Loading animation load #3

2976 Ergebnisse

ŠKODA KAROQ wird ab sofort auch im Werk Nischni Nowgorod sowie ab Herbst 2020 in Bratislava gefertigt

12. Dezember 2019
  • ŠKODA KAROQ wird ab sofort auch im Werk Nischni Nowgorod sowie ab Herbst 2020 in Bratislava gefertigt
  • › Bereits über 137.700 ausgelieferte Einheiten des Kompakt-SUV im Jahr 2019
    › Russisches Werk Nischni Nowgorod als weiterer Produktionsstandort des KAROQ neben Kvasiny, Mladá Boleslav und Ningbo
    › Ab Herbst 2020 wird der ŠKODA KAROQ als zweites ŠKODA Modell nach dem ŠKODA CITIGOe iV zusätzlich im Werk Bratislava montiert Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO reagiert auf die anhaltend hohe Nachfrage nach dem ŠKODA KAROQ: Heute ist die Serienfertigung des Kompakt-SUV in Nischni Nowgorod angelaufen. Das russische Werk ist nach Kvasiny, Mladá Boleslav und Ningbo eine weitere Produktionsstätte des KAROQ. Ab Herbst 2020 wird der ŠKODA KAROQ zusätzlich in Bratislava produziert.


Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

CITIGOe iV 61 kW (83 PS)
kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km

ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited nimmt eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb

12. Dezember 2019
  • ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited nimmt eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb
  • › 25.770 Photovoltaikmodule auf 63.000 m² verfügbarer Dachfläche produzieren jährlich 12,2 Mio. kWh Energie
    › Bis zu 15 Prozent des gesamten Energieverbrauchs des Werks werden von ,grüner‘, erneuerbarer Energie gedeckt
    › Verringerung der Kohlendioxidemissionen um 9.000 Tonnen pro Jahr

    Mladá Boleslav/Pune – ŠKODA AUTO Volkswagen India Private Limited hat in seinem Werk in Chakan, Pune, eine der größten Solar-Dachanlagen Indiens in Betrieb genommen. Insgesamt hat der Automobilhersteller gemeinsam mit seinem Partner Amp Energy 25.770 Photovoltaikmodule installiert. Amp Energy ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das flexible und saubere Energieinfrastruktur entwickelt. Über die Anlage lässt sich der jährliche Strombedarf des Werks bis zu 15 Prozent decken, die Maximalleistung der Module beläuft sich auf 8,5 Megawatt. Durch die Inbetriebnahme der Anlage verringert das Unternehmen am Standort Pune seine Abhängigkeit von nicht-erneuerbarer Energie und schafft eine wichtige Grundvoraussetzung für die Klimaneutralität des Werks.

Mit ŠKODA clever und sicher durch den Winter

12. Dezember 2019
  • Mit ŠKODA clever und sicher durch den Winter
  • › Simply Clever-Features unterstützen Autofahrer in der kalten Jahreszeit
    › Innovative Lösungen für mehr Sicherheit und Komfort
    › Nützliche Helfer sind an Bord jederzeit griffbereit

    Mladá Boleslav – Der Winter kann kommen: Dank innovativer Simply Clever-Features sind ŠKODA Fahrer auf Minusgrade, Schnee und Eis bestens vorbereitet. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt sein Auto rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit vom ŠKODA Händler winterfit machen.

ŠKODA Motorsport feiert mit 30 Titeln das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte

12. Dezember 2019
  • ŠKODA Motorsport feiert mit 30 Titeln das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte
  • › ŠKODA Motorsport blickt auf eine erfolgreiche FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 zurück, die Marke gewann alle Titel in der WRC 2 Pro-Kategorie
    › Fünf weitere FIA-Championate und 23 nationale Rallye-Meisterschaften gingen an ŠKODA Kundenteams und wurden auf der Motorsportgala in Prag gefeiert
    › Frisch gekürte WRC 2 Pro Fahrer- und Beifahrer-Champions Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen verlassen ŠKODA Motorsport nach zwei erfolgreichen Jahren

    Mladá Boleslav/Prag – ŠKODA Motorsport hat in Prag die erfolgreichste Saison seiner Geschichte gefeiert. Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen (FIN/FIN) gewannen 2019 die WRC 2 Pro Fahrer- und Beifahrertitel der FIA Rallye-Weltmeisterschaft und hatten maßgeblichen Anteil daran, dass ŠKODA Motorsport die Herstellerwertung der WRC 2 Pro-Kategorie für sich entschied. Die beiden verlassen das tschechische Werksteam nach zwei erfolgreichen Jahren. Zudem sicherten sich ŠKODA Kundenteams in der zurückliegenden Saison fünf FIA-Rallye-Meisterschaften und holten rund um den Globus außerdem 23 nationale Titel.

ŠKODA mit erfolgreichster Rallye-Motorsportsaison aller Zeiten

11. Dezember 2019
  • ŠKODA mit erfolgreichster Rallye-Motorsportsaison aller Zeiten
  • › ŠKODA siegt in WRC 2 Pro-Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019
    › ŠKODA Werksteam Kalle Rovanperä (FIN)/Jonne Halttunen (FIN) holt Titel für Fahrer und Beifahrer in der WRC 2 Pro-Kategorie
    › WRC 2-Titel für Privatfahrer geht an das ŠKODA Kundenteam Pierre-Louis Loubet und Beifahrer Vincent Landais aus Frankreich
    › ŠKODA Teams gewinnen die FIA Rallye-Europameisterschaft 2019, triumphieren in der FIA Afrika Rallye-Meisterschaft sowie in der FIA Nord- und Zentralamerikanischen Rallye-Meisterschaft und erobern zudem 23 nationale Meistertitel

    Mladá Boleslav – Eine lange Saison in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) geht für ŠKODA Motorsport erfolgreich zu Ende. Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen gewinnen bei der Rallye Großbritannien bereits vorzeitig die Titel für Fahrer und Beifahrer in der neuen WRC 2 Pro-Kategorie und bei der Rallye Spanien sichert sich ŠKODA Motorsport auch den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung. Der Sieg in der WRC 2 für Privatfahrer geht an das ŠKODA Kundenteam Pierre-Louis Loubet/Vincent Landais.