnellen Druck der nötigen Buchstaben
    › Neue Option im Fahrzeugkonfigurator ab sofort verfügbar

    Mladá Boleslav – Mit dem ŠKODA SCALA geht der tschechische Automobilhersteller den nächsten Schritt in der volumenstarken Kompaktklasse. Künftige Besitzer des Modells können ihrem SCALA nun mit einer außergewöhnlichen Individualisierungsmöglichkeit eine besonders persönliche Note verleihen. Durch ein von ŠKODA entwickeltes Rapid-3D-Druckverfahren lassen sich die Einzelbuchstaben des ŠKODA Schriftzugs am Heck durch einen Wunschnamen ersetzen. Im Konfigurator steht diese Option ab sofort zur Auswahl.

ŠKODA AUTO beteiligt sich zum siebten Mal in Folge an der ‚Earth Hour‘

29. März 2019
  • ŠKODA AUTO beteiligt sich zum siebten Mal in Folge an der ‚Earth Hour‘
  • › ŠKODA AUTO unterstreicht mit der Teilnahme an der weltweiten Initiative des World Wide Fund for Nature (WWF) sein Engagement für Klima- und Umweltschutz
    › Automobilhersteller hat Energie- und Wasserverbrauch pro gebautem Fahrzeug seit 2010 um 53 Prozent gesenkt
    › ŠKODA AUTO setzt seine Nachhaltigkeitsstrategie ‚GreenFuture‘ konsequent um und investiert massiv in energieeffiziente Beleuchtung und Klimatisierungstechnik

    Mladá Boleslav – Im Rahmen der ‚Earth Hour‘ schalten morgen um 20.30 Uhr Ortszeit Millionen Privathaushalte, aber auch Städte und Unternehmen auf der ganzen Welt einmal mehr eine Stunde lang das Licht aus. Damit beteiligen sie sich an der internationalen Initiative des World Wide Fund for Nature (WWF). ŠKODA AUTO nimmt 2019 zum siebten Mal in Folge an der Aktion teil – das Unternehmen löscht in 18 Bereichen seiner drei tschechischen Werke, im Servicecenter Kosmonosy und im Kundenzentrum in Mladá Boleslav das Licht. Damit setzt der Automobilhersteller ein Zeichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und für mehr Klimaschutz.

Rallye Frankreich: ŠKODA Werksfahrer Kalle Rovanperä will die Führung in WRC 2 Pro-Kategorie

25. März 2019
  • Rallye Frankreich: ŠKODA Werksfahrer Kalle Rovanperä will die Führung in WRC 2 Pro-Kategorie
  • › Nach zweiten Plätzen in Monte Carlo und Schweden peilen Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (ŠKODA FABIA R5) ein Top-Resultat in der WRC 2 Pro-Kategorie an
    › Finnisches Duo startet erstmals bei der anspruchsvollen Asphalt-Rallye auf Korsika
    › Elf Teams vertrauen auf einen ŠKODA FABIA R5 – die tschechische Marke ist die beliebteste im 25 Teilnehmer starken Feld der R5-Fahrzeuge beim französischen WM-Lauf

    Mladá Boleslav – Der vierte Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019, die Rallye Frankreich/Tour de Corse (28.03. bis 31.03.2019), stellt die Teilnehmer vor eine ganz besondere Herausforderung: Auf der Mittelmeerinsel Korsika warten insgesamt 14 Wertungsprüfungen über kurvenreiche Asphaltpisten auf die Teams. Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen (FIN/FIN) nehmen die Rallye in einem privat eingesetzten ŠKODA FABIA R5 erstmals in Angriff. Nachdem sie bei der Rallye Monte Carlo und der Rallye Schweden jeweils Zweite wurden, haben sie sich ein Spitzenergebnis in der WRC 2 Pro-Kategorie zum Ziel gesetzt. Damit könnten sie die Tabellenführung in dieser Wertung übernehmen.

ŠKODA erneut offizieller Shuttle-Partner des PRG Live Entertainment Award

25. März 2019
  • ŠKODA erneut offizieller Shuttle-Partner des PRG Live Entertainment Award
  • › ŠKODA fährt als offizieller Förderer die Stars und Gäste im VIP-Shuttle vor
    › Verleihung des 14. PRG Live Entertainment Award (LEA) findet am 1. April 2019 in Frankfurt statt
    › Stefanie Heinzmann, Nena und Kiefer Sutherland werden in der Frankfurter Festhalle auftreten
    › Neben bekannten Promis lädt ŠKODA auch Fans als #skodastars zur Gala ein

    Weiterstadt/Frankfurt – Am Montag, den 1. April, versammelt sich die deutsche Musik- und Live-Entertainment-Industrie zur Verleihung des 14. PRG Live Entertainment Award (LEA) in Frankfurt. ŠKODA sorgt mit einer VIP-Shuttle-Flotte auch in diesem Jahr für eine komfortable und glamouröse Vorfahrt der Live-Acts und Gäste.
Pressemitteilung Suchmuster:7