Loading animation load #3

3042 Ergebnisse

ŠKODA zeigt erstmals zwei Azubi Cars in der Autostadt in Wolfsburg

5. Februar 2020
  • ŠKODA zeigt erstmals zwei Azubi Cars in der Autostadt in Wolfsburg
  • › Pick-up-Konzept ŠKODA MOUNTIAQ und SUV-Cabrio-Studie SUNROQ sind die Highlights im ŠKODA Pavillon
    › ŠKODA SUPERB iV und ŠKODA KAMIQ sowie ŠKODA SCALA MONTE CARLO als weitere Neuheiten im Ausstellungsraum
    › Mehr als zwei Millionen Menschen besuchen pro Jahr die Autostadt

    Mladá Boleslav/Wolfsburg – Große Bühne für die Arbeit der ŠKODA Nachwuchsdesigner, -techniker und -ingenieure im Markenpavillon der Autostadt Wolfsburg: Der tschechische Automobilhersteller präsentiert mit dem MOUNTIAQ und dem SUNROQ zwei Fahrzeuge, die von Studenten der ŠKODA Akademie in Mladá Boleslav entwickelt und produziert wurden. Zudem sind der neue ŠKODA SUPERB iV* mit Plug-in-Hybridantrieb, der ŠKODA KAMIQ sowie die MONTE CARLO-Version des SCALA für drei Monate Bestandteile der neuen Ausstellung.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)
kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 - 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

ŠKODA gibt ersten Ausblick auf neuen OCTAVIA RS iV

5. Februar 2020
  • ŠKODA gibt ersten Ausblick auf neuen OCTAVIA RS iV
  • › Offizielle Designskizzen des sportlichen Topmodells aus der vierten OCTAVIA-Generation
    › Erstes ŠKODA RS-Modell mit Plug-in-Hybridantrieb vereint Sportlichkeit und Nachhaltigkeit
    › Sportliche Details betonen dynamische Designsprache des ŠKODA Bestsellers

    Mladá Boleslav – ŠKODA schürt die Vorfreude auf den neuen ŠKODA OCTAVIA RS iV*. Der tschechische Automobilhersteller zeigt drei offizielle Exterieur-Designskizzen des sportlichen Topmodells der vierten OCTAVIA-Generation, das am 3. März auf dem Genfer Auto-Salon Weltpremiere feiert. Schwarze, RS-typische Details betonen die dynamische Designsprache des ŠKODA Bestsellers mit eleganten Proportionen, der im Vergleich zum Vorgänger leicht gewachsen ist. Als erstes ŠKODA RS Modell verfügt der OCTAVIA RS iV über einen Plug-in-Hybridantrieb und verbindet damit in einzigartiger Weise familienfreundliche Praktikabilität und hohe Sportlichkeit mit Nachhaltigkeit und Effizienz.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA RS iV 180 kW (245 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

OCTAVIA COMBI RS iV 180 kW (245 PS)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

Von SLAVIA bis VISION E: Auf der ,Rétromobile‘ zeigt ŠKODA Ikonen der 125-jährigen Unternehmensgeschichte

4. Februar 2020
  • Von SLAVIA bis VISION E: Auf der ,Rétromobile‘ zeigt ŠKODA Ikonen der 125-jährigen Unternehmensgeschichte
  • › ŠKODA AUTO zu Gast auf der internationalen Oldtimer-Messe ,Rétromobile‘ in Paris
    › Messeaufritt von ŠKODA steht ganz im Zeichen des 125. Gründungsjubiläums des Unternehmens
    › Highlights: Nachbau des SLAVIA-Fahrrads von 1896, einziger erhaltener Laurin & Klement BSC, ŠKODA Sport von 1949, OCTAVIA von 1960 und batterieelektrische Konzeptstudie ŠKODA VISION E

    Mladá Boleslav – Dieses Jahr feiert ŠKODA AUTO das 125-jährige Jubiläum der Unternehmensgründung. Auch der Auftritt des Herstellers auf der internationalen Oldtimer-Messe ,Rétromobile‘ in Paris vom 5. bis 9. Februar 2020 steht ganz im Zeichen dieses Ereignisses. Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen verdeutlichen die Entwicklung von ŠKODA seit der Gründung. Neben historischen Fahrzeugen verweist die batterieelektrische Konzeptstudie VISION E auf den Aufbruch von ŠKODA in die Ära der Elektromobilität.

