Loading animation load #3

2839 Ergebnisse

ŠKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag

4. Juni 2019
  • ŠKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag
  • › Seit zwei Jahren bietet ,CareDriver‘ in Deutschland Mobilitätsservice für hilfsbedürftige Menschen
    › Positives Feedback: nach Hamburg und München nun Markteinführung in Tschechien
    › In Zusammenarbeit mit dem ŠKODA AUTO DigiLab in China ist eine Ausweitung auf den chinesischen Markt geplant

    Mladá Boleslav/Prag – Das ŠKODA AUTO DigiLab hat ,CareDriver‘ in Deutschland erfolgreich etabliert – jetzt bringt das Tochterunternehmen des tschechischen Automobilherstellers den Mobilitäts- und Sozialservice nach Prag. ŠKODA AUTO stellt ,CareDriver‘ in der tschechischen Hauptstadt ŠKODA Fahrzeuge zur Verfügung.

ŠKODA AUTO Berufsschule bietet erstklassige Ausbildungsprogramme für junge Nachwuchskräfte

3. Juni 2019
  • ŠKODA AUTO Berufsschule bietet erstklassige Ausbildungsprogramme für junge Nachwuchskräfte
  • › Studiengänge an der ŠKODA Berufsschule und der ŠKODA Akademie überzeugen mit hoher Qualität und starkem Praxisbezug
    › ŠKODA hat seit 2014 mehr als 260 Millionen Tschechische Kronen in die Erweiterung der Ausbildungsprogramme und die Modernisierung von Bildungseinrichtungen investiert
    › Jährliches Praxisprojekt ŠKODA Azubi Car demonstriert seit 2014 hohen Standard der Ausbildung an der ŠKODA Akademie

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO setzt Maßstäbe bei der Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Die unternehmenseigene Berufsschule, die seit 2013 zur ŠKODA Akademie gehört, bietet aktuell 13 Studiengänge an, die sich durch hohe Qualität und starken Praxisbezug der Berufsausbildung auszeichnen.

Hoch hinaus mit dem ŠKODA MOUNTIAQ: Sechstes ŠKODA Azubi Concept Car weckt die Abenteuerlust

3. Juni 2019
  • Hoch hinaus mit dem ŠKODA MOUNTIAQ: Sechstes ŠKODA Azubi Concept Car weckt die Abenteuerlust
  • Mladá Boleslav – 35 Lehrlinge der ŠKODA Berufsschule haben den Höhepunkt ihres Ausbildungsjahres erreicht: Nach acht Monaten intensiver Arbeit präsentierten sie mit dem ŠKODA MOUNTIAQ einen spektakulären Pickup auf Basis des ŠKODA KODIAQ. Die im eigens entworfenen Farbton Sunset Orange lackierte Studie beeindruckt mit zahlreichen optischen Highlights wie einer Lichtleiste auf dem Dach, einer markanten Frontpartie mit Seilwinde, Rammschutz und speziellen Lichteffekten. Bereits zum sechsten Mal in Folge stellt das Projekt die handwerklichen Fähigkeiten der Lehrlinge unter Beweis.

Rallye Portugal: ŠKODA Pilot Rovanperä gewinnt WRC 2 Pro und übernimmt Tabellenführung

2. Juni 2019
  • Rallye Portugal: ŠKODA Pilot Rovanperä gewinnt WRC 2 Pro und übernimmt Tabellenführung
  • › Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen erzielen beim WM-Debüt des ŠKODA FABIA R5 evo den Sieg in der WRC 2 Pro-Kategorie und erobern die Führung in der Zwischenwertung
    › Jan Kopecký und Beifahrer Pavel Dresler sichern WRC 2 Pro-Doppelsieg für ŠKODA Motorsport bei der Rallye Portugal, dem siebten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft
    › ŠKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek: „Beim Debüt in der Weltmeisterschaft hat der neue ŠKODA FABIA R5 evo Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bewiesen“ Matosinhos – Der neue ŠKODA FABIA R5 evo fuhr bei seiner Premiere in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft zu einem ungefährdeten Doppelsieg in der Kategorie WRC 2 Pro. Bei der Rallye Portugal (30.05 bis 02.06.2019) war das neue tschechische Rallye-Auto mit Werkspilot Kalle Rovanperä und Beifahrer Jonne Halttunen (FIN/FIN) unschlagbar. Während Rovanperä mit diesem Erfolg auch die Meisterschaftsführung in dieser Kategorie übernahm, sicherten die Teamkollegen Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) einen Doppelsieg für ŠKODA. Die französischen Privatfahrer Pierre-Louis Loubet/Vincent Landais sorgten außerdem dafür, dass drei ŠKODA Teams innerhalb des ursprünglich 32 Fahrzeuge starken R5-Felds die besten Platzierungen in der Gesamtwertung belegten.

Rallye Portugal: ŠKODA Werksfahrer dominieren Klasse beim WM-Debüt des ŠKODA FABIA R5 evo

2. Juni 2019
  • Rallye Portugal: ŠKODA Werksfahrer dominieren Klasse beim WM-Debüt des ŠKODA FABIA R5 evo
  • › Trotz Reifenschadens am Freitag führen Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen die WRC 2 Pro-Kategorie nach der zweiten Etappe vor ihren Teamkollegen Jan Kopecký/Pavel Dresler an
    › Neuer ŠKODA FABIA R5 evo beeindruckt weiterhin mit Zuverlässigkeit und Schnelligkeit
    › Am Samstag fuhr Kalle Rovanperä mit dem neuen ŠKODA FABIA R5 evo fünf von sechs möglichen Bestzeiten im Feld der R5-Rallye-Autos Matosinhos – Der neue ŠKODA FABIA R5 evo setzt seine eindrucksvolle Fahrt beim Debüt in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft fort. Nachdem sie durch einen Reifenschaden am ersten Tag der Rallye Portugal (30.05. bis 02.06.2019) auf Zwischenrang 2 in der WRC 2 Pro-Kategorie zurückgefallen waren, eroberten Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) schon zu Beginn der zweiten Etappe die Führung zurück. Knapp dahinter folgen die Teamkollegen Jan Kopecký und Beifahrer Pavel Dresler (CZE/CZE). Sieben ŠKODA Teams rangieren in den Top-Ten des ursprünglich 32 Fahrzeuge starken Feldes der R5-Rallye-Autos.