Loading animation load #3

3681 Ergebnisse

Parkgebühren europaweit bequem bezahlen: ŠKODA startet neuen Service Pay to Park

9. November 2022
  • Parkgebühren europaweit bequem bezahlen: ŠKODA startet neuen Service Pay to Park

  • › Service ermöglicht das Zahlen von Parkgebühren über die MyŠKODA App oder das Infotainmentsystem im Fahrzeug
    › Dienst ist nach Pilotphase in der Schweiz ab sofort in sieben europäischen Ländern verfügbar, Ausweitung auf acht zusätzliche europäische Märkte geplant
    › Kooperation mit internationalem Connected Car-Dienstleister Parkopedia

    Mladá Boleslav – Der neue ŠKODA Connect1-Service Pay to Park erleichtert ab sofort das Parken in verschiedenen europäischen Ländern: ŠKODA Kunden können sich über die MyŠKODA App oder das Infotainmentsystem Parkmöglichkeiten anzeigen lassen, Kosten einsehen und bequem bezahlen. Nach der Pilotphase in der Schweiz ist der Dienst nun außerdem in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland und Norwegen verfügbar. Gleichzeitig baut ŠKODA den Service weiter aus, acht weitere Länder folgen in Kürze.

Vier-Nationen-Turnier Deutschland Cup startet mit Unterstützung von ŠKODA AUTO Deutschland

9. November 2022
  • Vier-Nationen-Turnier Deutschland Cup startet mit Unterstützung von ŠKODA AUTO Deutschland

  • › Vom 10. bis 13. November treffen in Krefeld die Eishockey-Nationalmannschaften von Deutschland, Dänemark, Österreich und der Slowakei aufeinander
    › ŠKODA AUTO Deutschland unterstützt das Eishockey-Turnier zum fünften Mal als Sponsor und Fahrzeugpartner
    › Elektro-Flaggschiff ENYAQ COUPÉ RS iV fährt vor den einzelnen Begegnungen aufmerksamkeitsstark aufs Eis
    › ŠKODA tritt seit 2017 als Premium- und Fahrzeugpartner des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auf, Markenschriftzug ziert Trikots und Hosen des DEB-Teams

    Weiterstadt – ŠKODA AUTO Deutschland tritt beim diesjährigen Deutschland Cup in der Krefelder YAYLA ARENA als Sponsor und Fahrzeugpartner auf. Vom 10. bis 13. November trifft die DEB-Auswahl um Bundestrainer Toni Söderholm auf die Nationalmannschaften aus Dänemark, Österreich und der Slowakei. Vor dem Beginn der einzelnen Partien schickt ŠKODA mit dem ENYAQ COUPÉ RS iV das erste rein elektrische ,RS‘-Modell der Marke aufs Eis. Der Markenschriftzug ziert die Hosen und Trikots der deutschen Spieler.

Rallye Japan: ŠKODA Fahrer Kajetanowicz und Lindholm wollen Chance auf WRC2-Titel wahren

8. November 2022
  • Rallye Japan: ŠKODA Fahrer Kajetanowicz und Lindholm wollen Chance auf WRC2-Titel wahren

  • › Beim Finale der FIA Rallye-Weltmeisterschaft entscheidet sich das Titelrennen in der Klasse WRC2 zwischen drei ŠKODA FABIA Rally2 evo-Piloten
    › Tabellenführer Andreas Mikkelsen (NOR) wird in Japan nicht starten, die Verfolger Emil Lindholm (FIN) und Kajetan Kajetanowicz (POL) greifen nach der WRC2-Krone
    › Toksport WRT setzt in Japan im Kampf um den Gesamtsieg in der WRC2-Teamwertung vier ŠKODA Crews ein

    Mladá Boleslav – Die Titelentscheidung in der Klasse WRC2 der FIA Rallye-Weltmeisterschaft fällt beim Finale in Japan (10. bis 13. November 2022). Bereits jetzt steht fest: Der neue Champion fährt ŠKODA FABIA Rally2 evo, denn alle drei Titelkandidaten setzen auf das Rallye-Fahrzeug aus Mladá Boleslav. Aktuell führt Titelverteidiger Andreas Mikkelsen die Gesamtwertung an, allerdings wird der Norweger die Rallye Japan reglementgemäß auslassen. Seine punktgleichen Verfolger, Kajetan Kajetanowicz (POL) und Emil Lindholm (FIN), gehen hingegen beide an den Start und können Mikkelsen noch von der Tabellenspitze verdrängen.