ŠKODA auf der Auto Expo 2020 in Neu-Delhi: Konzeptstudie VISION IN als erstes Fahrzeug des Projekts INDIA 2.0

3. Februar 2020
  • ŠKODA auf der Auto Expo 2020 in Neu-Delhi: Konzeptstudie VISION IN als erstes Fahrzeug des Projekts INDIA 2.0
  • Mladá Boleslav/Neu-Delhi – ŠKODA präsentiert auf der Auto Expo 2020 vom 5. bis 12. Februar die Konzeptstudie VISION IN. Sie gibt einen konkreten Ausblick auf ein neues kompaktes Familien-SUV (entspricht der Mittelklasse auf dem indischen Markt) und nutzt als erstes Modell überhaupt die speziell für den indischen Markt angepasste MQB A0-IN-Version des Modularen Querbaukastens. Seit Juni 2018 verantwortet ŠKODA im Rahmen des Projektes INDIA 2.0 federführend die Modelloffensive des Volkswagen Konzerns auf dem indischen Markt. Ein wichtiger Meilenstein des Projekts war die im Oktober 2019 erfolgte Zusammenlegung der drei Pkw-Unternehmen der Volkswagen Group India zur ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited (SAVWIPL). Sie ermöglicht eine koordinierte, schnellere Entscheidungsfindung und erhöht die Effizienz durch die Nutzung bestehender Synergien. Modellseitig präsentiert ŠKODA auf der Auto Expo außerdem den KAROQ als Modellneuheit für den indischen Markt, das modernisierte Flaggschiff SUPERB, den RAPID in den Ausstattungen MONTE CARLO und Matte Concept 1,0 TSI sowie den KODIAQ und den sportlichen OCTAVIA RS 245*.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA COMBI RS 2,0 TSI DSG 180 kW (245 PS)
innerorts 8,2 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 144 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Neues ŠKODA AUTO DigiLab India und Software-Entwicklungszentrum unterstützen von ŠKODA geführtes Projekt INDIA 2.0

3. Februar 2020
  • Neues ŠKODA AUTO DigiLab India und Software-Entwicklungszentrum unterstützen von ŠKODA geführtes Projekt INDIA 2.0
  • › ŠKODA AUTO DigiLab India nach Labs in Prag, Tel Aviv und Peking bereits viertes Innovationszentrum des Unternehmens
    › Software-Entwicklungszentrum mit Büros in Gurugram und Pune zur Unterstützung der weltweiten ŠKODA IT und Entwicklung digitaler Services
    › Alle in Indien vertretenen Konzernmarken nutzen lokal entwickelte digitale Dienste
    › Digitale Services sind Eckpfeiler der Wachstumsstrategie von ŠKODA auf dem indischen Markt

    Mladá Boleslav/Gurugram/Pune – Der tschechische Automobilhersteller hat das Netzwerk seiner ŠKODA AUTO DigiLabs um einen vierten Standort erweitert. Das ŠKODA AUTO DigiLab India (www.skodaautodigilab.co.in) in Pune wird mit der Entwicklung von digitalen Mobilitätsservices das Kerngeschäft von ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited unterstützen. Volkswagen IT Services India Private Limited hat außerdem ein Software-Entwicklungszentrum mit Büros in Gurugram und Pune eingerichtet. Es wird die IT des Automobilherstellers weltweit unterstützen und digitale Services entwickeln. Die Dienstleistungen und Services werden alle Volkswagen Konzernmarken in Indien nutzen. Das ŠKODA AUTO DigiLab India ist Bestandteil des Projekts INDIA 2.0, der von ŠKODA AUTO federführend geleiteten Modelloffensive des Volkswagen Konzerns auf dem indischen Markt.