Loading animation load #3

2734 Ergebnisse

Pressemappe: ŠKODA KAMIQ – das neue City-SUV

26. Februar 2019
  • Pressemappe: ŠKODA KAMIQ – das neue City-SUV
  • › Nächster Schritt in der erfolgreichen SUV-Offensive in Europa
    › ŠKODA KAMIQ kombiniert die Vorzüge eines SUV mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs
    › Weltpremiere im März 2019 auf dem Genfer Auto-Salon

    Mladá Boleslav/Weiterstadt - ŠKODA erweitert seine SUV-Palette mit dem ŠKODA KAMIQ in Europa um ein drittes Modell. Wie bei den erfolgreichen Baureihen ŠKODA KODIAQ und KAROQ stammt auch der Name KAMIQ aus der Sprache der im Norden Kanadas und in Grönland lebenden Inuit. Er steht für etwas, das perfekt passt. Im wachsenden Segment der City-SUV verbindet der ŠKODA KAMIQ die Vorzüge eines SUV wie erhöhte Bodenfreiheit und eine komfortable Sitzposition mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs. Mit emotionalem Design, modernsten Assistenz- und Infotainmentsystemen, einem großzügigen Raumangebot und zahlreichen Simply Clever-Ideen erfüllt der neue KAMIQ gleichermaßen die Ansprüche von familien- und lifestyleorientierten Kunden.
Pressemitteilung Teilen   Suchmuster:1

ŠKODA AUTO Deutschland startet mit Fabian Kreim und neuem Copiloten in die Rallye-Saison 2019

22. Februar 2019
  • ŠKODA AUTO Deutschland startet mit Fabian Kreim und neuem Copiloten in die Rallye-Saison 2019
  • › Wechsel auf dem ,heißen Sitz‘: Ab sofort liest Tobias Braun dem zweimaligen deutschen Meister Fabian Kreim die Pacenotes vor
    › Anspruchsvolles Programm: Neben der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) starten Kreim/Braun auch beim WM-Lauf in Deutschland und bei der Lausitz-Rallye
    › Fabian Kreim: „Hoffen auf spannende Rallyes und starke Konkurrenz“

    Weiterstadt – ŠKODA AUTO Deutschland startet mit dem zweimaligen deutschen Meister Fabian Kreim (D) und seinem neuen Beifahrer Tobias Braun (D) in die Rallye-Saison 2019. Im Mittelpunkt steht das Engagement in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM), die am 8. und 9. März mit der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye beginnt. Ein weiteres Saison-Highlight für das neu formierte Duo Kreim/Braun wird das Kräftemessen mit der internationalen Konkurrenz beim deutschen Rallye-WM-Lauf (22. bis 25. August). Zum Saisonausklang steht zudem am 1. und 2. November die Lausitz-Rallye, Deutschlands anspruchsvollste Schotter-Rallye, auf dem Plan des Teams.

Verbraucher haben entschieden: ŠKODA bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

20. Februar 2019
  • Verbraucher haben entschieden: ŠKODA bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
  • › Deutschlands Verbraucher wählen ŠKODA zum fünften Mal in Folge zur Automarke mit dem besten Gegenwert
    › Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov befragt Verbraucher über das gesamte Jahr und veröffentlicht diese Ergebnisse in Kooperation mit dem Handelsblatt
    › Rankings basieren auf mehr als 900.000 repräsentativen Online-Interviews

    Weiterstadt – Deutschlands Verbraucher attestieren ŠKODA erneut das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Automarken. Bereits zum fünften Mal erzielt ŠKODA bei den ganzjährigen Umfragen, die das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov in Kooperation mit der Wirtschaftszeitung Handelsblatt durchführt, das beste Ergebnis in der Kategorie ,Automobilbauer‘. ŠKODA erreicht in den BrandIndex Online-Befragungen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und ist damit auch weiterhin der einzige Automobilhersteller, der sich in der Geschichte des Rankings die Krone aufsetzen darf.

ŠKODA Radsportsaison 2019 startet mit dem Klassiker Eschborn-Frankfurt

20. Februar 2019
  • ŠKODA Radsportsaison 2019 startet mit dem Klassiker Eschborn-Frankfurt
  • › Traditionsmarke ist Namensgeber des Jedermann-Rennens ŠKODA Velotour
    › Jedermann-Rennen mit 5.500 Teilnehmern, darunter das ŠKODA Veloteam mit 150 Sportlern
    › Offizieller Fahrzeugpartner ŠKODA stellt 37 Autos für Organisation und Rennleitung
    › Flotte umfasst SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ sowie den Bestseller OCTAVIA COMBI
    › Informationen rund um Auftritte des ŠKODA Veloteams gibt es auf www.welovecycling.de
    › ŠKODA verlost Plätze für die Jedermann-Rennen 2019 auf www.welovecycling.de
     
    Weiterstadt – Die Radsportsaison 2019 beginnt für ŠKODA am 1. Mai mit dem Klassiker Eschborn-Frankfurt. Die Traditionsmarke unterstützt das Profirennen, das zur World Tour der Union Cycliste Internationale (UCI) zählt, erneut als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner. ŠKODA stellt insgesamt 37 Organisations- und Begleitautos zur Verfügung. Mit dabei sind die dynamischen SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ sowie der Markenbestseller OCTAVIA COMBI. Zudem tritt ŠKODA als Namensgeber des Jedermann-Rennens ŠKODA Velotour auf. Der Veranstalter rechnet mit 5.500 Hobby-Radsportlern, 150 von ihnen werden als Teil des ŠKODA Veloteams an den Start gehen. Abseits der Strecke sorgt ŠKODA mit einer Roadshow für Unterhaltung.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR DSG 4x4 176 kW (240 PS)
innerorts 7,4 - 7,2 l/100km, außerorts 5,8 - 5,6 l/100km, kombiniert 6,4 - 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 167 - 163 g/km, CO2-Effizienzklasse C - B

Exklusiver Einblick: Konzeptstudie ŠKODA VISION iV überzeugt mit neuem, innovativem Innenraumkonzept

20. Februar 2019
  • Exklusiver Einblick: Konzeptstudie ŠKODA VISION iV überzeugt mit neuem, innovativem Innenraumkonzept
  • › Neues Innenraumkonzept mit verschiedenen Ebenen und scheinbar schwebendem Monitor
    › Neue Anordnung von Instrumententafel und Mittelkonsole
    › ŠKODA VISION iV kombiniert hohen Nutzwert im Alltag mit funktionaler Ergonomie
    › Weltpremiere der rein elektrischen Konzeptstudie auf dem Genfer Auto-Salon

    Mladá Boleslav – Eine Innenraumskizze der ŠKODA VISION iV gewährt einen Ausblick auf überraschende Lösungen im ersten rein elektrischen ŠKODA Fahrzeug auf MEB-Basis (Modularer Elektrifizierungsbaukasten). Neue Akzente setzt die innovative nutzerfreundliche Anordnung von Instrumententafel und Mittelkonsole. Hinzu kommen ein scheinbar freischwebender zentraler Bildschirm und ein neu gestaltetes Lenkrad mit zwei Speichen.
Pressemitteilung Teilen   Suchmuster:2