Lausitz-Rallye: klarer Sieg für den ŠKODA FABIA RS Rally2 bei der Premiere

7. November 2022
  • Lausitz-Rallye: klarer Sieg für den ŠKODA FABIA RS Rally2 bei der Premiere

  • › WRC2-Weltmeister Andreas Mikkelsen und Beifahrer Torstein Eriksen gewinnen im ersten an ein Kundenteam ausgelieferten ŠKODA FABIA RS Rally2 die Schotter-Rallye in Sachsen
    › Michal Hrabánek, Leiter ŠKODA Motorsport: „Der Sieg ist ein rundum verdientes Ergebnis für unser gesamtes Team“
    › Vorjahressieger Matthias Kahle/Christian Dörr (ŠKODA FABIA Rally2 evo) werden Dritte beim Finale der European Rally Trophy in der Lausitz

    Boxberg – Erfolgreiche Wettbewerbspremiere für den ŠKODA FABIA RS Rally2: Mit Andreas Mikkelsen am Lenkrad und seinem norwegischen Landsmann Torstein Eriksen als Beifahrer beendete das neueste Rallye-Auto aus Mladá Boleslav die Lausitz-Rallye in Sachsen mit einem überzeugenden Sieg.

Fünf Sterne ohne Pause: Sicherheit hat bei ŠKODA Priorität

7. November 2022
  • Fünf Sterne ohne Pause: Sicherheit hat bei ŠKODA Priorität

  • › Alle seit 2008 beim Euro NCAP-Test getesteten ŠKODA Modelle mit fünf Sternen ausgezeichnet
    › ŠKODA optimiert aktive und passive Sicherheit seiner Fahrzeuge kontinuierlich weiter
    › Vor 50 Jahren fand in Prag der erste dokumentierte Crashtest auf dem Gebiet der damaligen Tschechoslowakei statt
    › Euro NCAP hat den ŠKODA FABIA und ŠKODA ENYAQ iV als sicherste Fahrzeuge in ihren jeweiligen Klassen ausgezeichnet; 5-Sterne-Bewertung auch für ŠKODA Modelle außerhalb Europas
    › Testzentrum Polygon in Úhelnice als Crashlabor des Jahres 2020 ausgezeichnet

    Die höchstmögliche Sicherheit seiner Fahrzeuge hat für ŠKODA AUTO traditionell besondere Priorität und gleichzeitig eine lange Tradition: Mit einem ŠKODA 100 L wurde vor 50 Jahren in Prag-Ruzyně der erste dokumentierte Crashtest auf damals tschechoslowakischem Boden ausgerichtet. Inzwischen betreibt ŠKODA in seinem Testzentrum Polygon Úhelnice ein hochmodernes Crashlabor, das 2020 umfassend erweitert und von der Fachzeitschrift Automotive Testing Technology International sogar als Crashlabor des Jahres 2020 ausgezeichnet wurde. Die Ergebnisse im Euro NCAP-Referenztest und im Global NCAP-Test für Crashsicherheit belegen die Erfolge des tschechischen Automobilherstellers in diesem Bereich: Bereits seit 2008 haben alle 15 in der Zwischenzeit neu vorgestellten ŠKODA Modelle die Bestwertung von fünf Sternen erhalten. Im Jahr 2021 wurden der aktuelle FABIA und der ENYAQ iV als sicherste Fahrzeuge in ihren jeweiligen Klassen ausgezeichnet.
Pressemitteilung Suchmuster:11