Loading animation load #3

2839 Ergebnisse

Rallye Stemweder Berg: ŠKODA Pilot Fabian Kreim will Siegesserie in Ostwestfalen fortsetzen

14. Juni 2019
  • Rallye Stemweder Berg: ŠKODA Pilot Fabian Kreim will Siegesserie in Ostwestfalen fortsetzen
  • › Vierter Sieg nach Hattrick zwischen 2015 und 2017 im Visier von ŠKODA AUTO Deutschland Pilot Fabian Kreim bei einer seiner Lieblings-Rallyes
    › Tabellenführung soll beim dritten Saisonlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) gegen starke Konkurrenz ausgebaut werden
    › Kreim: „Möchte meine Erfolgsserie bei der Rallye Stemweder Berg fortsetzen“

    Weiterstadt – Nach einem Sieg-Hattrick zwischen 2015 und 2017 will ŠKODA AUTO Deutschland Pilot Fabian Kreim (D) das nächste Kapitel seiner Erfolgsserie bei der ADAC Rallye Stemweder Berg schreiben. Beim dritten Saisonlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) in Ostwestfalen soll gemeinsam mit Beifahrer Tobias Braun (D) die Führung im nationalen Championat ausgebaut werden.

ŠKODA AUTO spart 2018 rund 209,6 Millionen Tschechische Kronen durch innovative Mitarbeiterideen

13. Juni 2019
  • ŠKODA AUTO spart 2018 rund 209,6 Millionen Tschechische Kronen durch innovative Mitarbeiterideen
  • › Innovative Mitarbeiterideen führen bei ŠKODA AUTO zu Optimierungen in allen Unternehmensbereichen
    › Belegschaft brachte 2018 rund 30.000 Verbesserungsvorschläge ein
    › Durch Ideenmanagement ZEBRA erzielte Einsparungen belaufen sich 2018 auf 209,6 Millionen Tschechische Kronen (ca. 8,14 Mio. Euro)

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO ruft seine Belegschaft dazu auf, aktiv Ideen für Verbesserungen im gesamten Unternehmen einzubringen: 2018 haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ŠKODA AUTO mehr Vorschläge eingereicht als jemals zuvor. Über 60 Prozent der insgesamt knapp 30.000 Ideen hat der Automobilhersteller erfolgreich umgesetzt. Die einzelnen Maßnahmen sparen Ressourcen oder Kosten, erhöhen die Sicherheit im Betrieb oder die Ergonomie am Arbeitsplatz. Die besten Vorschläge belohnt das Unternehmen im Rahmen des Ideenmanagements ZEBRA jetzt mit Geldprämien und verlost vier Mal jährlich Fahrzeuge unter den Teilnehmern.

Rallye Italien Sardinien: Kalle Rovanperä und Jan Kopecký kämpfen für ŠKODA um den Sieg in der WRC 2 Pro-Kategorie

12. Juni 2019
  • Rallye Italien Sardinien: Kalle Rovanperä und Jan Kopecký kämpfen für ŠKODA um den Sieg in der WRC 2 Pro-Kategorie
  • › Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen wollen im ŠKODA FABIA R5 evo beim achten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft die Tabellenführung in der WRC 2 Pro-Kategorie verteidigen
    › Amtierende WRC 2-Champions Jan Kopecký und Beifahrer Pavel Dresler möchten auf der Mittelmeerinsel ihren Vorjahressieg wiederholen
    › Rekord: 37 R5-Autos auf der Nennliste, ŠKODA mit 21 Teilnehmern stärkste Marke

    Mladá Boleslav – Nach dem starken Debüt des neuen ŠKODA FABIA R5 evo bei der WM-Rallye Portugal mit einem Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Kategorie reist der tschechische Hersteller mit hohen Erwartungen zur Rallye Italien Sardinien, dem achten Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (13.06. bis 16.06.2019). Während die Portugal-Sieger Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) erstmals überhaupt auf der Mittelmeerinsel an den Start gehen, konnten Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) ihre Kategorie dort in den letzten beiden Jahren jeweils gewinnen.

ŠKODA liefert im Mai 104.900 Fahrzeuge aus

12. Juni 2019
  • ŠKODA liefert im Mai 104.900 Fahrzeuge aus
  • › Tschechischer Hersteller liefert 6,6 Prozent weniger Fahrzeuge aus als im Vorjahresmonat
    › Grund für diesen Rückgang ist die weiterhin rückläufige Entwicklung des Pkw-Gesamtmarkts in China
    › Wachstum in Westeuropa (+2,5 %), Zentral- (+3,4 %) und Osteuropa (+10,8 %) sowie in Russland (+16,9 %)
    › Produktoffensive: ŠKODA stellt aufgewerteten SUPERB und neuen SUPERB SCOUT vor
    › Start in die Elektromobilität: SUPERB iV und CITIGOe iV markieren Beginn eines neuen Zeitalters bei ŠKODA

    Mladá Boleslav – ŠKODA liefert im Mai weltweit 104.900 Fahrzeuge an Kunden aus. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Rückgang um 6,6 Prozent (Mai 2018: 112.400 Fahrzeuge). Hauptgrund für diese Entwicklung ist die derzeitige Situation auf dem chinesischen Pkw-Gesamtmarkt. In Europa steigert der Hersteller trotz der allgemein rückläufigen Marktentwicklung die Auslieferungen in Österreich (+21,9 %), Ungarn (+20,5 %), Deutschland (+8,4 %) und den Niederlanden (+6,2 %). In Russland legt ŠKODA zweistellig zu. Der OCTAVIA bleibt auch im Mai Bestseller, das neue Kompaktmodell SCALA startet in weiteren Märkten. Neben dem aufgewerteten SUPERB und dem neuen SUPERB SCOUT markieren der SUPERB iV* und der CITIGOe iV bei ihrer Weltpremiere in Bratislava den Einstieg von ŠKODA in die Elektromobilität.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)
Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019: Vorhang auf für die Konzeptstudie ŠKODA VISION GT

5. Juni 2019
  • Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019: Vorhang auf für die Konzeptstudie ŠKODA VISION GT
  • › ŠKODA zeigt einen ersten Ausblick auf dynamisch designtes City-SUV für den chinesischen Markt
    › VISION GT ist mit kompakten Proportionen, großzügigem Raumangebot und elegant-dynamischem Design perfekt auf Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnitten
    › China ist weltweit der einzige Markt, auf dem ŠKODA demnächst fünf verschiedene SUV-Modelle anbietet

    Mladá Boleslav/Shenzhen – Bei der Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019, die noch bis 9. Juni 2019 andauert, bietet ŠKODA einen ersten Ausblick auf das nächste Mitglied seiner SUV-Familie in China. Die Konzeptstudie VISION GT ist ein perfekt auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnittenes City-SUV. Es vereint kompakte Dimensionen mit großzügigen Platzverhältnissen im Innenraum, bietet modernste Technikfeatures und betont durch ein sportlich-elegantes Coupédesign seinen dynamischen Anspruch. Noch in diesem Jahr präsentiert ŠKODA die Serienversion der VISION GT. China wird dann weltweit der einzige Markt sein, auf dem der tschechische Autohersteller fünf verschiedene SUV-Modelle anbietet.