Loading animation load #3

3573 Ergebnisse

ŠKODA AUTO Jahrespressekonferenz: Bilder und Reden auf dem ŠKODA Storyboard

22. März 2022
  • ŠKODA AUTO Jahrespressekonferenz: Bilder und Reden auf dem ŠKODA Storyboard

  • › ŠKODA AUTO hat heute in Mladá Boleslav die Finanzergebnisse für das Jahr 2021 präsentiert
    › Automobilhersteller gab zudem einen Ausblick auf die künftige Entwicklung des Unternehmens

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO hat heute am Unternehmensstammsitz in Mladá Boleslav seine Finanzergebnisse für das Jahr 2021 präsentiert. ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Thomas Schäfer, ŠKODA AUTO Vorstand für Finanzen und IT Christian Schenk und ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing Martin Jahn informierten außerdem über aktuelle und künftige Entwicklungen beim Automobilhersteller.

ŠKODA AUTO meistert schwieriges Geschäftsjahr 2021 – Ausblick mit großen Unsicherheiten

22. März 2022
  • ŠKODA AUTO meistert schwieriges Geschäftsjahr 2021 – Ausblick mit großen Unsicherheiten

  • › Trotz Halbleitermangel und Corona-Pandemie: 2021 weltweit 878.200 Fahrzeuge ausgeliefert
    › Aufgefrischte SUV-Bestseller KAROQ und KODIAQ und neue FABIA-Generation eingeführt
    › Vollelektrischer ENYAQ iV: mit fast 45.000 Auslieferungen Erwartungen deutlich übertroffen
    › Neben Indien Verantwortung auf Konzernebene für Nordafrika und Russland sowie für MQB-A0 Global Plattform übernommen
    › CO2-Flottenziel der EU übererfüllt, unabhängigen Nachhaltigkeitsbeirat eingerichtet
    › Auswirkungen der Corona-Pandemie minimiert, Impfquote der Belegschaft auf 70 Prozent erhöht
    › Konsequente Weiterentwicklung der Marke mit neuer Designsprache
    › Große Unsicherheiten durch Krieg in der Ukraine und Lieferengpässe, Hilfsaktionen gestartet

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO blickt auf ein herausforderndes und dennoch erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Trotz Halbleitermangels und Corona-Pandemie konnten weltweit 878.200 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert werden. Neu eingeführte Modelle wie der FABIA oder der aufgefrischte KODIAQ erfreuen sich hoher Nachfrage. Der ENYAQ iV, das erste vollelektrische SUV der Marke, hat die Erwartungen mit fast 45.000 Auslieferungen deutlich übertroffen. Gleichzeitig trägt ŠKODA AUTO nun noch mehr Verantwortung auf Konzernebene, etwa für die Regionen Nordafrika und Russland sowie für die MQB-A0 Global Plattform. Für 2022 erwartet das Unternehmen aufgrund des Krieges in der Ukraine und der Lieferengpässe erhebliche Belastungen für das operative Geschäft.

ŠKODA AUTO Group erzielt 2021 trotz Corona-Pandemie und Halbleitermangel eine Rendite von über 6 Prozent

22. März 2022
  • ŠKODA AUTO Group erzielt 2021 trotz Corona-Pandemie und Halbleitermangel eine Rendite von über 6 Prozent
  • › Die ŠKODA AUTO Group steigert Umsatz in 2021 leicht auf 17,7 Milliarden Euro
    › Positives Operatives Ergebnis in herausforderndem Umfeld: 1,08 Milliarden Euro
    › Umsatzrendite dank starkem ersten Halbjahr bei 6,1 Prozent
    › Zweites Halbjahr massiv durch Lieferengpässe beeinträchtigt
    › Weiterer Ausblick: große Unsicherheiten durch Krieg in der Ukraine und Lieferengpässe
    › Effizienzprogramm wird konsequent fortgeführt
    › Aktueller Geschäftsbericht steht auf dem ŠKODA Storyboard bereit

    Mladá Boleslav – Die ŠKODA AUTO Group(1) steigert im abgeschlossenen Geschäftsjahr trotz Pandemie und Halbleiterknappheit gegenüber Vorjahr ihr Ergebnis. Der Umsatz der ŠKODA AUTO Group beläuft sich auf 17,7 Milliarden Euro (2020: 17,1 Milliarden Euro; +3,9 Prozent). Das Operative Ergebnis von 1,08 Milliarden Euro konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden (2020: 756 Millionen Euro; +43,2 Prozent). Die Umsatzrendite erholt sich und liegt mit 6,1 Prozent deutlich über Vorjahr. Das Unternehmen rechnet im weiteren Jahresverlauf mit großen Unsicherheiten durch den Krieg in der Ukraine und den damit verbundenen Lieferengpässen. ŠKODA AUTO wird auch deshalb sein Effizienzprogramm konsequent fortführen.

ŠKODA AUTO stellt die Finanzergebnisse für das Jahr 2021 vor

21. März 2022
  • ŠKODA AUTO stellt die Finanzergebnisse für das Jahr 2021 vor
  • › Jahrespressekonferenz findet morgen, am 22. März, ab 10:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit online statt
    › Veranstaltung wird unter anderem auf der Plattform ŠKODA Storyboard und über die Website https://www.skoda-apc.com live übertragen

    Mladá Boleslav – Morgen, am Dienstag, 22. März, präsentiert ŠKODA AUTO ab 10:00 Uhr seine Finanzergebnisse für das Jahr 2021 und gibt einen Ausblick auf die weitere Entwicklung des Unternehmens.

Jahrespressekonferenz von ŠKODA AUTO live im Internet

17. März 2022
  • Jahrespressekonferenz von ŠKODA AUTO live im Internet
  • › Livestream der Veranstaltung beginnt am 22. März um 10:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf dem ŠKODA Storyboard und allen Social Media-Kanälen des Unternehmens
    › ŠKODA AUTO präsentiert Finanzzahlen für das Jahr 2021 und gibt einen Ausblick auf die kommenden Entwicklungen beim Automobilhersteller

    Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO überträgt seine diesjährige Jahrespressekonferenz am Dienstag, 22. März ab 10:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit live im Internet. Der Stream wird neben dem ŠKODA Storyboard auch auf den Social Media-Kanälen des Unternehmens zu sehen sein. Während der einstündigen Veranstaltung präsentiert das Unternehmen die Finanzzahlen für das Jahr 2021 und nimmt eine Einordnung der Ergebnisse vor. Außerdem informiert der Automobilhersteller über aktuelle Entwicklungen und kommende Pläne und Vorhaben bei ŠKODA AUTO.